WWW.DISSERS.RU


...
    !

Pages:     | 1 |   ...   | 5 | 6 || 8 | 9 |   ...   | 16 |

Der Arbeitsvertrag ist ein Dienstvertrag, der seine Grundlage in den 611 bis 630 des Brgerlichen Gesetzbuches BGB hat. Der 611 des BGB, mit dem die Bestimmungen ber den Dienstvertrag beginnen, lautet: Durch den Dienstvertrag wird derjenige, welcher Dienste zusagt, zur Leistung der versprochenen Dienste, der andere Teil zur Gewhrung der vereinbarten Vergtung verpflichtet. Gegenstand des Dienstvertrages knnen Dienste jeder Art sein. Der Arbeltsvertrag kommt wie jeder andere Vertrag auch durch eine Einigung der Vertragsparteien zustande. Sowohl auf der Seite des Arbeitnehmers als auch auf der Seite des Arbeitgebers knnen hierbei Bevollmchtigte auftreten. Ist der knftige Arbeitnehmer noch minderjhrig, bedarf es zum Abschluss des Arbeitsvertrages grundstzlich der Zustimmung der gesetzlichen Vertreter. Diese Zustimmung ist nicht erforderlich, wenn die gesetzlichen Vertreter den Minderjhrigen generell ermchtigt haben, in ein Arbeitsverhltnis einzutreten ( 113 BGB). Ein ohne Zustimmung oder generelle Ermchtigung der gesetzlichen Vertreter abgeschlossener Arbeitsvertrag mit einem minderjhrigen Arbeitnehmer ist unwirksam.

Formfreiheit In den 611 630 des Brgerlichen Gesetzbuches ist fr die Form des Arbeitsvertrages nichts Besonders vorgeschrieben. Es steht also den Vertragspartnern frei, die Form zu whlen. Die Schriftform ist bindend vorgesehen lediglich bei Ausbildungsvertrgen und allen Arbeitsvertrgen im ffentlichen Dienst. Auch durch einen Tarifvertrag kann fr den Abschluss eines Arbeitsvertrages Schriftform vorgeschrieben werden. Ein solcher Tarifvertrag findet auf das Arbeitsverhltnis Anwendung, wenn Arbeitgeber und Arbeitnehmer Mitglied eines der Verbnde (Arbeitgeberverband/Gewerkschaft) sind, die den Tarifvertrag miteinander abgeschlossen haben. In diesen Fllen muss der Arbeitsvertrag schriftlich abgeschlossen werden. Ein nur mndlich abgeschlossener Vertrag wre nichtig.

Auch Arbeitnehmer und Arbeitgeber knnen vereinbaren, dass ein zwischen ihnen abzuschliessender Arbeitsvertrag nur wirksam sein soll, wenn er schriftlich abgeschlossen wird. Ein nur mndlich abgeschlossener Vertrag ist in diesem Fall nichtig. Von der zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber vereinbarten Schriftform des Arbeitsvertrages ist streng zu unterscheiden die Vereinbarung, den bereits mndlich abgeschlossenen Vertrag schriftlich zu fixieren. Hier ist der Arbeitsvertrag bereits mit der mndlichen Einigung wirksam zustande gekommen, die schriftliche Fixierung hat nur die Bedeutung einer Besttigung der bereits getroffenen Vereinbarungen.

Frankfurter Allgemeine Zeitung fr Deutschland Wichtige Formulierungen (Wir haben) folgendes (vereinbart).

Die Firma (bertrgt) Ihnen eine neue Stellung.

Sie (sind) der Geschftsleitung (unmittelbar unterstellt).

Ihre Stellung (ist mit) folgender Vollmacht (verbunden).

Die Firma (gewhrt) Ihnen ein 13. Monatsgehalt.

(Es wird) gleitende Arbeitszeit (praktiziert).

Die Firma (bernimmt die Kosten).

Die entstehenden Kosten/Aufwendung (werden bernommen/erstattet).

(Dafr gelten) die allgemeinen Richtlinien.

(Sie haben Anspruch auf) 28 Tage Urlaub.

Er (nimmt seine Ttigkeit) bald (auf).

(Der Vertrag wird) (auf die Dauer) eines Jahres (geschlossen).

(Er verlngert sich) jeweils (um) 1 Jahr.

Weitere (Vereinbarungen sind) nicht (getroffen worden).

nderungen (bedrfen der) schriftlichen (Besttigung).

Die Firma bertrgt Ihnen eine neue Stellung Die Geschftsfhrung dem Angestellten ein neues Aufgabengebiet Ihr Vorgesetzter eine andere Aufgabe ein wichtiges Amt mehr Verantwortung Ihr Aufgabengebiet umfasst die Leitung der Abteilung Der Vertrag 20 Paragraphen Der Kurs 8 Wochen Es ist vorgesehen, Ihnen die Leitung der Abteilung zu bertragen Sie an einen anderen Ort zu versetzen dass Sie ein 13. Monatsgehalt bekommen dass die Firma alle Kosten bernimmt dass Ihnen eine neue Aufgabe bertragen wird.

Modell: Sie erhalten ein Bruttogehalt von 3.000,....

Die Firma gewhrt Ihnen auch ein 13. Monatsgehalt.

1 Sie erhalten ein Bruttogehalt von 3.000,....

Darber hinaus gewhrt Ihnen auch Firma ein 13. Monatsgehalt.

2 Die Firma ist Ihnen bei der Wohnungsbeschaffung behilflich.

Die Firma bernimmt auch die reinen Kosten des Umzugs.

3 Reisekosten werden von der Firma erstattet.

Die Firma zhlt auch ein Verpflegungsgeld.

4 Die Firma zhlt Ihnen ein festes Gehalt.

Sie sind aber auch am Gewinn beteiligt.

Sie haben einen Anspruch auf 28 Tage Urlaub die Erstattung der Umzugskosten Reisekostenvergtung Gehaltszahlungen bei Krankheit ein 13. Monatsgehalt Fllen Sie das Formular des Anstellungsvertrages anhand eines erdachten Modellfalls aus.

Rechte des Betriebsrats Mitbestimmung Mitwirkung Betriebsverfassung Betriebsordnung; Personalplanung Arbeitszeit; Kndigung Mindestens 8 Stunden tglich verbringt der Urlaub; Arbeitsablauf Berufsttige im Betrieb, die Arbeitswelt ist ein Regelungen ber Unfallverhtung und Betriebsorganisation beherrschender Bestandteil seines Lebens. Darum Gesundheitsschutz;

muss er eine Mglichkeit haben, diese ArbeitsSozialeinrichtungen; Betriebsnderung welt mitzugestalten. Die Chance dazu bietet ihm Lohngestaltung; Arbeitsschutz die Mitbestimmung in betrieblichen AngelegenPersonalauswahl-Richtlinien;

heiten, die im Betriebsverfassungsgesetz von Betriebliche Berufsbildung;

1952 bzw. 1972 festgelegt ist.

Einstellung;

Dieses Gesetz, das erst vor wenigen Jahren Umgruppierung;

modernisiert worden ist, gewhrt dem ArbeitVersetzung;

nehmer im Betrieb fest umrissene Rechte. Dazu Sozialplan bei Betriebsnderung zhlt z.B. ein Informations- und Anhrungsrecht in Angelegenheiten, die seine Person und seinen Arbeitsplatz betreffen. Der Arbeitnehmer kann beispielsweise verlangen, dass mit ihm die Beurteilung seiner Leistungen und die Mglichkeiten seiner beruflichen Entwicklung im Betrieb errtert werden, ebenso die Berechnung und Zusammensetzung des Arbeitsentgelts. Er hat ein Recht auf Einsicht in die Personalakte und das Recht, sich bei Benachteiligung und ungerechter Behandlung beschweren zu knnen.

Alle Arbeitnehmer eines Betriebs knnen als Interessenvertretung einen Betriebsrat whlen. Das ist nach dem Betriebsverfassungsgesetz Vorschrift fr alle Betriebe der privaten Wirtschaft, in denen mindestens fnf stndige wahlberechtigte Arbeitnehmer beschftigt sind. Der Betriebsrat kann je nach der Grsse des Betriebs auch aus mehreren Personen bestehen.

Bei der Gestaltung von Arbeitsplatz, Arbeitsablauf und Arbeitsumgebung, bei Personalentscheidungen sowie im Rahmen der Berufsbildung hat der Betriebsrat weitgehende Mitwirkungs- und Mitbestimmungsrechte, so z.B. auch bei Einstellungen, Umgruppierungen und Kndigungen. Der Betriebsrat hat darber zu wachen, dass die geltenden Gesetze, Verordnungen, Tarifvertrge, Unfallverhtungsvorschriften usw. im Sinne der Arbeitnehmer beachtet und verwirklicht werden.

Das Gesetz schreibt dem Betriebsrat und dem Arbeitgeber vor, dass sie vertrauensvoll zum Wohle der Arbeitnehmer und des Betriebes zusammenarbeiten sollen, gemeinsam mit den Gewerkschaften und den Arbeitgeberverbnden. Die Prsenz der Gewerkschaften im Betrieb, insbesondere zur Untersttzung des Betriebsrats, ist durch eine Reihe von Vorschriften gesichert.

Stichwrter Mitbestimmung in betrieblichen Angelegenheiten.

Betriebsverfassungsgesetz von 1952 bzw. 1972.

Informations- und Anhrungsrecht (Beurteilung, berufliche Entwicklung, Arbeitsentgelt).

Einsicht in Personalakte.

Recht, sich zu beschweren.

Betriebsrat = Interessenvertretung der Arbeitnehmer.

Mitwirkung bei: Arbeitsplatz, Arbeitsablauf, Personalentscheidungen, Berufsbildung. Wacht ber Verwirklichung der geltenden Gesetze.

Zusammenarbeit: Betriebsrat und Arbeitgeber (mit Gewerkschaften und Arbeitgeberverbnden) Betriebsverfassung (redigierte Kurzfassung) Der Berufsttige muss eine Mglichkeit haben, seine Arbeitswelt mitzugestalten. Die Chance dazu bietet ihm die Mitbestimmung in betrieblichen Angelegenheiten, die im Betriebsverfassungsgesetz von 1952 bzw. 1972 festgelegt ist.

Dieses Gesetz gewhrt dem Arbeitnehmer im Betrieb fest umrissene Rechte, z.B. ein Informations- und Anhrungsrecht in Angelegenheiten, die seine Person und seinen Arbeitsplatz betreffen.

Alle Arbeitnehmer eines Betriebes der privaten Wirtschaft, in dem mindestens fnf stndige wahlberechtigte Arbeitnehmer beschftigt sind, knnen als Interessenvertretung einen Betriebsrat whlen.

Bei der Gestaltung von Arbeitsplatz, Arbeitsablauf und Arbeitsumgebung, bei Personalentscheidungen sowie im Rahmen der Berufsbildung hat der Betriebsrat weitgehende Mitwirkungs- und Mitbestimmungsrechte. Er wacht auch ber die Einhaltung der geltenden Gesetze, Verordnungen, Tarifvertrge und Unfallverhtungsvorschriften.

Das Gesetz schreibt dem Betriebsrat und dem Arbeitgeber vor, dass sie vertrauensvoll zum Wohle der Arbeitnehmer und des Betriebes zusammenarbeiten sollen, gemeinsam mit den Gewerkschaften und den Arbeitgeberverbnden.

Fragen zum Text: Betriebsverfassung 1 Welche Rechte hat der einzelne Arbeitnehmer im Betrieb 2 Wessen Interessen soll der Betriebsrat vertreten 3 Wie viele Personen umfasst ein Betriebsrat 4 Worber soll der Betriebsrat wachen 5 Mit welchen Institutionen soll ein Betriebsrat zusammenarbeiten4 HOTELRESEVIERUNG Spedition ist Kommunikation Mit der ffnung der Grenzen zwischen Ost und West hat auch das Interesse westlicher Firmen an wirtschaftlichen Kontakten mit Osteuropa immer mehr zugenommen.

So lassen z. B. deutsche Unternehmen u.a. in Tschechien, der Slowakei, Polen oder anderen osteuropischen Lndern produzieren. Gter werden also in die eine oder andere Richtung transportiert.

Die Firmen geben den Transportauftrag oft an eine Spedition, die ihre Fracht befrdern soll. Nicht immer haben die Speditionen in Deutschland eigene Fahrzeuge. In diesem Fall arbeiten sie mit Fuhrunternehmen zusammen, die fr die Speditionsfirmen die Ladung transportieren.

Auch haben einige Speditionen, hnlich wie die Spedition Himmelfahrt inzwischen Verbindungen zu den damals noch staatlichen Speditions und Frachtfirmen Osteuropas geknpft.

Lkws dieser osteuropischen Partner fahren dann im Auftrag deutscher Speditionen. Das Preisgeflle zwischen Ost und West macht sich die deutsche Speditionsfirma dabei zunutze.

Brief Schloss Reinach Munzingen GmbH St. Erentrudis-Str. 12 79112 Freiburg Frau Claudia Lind Firma HML Munzigen, 05.07.20-- Angebot fr Ihre Veranstaltung im Juni 20--- Sehr geehrte Frau Lind, vielen Dank fr Ihre Anfrage und das Interesse an unserem Haus. Gerne unterbreiten wir Ihnen das gewnschete Angebot wie folgt:

Anreise: Sonntag, 18.06.20-- Abreise: Mitwoch, 21.06.20-- 70 Einzelzimmer zum Preis von EURO 105,00 pro Person und Tag, inklusive Frhstck.

Veranstaltungsablauf:

Sonntag: individuelle Anreise von 70 Person Montag: gemeinsames Frhstck Tagungsbeginn Tagungspauschale No. 1 EURO 55,00 pro Person/Tag inklusive Folgender Leistungen:

2 Tagunsgetrnke pro Person in den Rumen, 2 Pausen mit Kaffe/Tee, feinem Gebck und Joghurt/Obstkorb, ein 3Gang- Tagengsmen oder Lunch-Buffet, die Bereitstellung der Rume und die Standardtagungstechnik oder Tagungspauschale No 2 EURO 70,bei der zustzlich zur Tagungspauschale No. 1 ein DreiGang- Men zum Abendessen enthalten ist.

3 Tagungsrumen zu Ihrer Verfgung:

Tagung in einem Konferenzraum fr 70 Person, 2 weitere Rume fr je 35 Person Standardtagungstechnik in den Rumen: Overheadprojektor mit Leinwand, Rednerpult, Flipchart, Pinnwand Dienstag: siehe Montag Mittwoch: siehe Montag Abreise der Tagungsteilnehmer Fr eine Abendveranstaltung in unserem Haus mchten wir Ihnen folgendes vorschlagen:

eine Weinprobe mit verschiedenen Weinen und Baguette fr EURO 18, pro Person musikalische Unterhaltung Volkstanz- Vorfhrung mit Musik ein badisches Buffet Die Zimmer und den Veranstaltungsraum haben wir gerne vorreserviert und mchten Sie um eine Entscheidung bis zum 30.09.20-- herzlich bitten.

Falls sie noch weitere Fragen bezglich der Tagungsorganisation haben, rufen Sie uns an, wir stehen Ihnen gerne jederzeit zur Verfgung.

Herzliche Grsse von SCLOSS REINACH Ihre Angelika Fell Bankettabteilung Brief Schloss Reinach Munzingen GMBH St. Erentrudis-Str. 12 - Frau Claudia Lind Firma HML...

Munzingen, 14.06.19--- Sehr geehrte Frau Lind, ich beziehe mich auf unser gestriges Telefongesprch und bersende Ihnen wunschgemss unsere Unterlagen ber Haus, eine Tagungsmappe und Bankettunterlagen.

Schloss Reinach ist ein alter, tradionsreicher Gutshof aus dem 16. Jahrhundert. Nach aufwendigen Renovierungsarbeiten wurde es Mitte 1993 erffnet und wird seither von der Freiburger Familie Hosp gefhrt. Durch den aufmerksamen und freundlichen Service sprt der Gast das persnliche Engagement der Inhaber.

Unser Haus liegt nur neun Kilometer von Freiburg entfernt. Von der Autobahn Karlsruhe-Basel erreichen Sie uns in zehn Minuten. Eine hoteleigene Tiefgarage und gengend Parkpltze sind vorhanden. Die Fahrzeit vom Flughafen Basel/Mulhause betrgt circa 30 Minuten. Vom Freiburger Hauptbahnhof fahren Sie mit dem Bus Linie 33 bis vor das Hotel, Fahrzeit circa 20 Minuten. Ein Hol- und Brigservice vom Flughafen oder Bahnhof steht auf Wunsch bereit.

Fr Tagungen, Kongresse und Bankette bietet Schloss Reinach ein stimmungsvolles Ambiente. In modernsten Seminarrumen knnen 10 bis Teilnehmer ungestrt arbeiten. Alle Rume haben Tageslicht und sind mit neuester Tagungstechnik ausgestattet. Ruhig gelegen im Obergeschoss befinden sich Seminarraum I und II, mit Kapazitten von 35 bis zu 70 Personen. Im Erdgeschoss befindet sich der Saal Reinach, unser Bankettsaal, der bis zu Personen fasst, und der in zwei kleinere Sle unterteilt werden kann, mit Platz fr 100 bzw. 200 Personen. Durch die stillvolle Kulisse wird eine angenehme Atmosphre vermittelt.

Unsere 72 elegant und modern eingerichteten Zimmer sind mit Bad oder Dusche, Selbstwahltelefon und Farb-TV ausgestattet. Im Schloss befinden sich vier Appartements. Selbstverstndlich stehen Nichtraucherzimmer sowie ein behindertengerechtes Zimmer zur Verfgung.

Kulinarisch verwhnt werden die Gste mit exzellenten badischen und internationalen Spezialitten in unseren zwei geschmackvoll restaurierten Restaurants. Weinliebhaber knnen sich im Barrique treffen, unserem rustikal-eleganten und romantischen Weinlokal mit grossem offenen Kamin.

Fr Ihre Gste stellen wir gerne ein individuelles Programm zusammen.

Pages:     | 1 |   ...   | 5 | 6 || 8 | 9 |   ...   | 16 |



2011 www.dissers.ru -

, .
, , , , 1-2 .