WWW.DISSERS.RU

БЕСПЛАТНАЯ ЭЛЕКТРОННАЯ БИБЛИОТЕКА

   Добро пожаловать!

Pages:     | 1 | 2 || 4 |

«Московская финансово-промышленная академия Журавлева Е.О. ...»

-- [ Страница 3 ] --

Petrow: Die Anlage ist eine Neuentwicklung. Aus diesem Grund mu im Vertrag die Anwesenheit unserer Inspektoren nicht nur bei der Abnahme, sondern auch bei der Herstellung der Ausrstung vorgesehen werden, glaube ich. Was meinen Sie dazu?

Krause: Das ist Ihr gutes Recht. Wollen wir Ihre Fassung in den Vertrag aufnehmen.

Petrow: Wann knnen Sie mit der Fertigstellung der Anlage beginnen?

Krause: Voraussichtlich wird es Anfang des nchsten Jahres soweit sein.

Petrow: Das pat uns ausgezeichnet. Ich hoffe, zu dieser Zeit ist unsere Gruppe schon reisefertig.

Krause: Wir bitten Sie, uns das genaue Anreisedatum Ihrer Inspektoren per Telex mitzuteilen.

16. Antworten Sie.

1. ber welchen Punkt des Vertrages mssen sich die Geschftspartner einigen? 2. Aus welchem Grunde mchten die Fachleute nicht nur an der Abnahme teilnehmen, sondern auch die Herstellung der Anlage beobachten?

3. Hat die Firma mit der Fertigstellung der Anlage begonnen? 4. Wann wird es soweit sein? 5. Wann ist die Gruppe reisefertig? 6. Was bittet Herr Krause ihm mitzuteilen?

17. Wie lauten die Repliken im Dialog?

Petrow erklrt, warum die Anwesenheit der Fachleute bei der Fertigstellung der Anlage notwendig ist. Krause gibt Petrow das Recht, zu entscheiden. Er sagt ber den Beginn der Herstellung. Petrow sagt ber die Anreise der Fachleute.

18. Sagen Sie es anders.

Die Ausrstung ist eine Neuentwicklung. Deshalb wird die Anwesenheit der Inspektoren bei der Abnahme und auch bei der Herstellung der Anlage vorgesehen. Petrow hat das Recht, das zu fordern. Wie ist Ihre Meinung? Vielleicht beginnt die Fertigstellung Anfang des Jahres. Die Gruppe ist zur Reise bereit. Das ist fr uns annehmbar.

19. Fassen Sie den Inhalt des Dialoges zusammen.

20. Spielen Sie den Dialog.

Dialog 2.

Wir verzichten auf die Abnahmeprfungen der Maschinen Krause: Man hat mich aus Wien informiert, da die Herstellung Ihrer Maschinen gem Vertrag Nr 12 Anfang nchsten Monats zu Ende ist.

Petrow: Danke fr die Information. Ich wei schon darber Bescheid, denn ich habe es aus dem Telex unserer Handelsvertretung in Wien erfahren.

Krause: Wir beginnen bald mit der Prfung dieser Maschinen und erwarten Ihre Abnahmeingenieure in unserem Werk.

Petrow: Sehen Sie, dies mal werden die Maschinen von unseren Fachleuten nicht abgenommen. Wir haben beschlossen, auf die Abnahme der Ausrstung zu verzichten.

Krause: Ach so? Ich bin etwas erstaunt.

Petrow: Das hat aber seinen guten Grund. Erstens haben wir mit Ihrer Firma im Laufe von Jahren gute Erfahrungen gemacht, dabei hat sich Ihre Firma als Geschftspartner bestens bewhrt. Zweitens werden Ihre Maschinen an uns nicht das erste Mal geliefert, und sie waren immer von hchster Qualitt.

Krause: Drittens brauchen Sie die Maschinen dringend, nicht wahr?

Petrow: Jawohl, Herr Krause. Ich habe meinerseits mit unserer Handelsvertretung in Wien telefoniert und die Erteilung der Verladegenehmigung veranlat, selbstverstndlich, wenn die Ergebnisse der Prfungen gut sind.

Krause: Danke fr das Vertrauen. Meinerseits veranlasse ich sofort unser Werk, die Herstellung, Prfung und Verladung der Ausrstung zu beschleunigen.

Petrow: Ich danke Ihnen im voraus.

21. Atworten Sie.

1. Wann ist die Herstellung der Maschinen zu Ende? 2. Wer wird im Herstellerwerk erwartet? 3. Womit kann das Werk bald beginnen? 4. Warum hat die Firma beschlossen, auf die Abnahme der Maschinen zu verzichten? 5.

Welche Erfahrungen hat die russische Firma mit der Firma aus Wien gemacht? 6. Wofr dankt Herr Krause? 7. Was hat Petrow veranlat? 8. Was verspricht Herr Krause zu veranlassen?

22. Wie lauten die Repliken im Dialog?

Herr Krause informiert Herrn Petrow ber das baldige Ende der Fertigstellung der Maschinen.

Herr Petrow informiert ber den Verzicht seiner Firma auf die Teilnahme an der Abnahmeprfung;

nennt die Grnde dafr;

verspricht die Erteilung einer Versandgenehmigung.

Herr Krause drckt sein Erstaunen aus, dankt Herrn Petrow, verspricht, die Beschleunigung der Verladung zu veranlassen.

23. Gebrauchen Sie die folgenden Wortgruppen in Stzen aufgrund des Dialogs.

Auf die Teilnahme an den Abnahmeprfungen verzichten;

seinen guten Grund haben;

gute Erfahrungen machen;

sich gut bewhren;

die Ware dringend brauchen;

die Erteilung der Versandgenehmigung veranlassen;

die Beschleunigung der Verladung.

24. Nennen Sie die Grnde des Verzichtes der Firma auf die Teilnahme an den Abnahmeprfungen der Maschinen.

25. Spielen Sie den Dialog 2.

Dialog 3.

Die Ware bekommt eine neue Verpackung Krause: Wir haben mit Ihnen ber die Beschaffenheit der Verpackung fr empfindliche (хрупкие) Apparate mal diskutiert. Erinnern Sic sich daran?

Petrow: Sehr gut sogar. Und wenn ich mich nicht irre, haben Sie damals mit der Prfung eines neuen Verpackungsstoffes begonnen, nicht wahr?

Krause: Stimmt genau. In der Zwischenzeit haben wir ein neues Verpackungsmaterial entwickelt, das fr solche Apparate bestens geeignet ist.

Petrow: Es freut mich, das zu erfahren. Wollen Sie nicht diesen Stoff beim Verpacken der Apparate prfen, die wir bei Ihnen bestellt haben?

Krause: Das wollte ich Ihnen gerade vorschlagen. Da aber im Vertrag eine andere Verpackung vorgesehen ist, bentigen wir Ihre Zustimmung.

Petrow: Kein Problem. Die werden wir Ihnen in nchster Zeit zusenden.

Krause: Abgemacht. Wir knnen also die Verladung Ihrer Apparate schon in neuer Verpackung veranlassen. Was meinen Sie dazu?

Petrow: Ja, bitte. Ihrerseits mssen Sie uns auch schriftlich besttigen, da die Apparate in neuer Verpackung zum alten Preis verkauft werden.

Krause: Fur diese Probesendung gelten die alten Preise. Das ist selbstverstndlich. In Zukunft aber wird der Preis wahrscheinlich etwas hher liegen. Ich habe noch eine Bitte an Sie. Wir mchten wissen, ob sich unsere neue Verpackung bewhrt. Nehmen Sie bitte Stellung dazu, wenn es soweit ist, gut?

Petrow: In Ordnung. Wir schicken Ihnen unsere schriftliche Stellungnahme. Es liegt auch in unserem Interesse.

26. Antworten Sie.

1. Was fr Verpackung hat die Firma in der Zwischenzeit entwickelt?

2. Welchen Vorschlag macht Petrow? 3. Unter welcher Bedingung kann Krause diesen Vorschlag akzeptieren? 4. Was teilt Krause ber den Preis mit?

5. Wozu bittet Krause, Herrn Petrow Stellung zu nehmen?

27. Stimmt es oder nicht? Wie ist es im Dialog?

1. Die Firma hat mit der Prfung eines neuen Verpackungsstoffes noch nicht begonnen.

2. Leider ist die neue Verpackung fr die Apparate nicht geeignet.

3. Krause will die Verladung der Apparate in der neuen Verpackung veranlassen.

4. Fr die Apparate in neuer Verpackung gelten die alten Preise.

28. Wie lauten die Repliken im Dialog?

1. Herr Krause charakterisiert den neuen Verpackungsstoff.

2. Herr Petrow schlgt vor, die bestellten Waren in das neue Verpackungsmaterial zu verpacken.

3. Krause akzeptiert Petrows Vorschlag, bittet um eine schriftliche Zustimmung der Firma, sagt, da eine Preiserhhung mglich ist, bittet um Petrows Meinung ber die neue Verpackung.

4. Petrow sagt, da auch seine Firma an der neuen Verpackung interessiert ist.

29. Sagen Sie es anders.

1. Sie haben mit der Prfung eines neuen Verpackungsmaterials begonnen. 2. Das Material pat fr solche Ware sehr gut. 3. Wir brauchen Ihre Erlaubnis. 4. Ich lasse die Apparate in neuer Verpackung verladen. 5. Es ist mglich, da der Preis hher sein wird. 6. Krause bittet Petrow, seine Meinung ber den neuen Verpackungstoff zu uern.

30. Spielen Sie den Dialog.

Zusammenfassung.

Geben Sie den Inhalt des Briefes wieder.

Moskau, Firma N.

Betr. Vertrag Nr 15. – Schnittholz (доски).

Geehrte Herren!

Auf unser Schreiben vom … liegt uns leider immer noch keine Antwort vor.

Die Verladung der zwei restlichen Waggons Schnittholz sollte vor zwei Wochen erfolgen. Wir mchten gerne wissen, aus welchem Grund diese restliche Menge Schnittholz noch nicht verladen worden ist. Wir mchten Sie bitten, die Verladung schnellstens zu veranlassen. Wir bitten Sie um Telex – Mitteilung.

Mit freundlichen Gren Firma … 32. Fhren Sie ein Gesprch aufgrund des obigen Briefes.

33. Fhren Sie Gesprche zu den folgenden Situationen.

1) Sie informieren die Firma darber, da die Verpackung der Ware die Unversehrtheit der Ware nicht gewhrleistet. Sie haben auch festgestellt, da die Verpackung fr lngere Lagerung nicht geeignet ist. Sie bitten Ihren Geschftspartner, zu dem Problem Stellung zu nehmen.

2) Eine Firma erwartet russische Inspektoren in ihrem Werk. Sie teilen Ihrem Geschftspartner mit, da Ihre Fachleute mit Versptung kommen. Sie erklren auch den Grund fr diese Versptung.

3) Sie haben in diesem Jahr groe Schwierigkeiten mit der Tonnage. Es ist nicht ausgeschlossen, da das Schiff mit einer groen Versptung im Verladehafen einluft. Sie setzen Ihren Geschftspartner in Kenntnis, welcher Spediteurfirma Ihre Ware im Falle einer Versptung des Schiffes zu bergeben ist.

Schriftliche Hausaufgaben.

34. Gebrauchen Sie statt der Attributstze erweiterte Attribute.

Das Akkreditiv, das bei der Bank erffnet ist;

das Modell, das zum Preis von … angeboten ist;

die Ware, die bei der Firma N. bestellt ist;

der Preis, der um 3% ermigt ist;

der Vertrag, der am Mittwoch unterzeichnet war;

die Frage, die in der vorigen Woche vereinbart war;

die Verladung, die im April vorgesehen ist.

35. bersetzen Sie, gebrauchen Sie das erweiterte Attribut in Stzen.

оборудование, прибывшее в гавань Н;

условия платежа, указанные в контракте;

приложенные к нашему письму поспекты;

в установленные контрактом сроки;

отгрузка, произведенная в порту В., все связанные с поставкой пошлины;

расходы, возникшие в связи с задержкой товара;

подписанный нами проект контракта.

36. bersetzen Sie.

1.Инспекторы покупателя направляются на завод-изготовитель не только для испытания оборудования, но и для проверки применяемых для его изготовления материалов. 2. Поставщик предоставляет в распоряжение инспекторов не только инструмент, но и необходимое для работы помещение. 3. Упаковка должна обеспечивать сохранность груза не только во время транспортировки, но и длительного хранения. 4. При фрахтовании тоннажа принимается во внимание не только вес, но и габариты груза. 5. Покупатель сообщает продавцу не только название судна, но и предположительную дату его захода в порт.

37. Schreiben Sie deutsch.

Письмо № 1.

Кас.: машин модель А, заказ Уважаемые господа!

С благодарностью подтверждаем получение Вашего письма от …, в котором Вы сообщаете, что 3 из 5 машин, заказанных нами у Вашей фирмы, уже готовы к испытанию.

Сообщаем, что наш инспектор прибудет на Ваш завод в конце этой недели. Мы уверены, что конструкция и материал будут вполне удовлетворять требованиям, как и при выполнении наших прежних заказов.

Из Вашего письма мы узнали также, что из-за отсутствия необходимых материалов производство двух остальных машин, к сожалению, задерживается, и что субпоставщик поставит Вам эти материалы не раньше начала следующего месяца. Учитывая наши долголетние деловые контакты, мы решили пойти Вам навстречу: Вы можете закончить производство 2-х остающихся машин на 3 недели позднее срока, указанного в контракте.

Надеемся, что наш инспектор будет иметь возможность не только провести испытания готовых машин, но и проследить за изготовлением остающихся двух. Дату выезда инспекторов пошлем по телексу.

С уважением … Письмо № 2.

Кас.: приборов модель X., контракт № Уважаемые господа!

Мы с благодарностью подтверждаем получение Вашего телекса от 15 с. м., из которого мы узнали, что приборы модель X. по контракту № … прошли лабораторные испытания и что Вы ожидаете нашего приемщика.

В ответ на вышеуказанный телекс сообщаем, что мы решили отказаться от участия наших приемщиков в приемке приборов на Вашем заводе, учитывая положительные результаты лабораторных испытаний, наши долголетние отношения и наше доверие к Вашей фирме. Мы дали указания нашему торговому представительству выдать разрешение на отгрузку приборов на основании протокола об испытаниях, проведенных в лаборатории Вашего завода. Само собой разумеется, окончательные испытания приборов будут происходить на заводе наших заказчиков в соответствии с условиями контракта.

Согласно нашей договоренности инструкции об отгрузке приборов высланы в Ваш адрес письмом от 12 с. м.

С уважением … Письмо № 3.

Кас.: упаковки аппаратов модель А.

Уважаемые господа!

Мы ссылаемся на наши переговоры с господином Краузе от… Речь шла о новой упаковке для аппаратов модель А. Прежняя, как Вы знаете, не отвечала характеру товара. Наша фирма направила Вам письменное согласие испробовать новую упаковку для партии аппаратов, которые Вы изготавливаете по нашему заказу в III квартале текущего года. Вы просили нас дать оценку новой упаковки. Так как это и в наших интересах, охотно выполняем Вашу просьбу. Недавно мы получили партию аппаратов в новой упаковке и хотели бы сообщить Вам следующее: При осмотре груза, прибывшего на завод покупателя, никаких дефектов упаковки обнаружено не было. Предложенный Вами упаковочный материал показал себя как нельзя лучше.

Наше мнение о новой упаковке:

1. Упаковка обеспечивает сохранность груза.

2. Упаковка может быть с успехом использована для аппаратов такого рода.

3. Упаковочный материал пригоден для длительного хранения товара.

С уважением … Письмо № 4.

Кас.: отгрузки машин модель Х по контракту №… Уважаемые господа!

Для нас было большой неожиданностью узнать из Вашего письма от 15 с. м., что Вы лишь к 1 июня сможете зафрахтовать судно для погрузки заказанных Вами машин. Как мы уже сообщали Вам письмом от…, машины готовы к отгрузке с 25 апреля. Обращаем Ваше внимание на то, что расходы по хранению машин пойдут за Ваш счет.

Мы хотели бы также подчеркнуть, что из-за задержки погрузки мы не можем своевременно воспользоваться открытым Вами аккредитивом.

Как Вам известно, оплата через аккредитив производится согласно условиям договора, только против отгрузочных документов.

Поэтому мы настаиваем на немедленном зафрахтовании Вами судна. Просим сообщить предполагаемую дату прибытия и названия судна. В ожидании скорого ответа остаемся с почтением.

Фирма … Письмо № 5.

Кас.: поставки товаров по контракту № … от … Уважаемые господа!

Подтверждаем получение первой партии товара по вышеуказанному контракту с судном ''Двина'', прибывшей в порт N. октября с. г.

Во время приемки и выборочного осмотра товара было установлено, что маркировка некоторых ящиков не соответствовала условиям контракта и дополнения 1. Так, например, на некоторых ящиках не были проставлены не только габариты груза, но и № контракта. Не была также нанесена дополнительная маркировка, о которой мы с Вами договорились на наших переговорах.

Просим проследить, чтобы все ящики второй партии были замаркированы в точном соответствии с договоренностью.

С уважением Фирма … Lektion 12.

Vertrag (Fortgetzung).

Grammatik: Konzessivstze, Perfekt, Plusquamperfekt Passiv.

Prteritum (Imperfekt) Konjunktiv, Konditionalis I;

Kausalstze, Prteritum Indikativ (Wiederholung).

Wortbildung: Suffixe “-bar”, “-ig”.

Grammatik Kausalstze (Wiederholung).

1. Stellen Sie zu den unterstrichenen Wrtern Fragen mit dem Fragewort “warum”. Lassen Sie die anderen Studenten auf diese Fragen antworten.

Da das Wetter schn war, beschlo Herr Mller, das Wochenende auf dem Lande zu verbringen. Aber bald gefiel ihm diese Idee nicht mehr, weil die Fahrt mit dem Auto bei so heiem Wetter nicht angenehm war. “Es ist wohl besser” berlegte er weiter “einfach in der Stdt zpazierenzugehen”.

Aber bald lie er diese Idee fallen, da die Stadtluft alles andere als gesund war. Man konnte natrlich zu Besuch gehen. Aber auch das gefiel ihm nicht, denn man mute noch Blumen kaufer, das aber war zu anstrengend. Na, also blieb nur noch das Fernsehen. Mller sah im Programm nach und legte es sofort beiseite, denn an diesem Abend wurden nur Fruballspiele bertragen.

Das pate ihm auch nicht, weil er kein Sportfreund war. Da Herr Mller endlich des Denkens mde wurde, ging er schon um 9 Uhr zu Bett, er wollte sich gut ausruhen, weil er hoffte, da ihm am Morgen bessere Ideen kommen.

2. Erzhlen Sie, wie Sie das Wochenende verbringen und warum?

3. Antworten Sie auf die Fragen, gebrauchen Sie da, weil, denn.

1. Warum wird die Lieferung manchmal verzgert? 2.Warum verzichtet der Kufer in manchen Fllen auf die Teilnahme an den Prfungen der Ausrstungen im Herstellerwerk? 3. Aus welchem Grund kann die Zahlung manchmal nicht rechtzeitig vorgenommen werden? 4. Warum werden die Flge manchmal aufgehalten? 5. Warum werden die Angebote von Geschftspartnern manchmal abgelegt? 6. Warum mssen die Fluggste eine Stunde vor dem Abflug im Flughafen sein?

Imperfekt (Prteritum) Indikativ. (Wiederholung).

4. Lesen Sie. Geben Sie die Information aus den Dialogen wieder.

Gebrauchen Sie das Imperfekt.

A: Hat Ihre Firma auf der Leipziger Messe viele Neuentwicklungen zum Verkauf angeboten?

B: Nur ein neues Gert, eine Modifikation des Modells A.

A: Haben Sie etwas an den Lieferbedingungen gendert?

B: Nein, die sind die alten geblieben.

A: Mich interessieren die Ergebnisse der Gerteprfungen, die vorige Woche stattgefunden haben.

B: Die sind ganz gut.

A: Hat der Abnahmeingenieur das Prfungsprotokoll unterzeichnet?

B: Jawohl, sofort nach Beendigung der Prfung.

A: Hat man Ihnen auch die Versandgenehmigung erteilt?

B: Noch nicht, aber ich hoffe, da es in den nchsten Tagen soweit ist.

A: Haben Ihre Fachleute alle technischen Unterlagen geprft?

B: Jawohl. Und nicht nur geprft, sondern auch einige nderungen vorgeschlagen.

A: Haben Sie diese nderungen in den Text der Unterlagen eingetragen?

B: Nein, Sie haben ein zustzliches Protokoll abgefat, in dem sie zu allen technischen Fragen Stellung genommen und Ihre Vorschlge gemacht haben.

Konzessivstze.

(Уступительные придаточные предложения).

Отвечают на вопросы trotz welcher Bedingung? (несмотря на какое условие?), trotz welchen Umstдnden? (несмотря на какие обстоятельства?).

Они вводятся союзами obwohl, obgleich, которые переводятся союзами "хотя", "несмотря на то, что".

bungen zu den Konzessivstzen.

5. Bilden Sie Konzessivstze und bersetzen Sie sie.

Muster: Im Werk des Kunden ist die Ausrstung noch nicht montiert. (Die Maschinen sind schon lngst ausgepackt).

Im Werk des Kunden ist die Ausrstung noch nicht montiert, obwohl die Maschinen schon lngst ausgepackt sind.

1. Die Geschftspartner wollen die Gelegenheit benutzen und die Stadt besichtigen. (Sie haben wenig Freizeit).

2. Die Kollegen sprachen nach den Verhandlungen noch lange ber den Theaterbesuch. (Es war spter Abend).

3. Wir kommen Ihnen diesmal entgegen und setzen den Preis herab.

(Sie haben keine groe Anzahl Maschinen bestellt.) 4. Herr Mller rauchte eine Zigarette. (Es war verboten, in diesem Raum zu rauchen).

5. Wir bieten die Gerte zum Preis des vorigen Jahres an. (Auf dem Weltmarkt sind die Preise fr solche Erzeugnisse gestiegen).

6. Wir knnen unseren Auftrag noch nicht erteilen. (Wir haben das Angebot schon erhalten und geprft).

6. Bilden Sie statt der folgenden Stzen Konzessivstze.

1. Wir haben alle Unterlagen erhalten, aber ein Kollo ist nicht ganz in Ordnung. 2. Es wurden zwar alle Versandangaben dem Spediteur rechtzeitig mitgeteilt, trotzdem kam die erste Partie an eine falsche Adresse. 3. Das Schiff ist zwar im Verladehafen schon eingelaufen, aber die Ware wird noch nicht verladen. 4. Zwar garantiert der Verkufer die hohe Qualitt des Kaffees, trotzdem wurden Stichproben entnommen. 5. Der Geschftspartner ist uns etwas in der Preisfrage entgegengekommen, trotzdem ist der Preis noch sehr hoch. 6. Alle Lieferbedingungen wurden vereinbart, aber der Vertrag ist noch nicht abgeschlossen.

7. Gebrauchen Sie Konzessivstze. Teilen Sie Ihrem Geschftspartner folgendes mit.

1. Sie sind beschftigt. Aber Sie sind bereit, mit ihm alle wichtigen Probleme zu besprechen. 2. Es wird Schwierigkeiten geben, aber er kann mit Ihrer Untersttzung rechnen. 3. Das Wetter ist schlecht. Sie mchten aber aufs Land fahren. 4. Der gewnschte Rabatt ist recht hoch. Aber Sie sind bereit, ihm entgegenzukommen. 5. Es gibt Probleme mit der Befrachtung der Tonnage, aber Sie werden eine dringende Verladung veranlassen. 6. Es gibt Produktionsschwierigkeiten, aber Sie werden bemht sein, die Fertigstellung der Maschinen zu bescheunigen.

Perfekt und Plusquamperfekt Passiv.

Перфект пассив образуется от глагола werden в Perfekt и Partizip II смыслового глагола. Плюсквамперфект пассив образуется от глагола werden в Plusquamperfekt и Partizip II смыслового глагола. При этом берется старая форма Partizip II от глагола werden без приставки –ge, т.е.

worden. Например:

Das Haus ist gebaut worden – Perfekt.

Das Haus war gebaut worden – Plusquamperfekt.

bungen zum Perfekt und Plusquamperfekt Passiv.

8. ben Sie zu zweit.

Muster: das Wohnhaus/1965 A: Entschuldigen Sie bitte, wissen Sie nicht, wann das Wohnhaus gebaut worden ist?

B: Es ist 1965 gebaut worden.

Die Bibliothek/1903;

die Universitt/1955;

der Betrieb/1986;

die Schule/1948;

der Tunnel/1978.

9. ben Sie zu zweit.

Erkundigen Sie sich: ob der Vertreter einer Firma vom Flughafen abgeholt worden ist;

warum die Antwort auf Ihren Brief verzgert worden ist;

welche Punkte des Vertrages gendert worden sind;

wann das Akkreditiv erffnet worden ist;

wann die Kataloge geschickt worden sind;

wann die Preise besttigt worden sind;

wann dieses Modell modernisiert worden ist;

was whrend der letzten Verhandlungen vereinbart worden ist.

10. Erklren Sie den Gebrauch vom Plusquamperfekt Passiv.

1. Alle Formalitten waren im Flughafen erledigt worden, nun gingen wir zum Flugzeug. 2. Der neue Preis war von beiden Seiten festgesetzt worden, und erst dann vereinbarte man die Lieferzeit. 3. Alle Werkzeuge waren den Fachleuten zur Verfgung gestellt worden, und man konnte mit der Arbeit beginnen. 4. Als der Anmeldeschein ausgefllt worden war, gab man uns den Zimmerschlssel. 5. Die Lieferbedingungen waren vereinbart worden, und man verzeichnete den Vertrag. 6. Der Wagen war repariert worden, und wir konnten weiter fahren. 7. Als das Gepck abgefertigt worden war, bekamen wir eine Quittung.

Imperfekt Konjunktiv.

(потенциальный конъюнктив, Imperfekt сослагательного наклонения) Konjunktiv Imperfekt соответствует сослагательному наклонению в русском языке.

Ср: индикатив (изъявительное конъюктив (сослагательное наклонение) наклонение) Ich komme zu Ihnen, denn ich habe Ich kme zu Ihnen, aber ich habe morgen Zeit. morgen keine Zeit.

(Я приду …) (Я пришел бы, но …) Imperfekt Konjunktiv обозначает действие, потенциально возможное в настоящем и будущем.

Imperfekt Konjunktiv сильных глаголов образуется от основы глагола +суффикс е + личное окончание, кроме 1 и 3 л. ед. числа + Umlaut коренных гласных а, о, u. Например:

Imperfekt Indikativ Imperfekt Konjunktiv kam km + e blieb blieb + e Форма Imperfekt Konjunktiv слабых глаголов полностью совпадает с Imperfekt Indikativ. Ср:

Imperfekt Indikativ Imperfekt Konjunktiv machte machte arbeitete arbeitete Запомните форму Imperfekt Konjunktiv модальных глаголов и неправильных глаголов:

knnte, drfte, mвte, sollte, wollte, mchte, htte, wre, wrde.

При спряжении глаголы в Imperfekt Konjunktiv в 1 и 3 лице ед.

числа не имеют личных окончаний.

Например:

ich htte wre wrde knnte Kme die httest wrest wrdest knntest Kmet er (sie, es) htte wre wrde knnte Kme wir htten wren wrden knnten Kmen ihr httet wret wrdet knntet Kmet sie (Sie) htten wren wrden knnten Kmen bungen zum Imperfekt Konjunktiv.

11. Konjugieren Sie die Verben im Imperfekt Konjunktiv.

Gehen, haben, bleiben, sein, kaufen, knnen, mgen, bekommen, werden.

12. bersetzen Sie.

1. Wir knnten diese Gerte kaufen, aber der Preis ist zu hoch. 2. Die Fachleute knnten im nchsten Monat die Versandgenehmigung erteilen, aber es gibt noch einige Defekte. 3. Ich bliebe in Ihrer Stadt noch lnger, mu aber bald abreisen? 4. Wir kmen Ihnen in dieser Frage entgegen, aber wir mssen sie zuerst mit unserer Leitung besprechen. 5. Mein Chef knnte schon morgen nach N. fliegen, aber es gibt noch Schwierigkeiten mit dem Visum. 6. Wir knnen keinen Rabatt gewhren, sonst wre das fr uns ein Verlustgeschft.

7. Wir bitten Sie, den Auftrag zu erhhen, sonst kme ein Rabatt nicht in Frage.

13. ben Sie nach dem Muster.

Muster: (ich, ins Kino, gerne, gehen), aber ich habe heute wenig Zeit.

Ich ginge gerne ins Kino, aber ich habe heute wenig Zeit.

1. (Wir, zum Fuballspiel, gerne, mitkommen), aber wir haben noch keine Karten. 2. (ich, im Museum, noch lnger, bleiben), aber ich mu leider schon gehen. 3. (im Prinzip, die Vorlieferung, sein, mglich), aber wir haben recht viele Auftrge im nchsten Monat. 4. (unsere Firma, Sie, in der Preisfrage, entgegenkommen), aber Sie mssen eine grere Partie Maschinen bestellen. 5. (meine Tochter, gern, spazierengehen), aber ich habe fr morgen etwas anderes vor. 6. (ich, nach Hause, gerne, zu Fu gehen), aber es ist recht spt.

14. ben Sie nach dem Muster.

Muster: (ich, Sie, vom Hotel, abholen), aber ich wei nicht, wo Sie wohnen.

Ich knnte Sie vom Hotel abholen, aber ich wei nicht, wo Sie wohnen.

1. (wir, der Stand der Firma, besuchen), aber wir mssen bald abreisen.

2. (ich, Sie, darber, Bescheid sagen), aber ich bin selbst noch nicht im Bilde.

3. (Sie, an Frau Mller, in dieser Frage, sich wenden), aber sie ist im Moment beschftigt. 4. (ich, sie, jetzt, helfen), aber ich habe noch etwas zu erledigen.

5. (wir, ein Rabatt, gewhren), aber die Lieferfristen mssen gendert werden.

6. (wir, am Donnerstag, der Vertrag, unterzeichnen), aber wir mssen noch einige offene Fragen vereinbaren.

Konditionalis I.

(описательная форма сослагательного наклонения).

По своему употреблению он синонимичен Imperfekt'у Konjunktiv, т.к. обе эти формы служат для выражения действия, потенциально возможного в настоящем и будущем.

Ср.: Ich kme morgen = Ich wrde morgen kommen.

Ich knnte Sie besuchen = Ich wrde Sie besuchen.

Чаще всего Konditionalis I употребляется вместо имперфекта конъюнктива слабых глаголов.

Ich machte das gern = Ich wrde das machen.

Konditionalis I образуется с помощью глагола werden в Imperfekt Konjunktiv + Infinitiv спрягаемого глагола.

ich wrde du wrdest er, sie, es wrde machen, kommen wir wrden ihr wrdet sie (Sie) wrden bungen zum Konditionalis I.

15. Konjungieren Sie die Verben in Konditionalis I.

Vorschlagen, bitten, bernehmen, empfehlen, bezahlen.

16. Bilden Sie Stze und bersetzen Sie sie.

Muster: (wir, die Maschinen, kaufen), aber der Preis ist zu hoch.

Wir wrden die Maschinen kaufen, aber der Preis ist zu hoch.

1. (ich, ins Theater, gehen), aber es ist schwer, Theaterkarten zu kaufen.

2. (mein Kollege, Sie, helfen), aber er ist im Moment nicht im Bro. 3.

(unsere Fachleute, die Ausstellung, besuchen), aber sie mssen bermorgen Ihre Stadt verlassen. 4. (ich, die Sehenswrdigkeiten, Sie, zeigen), aber leider ist das Wetter nicht besonders gnstig. 5. (wir, Sie, entgegenkommen), aber Sie mssen uns einige Unterlagen bergeben. 6. (ich, die Reise, mitmachen), aber alle Pltze im Bus sind wohl schon besetzt. 7. (meine Frau, nach Petersburg, morgen, fliegen), aber die Flugkarten sind vielleicht schon ausgebucht.

17. Gebrauchen Sie statt des Imperfektes Konjunktiv den Konditionalis I.

1. Ich knnte Ihnen alle erforderlichen Untelagen bersenden. 2. Ich ginge durch die Sfraen spazieren. 3. Wir knnten auf Ihren Vorschlag verzichten. 4. Ein so hoher Rabatt kme nicht in Frage. 5. Ich she mir diesen Film gern an. 6. Wir knnten diese Menge erst in zwei Wochen liefern. 7. Das knnte uns passen.

18. bersetzen Sie. Gebrauchen Sie das Imperfekt oder den Konditionalis I.

1. Мы бы приняли Ваше предложение, но сначала хотим его обдумать. 2. Я смог бы позвонить Вам завтра. Дайте мне, пожалуйста, свой номер телефона. 3. Мы перевели бы эту документацию на русский язык, но это займет много времени. 4. Мой друг с удовольствием посетил бы Ваш город, но его отпуск, к сожалению, скоро кончится. 5. Я поехал бы за город, но полагаю, что пойдет дождь. 6. Я с удовольствием пошел бы с тобой на выставку, но у меня срочная работа.

Diplomatischer Konjunktiv.

Imperfekt Konjunktiv и Konditionalis I могут употребляться также для выражения осторожного высказывания, вежливого обращения и т.д.

Например:

Knnten Sie mir bitte sagen … Не могли бы Вы сказать мне … Mchten Sie mir bitte einen Augenblick warten? – Не могли бы Вы подождать минутку?

Wrden Sie so freundlich sein … Не будете ли Вы так любезны … Es wre gut, … было бы хорошо, … Drfte ich Sie bitten? Нельзя ли Вас спросить?

19. ber Sie nach dem Muster.

Muster: Herr Schulz Ich kenne Herrn Schulz noch nicht. Wrden Sie (knnten Sie) mich bitte Herrn Schulz vorstellen?

Ihr Kollege, Frulein Mller, Frau Bergman, Herr Professor, Herr Oberingenieur.

20. Spielen Sie die folgenden Dialoge.

A: Knnten Sie mir bitte sagen, ob Herr Direktor zu sprechen ist?

B: Herr Direktor ist im Moment leider nicht im Hause.

A: Wre es mgelich, das neue Modell der Maschinen im Betrieb zu sehen?

B: Ja, natrlich, aber erst ab 10 Uhr.

A: Es wre Zeit, eine Pause zu machen.

B: Wir htten nichts dagegen.

A: Wir mchten Sie zu einer Rundfahrt durch Moskau einladen. Was wrden Sie dazu sagen?

B: Wir wren Ihnen sehr dankbar.

A: Wir knnten Ihnen die Sehenswrdigkeiten der Stadt zeigen.

B: Wir wren Ihnen sehr dankbar.

A: Ich mchte Sie zu einem Abendessen einladen.

B: Danke schn. Ich htte nichts dagegen.

21. Gebrauchen Sie in Situationen.

1. Das wre alles. 2. Ich htte eine Bitte an Sie. 3. Es wre Zeit, … (etwas zu machen). 4. Drfte ich Sie um einen Rat bitten? 5. Knnten Sie so freundlich sein? 6. Ich knnte Ihnen folgendes vorschlagen. 7. Knnten Sie mir bitte helfen? 8. Es wre gut. 9. Ich htte eine Frage (an Sie). 10. Knnten Sie mir bitte sagen?

22. Antworten Sie.

1. Ihr deutscher Geschftspartner ist in Moskau auf Dienstreise. Was wrden Sie ihm ber Ihre Stadt erzhlen? Was wrden Sie ihm in erster Linie zeigen? 2. Ihr deutscher Kollege ist ein groer Musikfreund. Welche Theater knnte er in Moskau besuchen? Welche Opern wrden Sie ihm empfehlen?

Wortbildung.

Suffix “-bar”.

Этот суффикс придает слову значение возможности действия над предметом, а также способности предмета к чему-либо. Суффикс "-bar" прибавляется к основе глагола и часто соответствует русским суффиксам “-им” и “-н”.

Например:

erklren – erklrbar – объяснимый (который можно объяснить).

siegen – unsiegbar – непобедимый.

23. bersetzen Sie.

Trennbar, hrbar, lsbar, brauchbar, lieferbar, ersetzbar, verwendbar, trennbar.

Vokabeln aufmerksam Akk auf Akk - обращать чье-л. внимание на что л.

Wir mssen Sie auf diesen Punkt aufmerksam machen.

Aufstellung, die, -ohne Pl. - установка машины Ausreichen - хватать, быть достаточым Auswechseln - заменять Auszahlung, die, -en - выплата Baugruppe, die, -n - узел (машины) Belegschaft, die, -en - коллектив bemhen, sich - стараться Beschriftung, die, -en - надпись Bestandteil, der, -(e)s, -e - составная часть Betrachten - рассматривать Betriebsanweisung, die, -en - инструкция по эксплуатации машины Brand, der, -(e)s, e - пожар eingehen (ging ein, eingegangen) auf - согласиться с чем-л., пойти на Akk. что-л.

einhalten (hielt ein, eingehalten) - соблюдать, придерживаться Eintreten, das - зд. Возникновение, наступление (обстоятельств) Erdbeben, das - землетрясение Gltigkeitsdauer, die - срок действия Hhere Gewalt, die - непреодолимая сила Syn: Force – Majeure Instandhaltung, die - уход, техобслуживание (машины) in Kraft treten - вступать в силу Kundendienst, der - техобслуживание, сервис Schild, das, -es, -er - табличка Schuld, die, -en - вина Separate - отдельный, специальный Syn: getrennt, gesondert Streik, der, -s, -s - забастовка Tagegeld, das - суточные berschwemmung, die, -en - наводнение Umstand, der, -es, e - обстоятельство Unterkunft, die e - место размещения, квартирование Verbot, das, -e - запрет, запрещение Verpflegung, die, ohne Pl. - питание verschieben – (o,o) A. auf A. - переносить что-л. на что-л., откладывать versorgen (te,t) mit - снабжать чем-л.

Vollkommen - полностью, целиком vorkommen (kam vor, vorgekommen) - случаться, происходить, иметь место widersprechen (widersprach, - противоречить widersprochen) Wille (beim besten Willen) - при всем желании Zeitpunkt, der, -s, -e - момент, дата Zufriedenstellend - удовлетворительный Text.

Vertrag (Fortsetzung) Artikel Nr. 8.

Gewhrleistung der Qualitt von Ausrstungen.

Der Verkufer garantiert, da die gelieferte Ausrstung dem hchten Stand der Technik entspricht. Er gewhrleistet die gute Qualitt der fr deren Herstellung verwendeten Materialien. Der Verkufer bernimmt die Garantie dafr, da die gelieferten Maschinen in voller bereinstimmung mit den Beschreibungen und den technischen Spezifikationen fertiggestellt sind.

Die Gewhrleistungsfrist betrgt 12 Monate ab Datum der Inbetriebnahme, jedoch nicht mehr als 15 Monate vom Tage der Lieferung.

Die Garantiefrist wird entsprechend verlngert, wenn es durch die Schuld des Verkufers zu einer Verzgerung in der Inbetriebsetzung der Ausrstung kommt.

Als Datum der Inbetriebnahme der Ausrstung gilt das Datum des Endabnahmeprotokolls.

Artikel Nr. Beim Eintreten der Umstnde, die die Erfllung der Verpflichtungen laut diesem Vertrag, seitens einer der Parteien vollkommen oder teilweise ummglich machen und zwar: Brand, berschwemmung, Erdbeben, Export – und Importverbote, wird die Frist der Erfllung der Verpflichtungen auf eine entsprechende Zeit verschoben.

Artikel Nr. Versicherung.

Der Kufer bernimmt alle Mhen und Kosten fr die Versicherung der Ware bei der Verwaltung der Auswrtigen Versicherung Rulands (Ingosstrach) vom Zeitpunkt deren Versand vom Werk des Verkufers bis zum Zeitpunkt deren Eingang beim Werk des Kufers.

Artikel Nr. Kundendienstarbeiten.

Der Verkufer verpflichtet sich, die folgenden Kundendienstarbeiten vorzunehmen:

a) Whrend der Garantiefrist:

- Aufstellung und Inbetriebsetzung der Maschinen am Montageort.

- periodische Kontrolle und Instandhaltung (Wartung und Pflege der Maschinen);

- Reparatur der innerhalb der Gewhrleistungsfrist entstehenden Mngel.

b) Nach Ablauf der Garantiefrist verpflichtet sich der Verkufer:

laufende Reparatur der Ausrstung vorzunehmen, defekte Maschinenteile und Baugruppen auszuwechseln, ein ausreichendes Ersatzteillager zur Versorgung der Kunden mit Ersatzteilen einzurichten. Alle im Punkt b) angegebenen Kundendienstarbeiten werden aufgrund einer separaten Bestellung auf Kosten des Bestellers vorgenommen.

Artikel Nr. Schulung (Ausbildung).

Der Verkufer verpflichtet sich, in seinem Schulungszentrum die Ausbildung des Kundendienstpersonals durchzufhren.

Die voraussichtliche Dauer des Lehrgangs betrgt … Wochen. Der Verkufer bernimmt smtliche Ausbildungskosten und stellt den Fachleuten des Kufers technische Ausbildungsunterlagen zur Verfgung.

Der Kufer bernimmt die folgenden mit der Schulung der Auszubildenden verbundenen Kosten und Bemhungen:

- Anreise – und Rckreisekosten;

- Kosten fr Unterkunft und Verpflegung;

- Auszahlung des Tagegeldes fr den ganzen Aufenthalt der Auszubildenden in der BRD (im Laufe von … Tagen).

Artikel Nr. Alle Beschriftungen auf der Ausrstung und den Schildern mssen in russischen Sprache abgefat werden.

Smtliche nderungen und Ergnzungen zu diesem Vertrag haben nur dann Gltigkeit, wenn sie in schriftlicher Form abgefat und von beiden Parteien unterzeichnet sind.

Alle Beilagen zu diesem Vertrag sind untrennbare Bestandteile des Vertrages.

Artikel Nr. Inkrafttreten des Vertrages.

Dieser Vertrag tritt mit der Unterzeichnung durch die beiden Parteien in Kraft.

Moskau, den 12.09. Roimport Firma N.

Anmerkung: Bei Notwendigkeit wird zwischen den Parteien ein separater detaillierter Kundendienstvertrag abgeschlossen.

24. Suchen Sie Antworten im Text.

zum Artikel 8.

1. Was gewhrleistet der Verkufer bezglich der Qualitt der Ausrstung? 2. In bereinstimmung mit welchen Unterlagen mssen die Maschinen hergestellt werden? 3. Wie lange dauert die Gewhrleistungsfrist?

4. In welchem Fall wird die Garantiefrist verlngert? 5. Was gilt als Datum der Inbetriebnahme der Ausrstung?

zum Artikel 9.

1. Was kann die Erfllung des Vertrages teilweise oder vollkommen unmglich machen? 2. Welche Umstnde gelten als Flle der Hheren Gewalt? 3. Auf welche Zeit wird beim Eintreten von Umstnden der Hheren Gewalt die Erfllung der Verpflichtungen aus diesem Vertrag verschoben?

zum Artikel 10.

1. Wer bernimmt alle Mhen und Kosten fr die Versicherung der Ware laut diesem Vertrag? 2. Fr welche Periode wird die Ware versichert?

Zum Artikel 11.

1. Welche Kundendienstarbeiten verpflichtet sich der Verkufer zu bernehmen und zwar: whrend der Garantiefrist und nach deren Ablauf? Auf welchem Grund und wessen Kosten erfolgen die Kundendienstarbeiten nach Ablauf der Gewhrleistungsfrist?

zum Artikel 12.

1. Was und zu welchem Zweck verplichtet sich der Verkufer in seinem Schulungszentrum zu organisieren? 2. Wie lange wird der Lehrgang voraussichtlich dauern? 3. Welche Mhen und Kosten bernehmen der Verkufer und Kufer bezglich Ausbildung der Fachleute des Kufers im Schulungszentrum des Lieferanten?

Zum Artikel 13.

1. In welcher Sprache mssen alle Beschriftungen und Schilder abgefat werden? 2. In welchem Fall sind smtliche nderungen und Ergnzungen zum Vertrag gltig? 3. Was sind die Beilagen zu diesem Vertrag?

Zum Artikel 14.

Wann tritt der vorliegende Vertrag in Kraft?

25. Definieren Sie die folgenden Begriffe.

Der Bestandteil, das Tagegeld, untrennbar, die Zurverfgungstellung, der Kundendienst, die Beschriftung, der Auszubildende.

26. Sagen Sie es anders.

Die Garantie, in bereinstimmung mit etw., die Inbetriebnahme, zum Teil, Ende der Prfung, die Schulung, Force-Majeure Flle, das Eintreffen der Ware, ausmachen, erforderlich sein, gengend, Kundendienstarbeiten durchfhren.

27. Stellen Sie Fragen zu den unterstrichenen Wortgruppen. Lassen Sie sie Ihre Kollegen beantworten.

1. Die Garantiefrist wird verlngert, wenn es durch die Schuld des Verkufers zu einer Verzgerung in der Inbetriebsetzung der Ausrstung kommt. 2. Als Datum der Ihbetriebnahme der Ausrstung gilt das Datum des Endabnahmeprotokolls. 3. Beim Eintreten von Umstnden der Hheren Gewalt wird die Frist der Erfllung der Vertragsbegingungen verschoben. 4.

Der Verkufer ist verpflichtet, whrend der Garantiefrist laufende Kontrolle, die Instandhaltung der Maschinen und die Auswechselung defekter Maschinenteile vorzunehmen. 5. Die Einrichtung eines ausreichenden Ersatzteillagers zur Versorgung des Kufers mit Ersatzteilen erfolgt nach Ablauf der Garantiefrist. 6. Der Kufer bernimmt Anreise-und Rckreisekosten, Auszahlung des Tagegeldes sowie Kosten fr Unterkunft und Verpflegung der Auszubildenden. 7. Alle Ergnzungen und nderungen zum Vertrag werden in schriftlicher Form abgefat.

28. Gebrauchen Sie die folgenden Wortgruppen in Stzen.

Eine gute Qualitt gewhrleisten, in voller bereinstimmung mit, nicht mehr als … betragen, durch die Schuld, zu etwas kommen, das Datum des Endabnahmeprotokolls, beim Eintretten von Umstnden der Hheren Gewalt, die Frist verschieben, Versicherungskosten bernehmen, Kundendienstarbeiten vornehmen, defekte Teile auswechseln, das Ersatzteillager einrichten, separate Bestellung, die Ausbildung durchfhren, die Dauer des Lehrganges, Unterkunft-und Verpflegungskosten bernehmen, die Auszahlung des Tagegeldes, zr Verfgung stellen, Beschriftungen abfassen, in schriftlicher Form abfassen, untrennbare Bestandteile, in Kraft treten.

29. Ergnzen Sie.

1. Der Verkufer garantiert, da …. 2. Die Gewhrleistungsfrist betrgt …. 3. Die Garantiefrist wird verlngert, wenn …. 4. Als Datum der Inbetriebnahme gilt …. 5. Beim Eintreten von Umstnden der Hheren Gewalt wird …. 6. Der Kufer bernimmt alle Mhen und Kosten fr …. 7.

Der Verkufer verplichtet sich, folgende Kundendienstarbeiten zu bernehmen …. 8. Der Verkufer verpflichtet sich, in seinem Schulungszentrum …. 9. Die voraussichtliche Dauer des Lehrganges …. 10.

Der Kufer bernimmt die folgenden mit der Schulung verbundenen Kosten:

…. 11. Der Verkufer stellt …. 12. Alle Beschriftungen und Schilder mssen …. 13. Smtliche nderungen und Ergnzungen …. 14. Alle Beilagen sind …. 15. Der Vertrag tritt ….

30. Berichten Sie:

ber die Gewhrleistung und die Dauer der Garantiefrist;

ber die Umstnde der Hheren Gewalt;

ber die Verplichtungen des Verkufers im Rahmen des Kundendienstes;

ber die Schulung des Kundendienstpersonals;

ber die sonstigen Bedingungen des Vertrages.

31. Fhren Sie ein Gesprch zu den folgenden Situationen.

1. Die Lieferanten verzgert. Im Zusammenhang damit bitten Sie um Verlngerung der Garantiefrist. Entsprechende nderungen mssen in den Vertrag aufgenommen werden. 2. Sie nehmen Stellung zum Artikel des Vertrages ber den Kundendienst und die Schulung. Sie schlagen den Abschlu eines separaten Kundendienstvertrages vor und begrnden, warum die angebotene Fassung Ihnen nicht gengt.

Dialog Mller: Herr Petrow, wie Sie sich Wohl daran erinnern knnen, haben wir uns ber einige Punkte des Vertrages nicht geeinigt. Ich mchte heute auf den Punkt ber Hhere Gewalt zurckkommen.

Petrow: Pat Ihnen die Fassung dieses Punktes nicht?

Mller: Doch. Die Formulierung knnte so bleiben wie sie ist. Es geht aber um folgendes: in allen unseren Geschften betrachten wir den Streik der Belegschaft als einen Force-Majeure-Fall, fr den wir nicht verantwortlich sein knnen. Darum wrden wir Sie bitten, den Streik in diesen Punkt des Vertrages aufzunehmen.

Petrow: Aber es wrde unserer langjhrigen Erfahrung im Handel mit auslndischen Firmen widersprechen.

Mller: Ich verstehe, aber diese Frage ist fr uns von groer Bedeutung. Darum mchte ich auf unserer Bitte bestehen. Und wenn Sie darauf nicht eingehen, so knnen wir den Vertrag beim besten Willen nicht unterzeichnen.

Petrow: Es tut mir leid, Herr Mller.

32. Antworten Sie.

1. Welchen Punkt des Vertrages mchte Herr Mller besprechen? 2.

Als was betrachtet seine Firma die Streiks? Warum? 3. Worauf besteht Herr Mller? 4. Geht Herr Petrow auf seinen Vorschlag ein? 5. Warum lehnt Petrow Mllers Vorschlag ab? 6. Was wird, wenn sich die Parteien nicht einigen knnen?

33. Wie lauten die Repliken im Dialog?

Herr Mller uert seinen Wunsch, den Punkt ber die Hhere Gewalt noch einmal zu besprechen;

sagt, da er mit der Fassung dieses Punktes einverstanden ist;

informiert, als was seine Firma die Streiks betrachtet;

bittet, die Streiks in den Punkt ber Force-Majeure einzutragen;

betont die Bedeutung dieses Problems fr seine Firma;

Petrow sagt, da er seiner Praxis nicht entspricht;

sagt, da er den Vorschlag von Herrn Mller nicht akzeptiert.

34. Sagen Sie es anders.

Die Formulierung, der Umstand der Hheren Gewalt, das Personal, wichtig sein, zur Zeit, Verantwortung tragen, nicht entsprechen, in den Vertrag eintragen, mit etwas einverstanden sein.

35. Fhren Sie die Argumente von Herrn Mller und die Gegenargumente von Herrn Petrow bezglich auf Aufnahme der Streiks in den Vetrag an.

36. Splielen Sie den Dialog 1.

37. Fhren Sie Gesprche zu den folgenden Situationen.

1. Whrend der Verhandlungen einigen sich die Geschftspartner darber, da die Fassung der Force-Majeure-Flle den Allgemeinen Lieferbedingungen entsprechen soll.

2. Wegen eines Brandes wurde die Lieferung der Ware verzgert. Der Lieferant informiert darber seinen Geschftspartner und bezieht sich auf die Rechte, die ihm laut dem entsprechenden Artikel des Vertrages zustehen.

3. Der Geschftspartner schlgt vor, Krieg und Epidemie als Umstnde der Hheren Gewalt in den Vertrag aufzunehmen. Sie nehmen als Kufer Stellung dazu.

Dialog Der Kufer hat Probleme mit Ersatzteilen.

Petrow: Herr Mller, ich mchte Sie wegen des Kundendienstes sprechen.

Mller: Haben Sie damit Probleme?

Petrow: Jawohl. Es tut mir leid, aber ich mu sagen, da die Versorgung mit Ersatzteilen immer noch nicht zufriedenstellend ist.

Mller: Das ist aber fr mich eine berraschung! Laut Angaben, die ich habe, erfolgt die Lieferung von Ersatzteilen in letzter Zeit regelmig.

Petrow: Das schon. Die Liefertermine werden eingehalten, aber die Ersatzteile werden nicht komplett geliefert.

Mller: Es ist sehr peinlich. Es knnte nur aus Versehen passieren.

Sonst kommt es bei uns nicht vor. Ich bemhe mich, entsprechende Manahmen zu treffen.

Petrow: Ich wre Ihnen sehr dankbar dafr.

38. Antworten Sie.

1. Welche Probleme mchte Petrow beim heutigen Treffen mit Herrn Mller besprechen? 2. Ist die Versorgung mit Ersatzteilen nach Petrows Meinung zufriedenstellend? 3. Warum ist es fr Herrn Mller eine berraschung? 4. Wie erfolgt die Lieferung von Ersatzteilen in letzter Zeit? 5.

Womit ist Petrow unzufrieden? 6. Warum konnte es nach Mllers Meinung vorkommen? 7. Was verspricht Herr Mller seinem Geschftspartner? 8.

Wofr wre Petrow seinem Geschftspartner dankbar?

39. Gebrauchen Sie die folgenden Wrter in Stzen aufgrund des Textes.

Zufriedenstellend, die Angaben, die Liefertermine einhalten, etwas komplett liefern, peinlich, aus Versehen, vorkommen, sich bemhen, Manahmen treffen.

40. Sagen Sie es anders.

1. Ich mchte mit Ihnen dieses Problem besprechen. 2. Die Versorgung mit Ersatzteilen ist nicht besonders gut.Ich habe damit Schwierigkeiten. 3.

Die Lieferung erfolgt termingem. 4. Nach den Informationen, die ich habe, werden die Ersatzteile rechtzeitig geliefert. 5. Es ist mir sehr unangenehm.

Uns passiert sowas gewhnlich nicht. Ich versuche, Ihnen zu helfen.

41. Wie lauten die Repliken im Dialog?

Petrow drckt seine Unzufriedenheit aus;

sagt ber die Einhaltung der Termine. Mller uert sein Erstaunen;

drckt sein Bedauern aus;

gibt eine Erklrung;

verspricht seine Untersttzung. Petrow dankt ihm.

42. Formulieren Sie kurz das Problem des Dialogs.

43. Spielen Sie den Dialog 2.

44. Fhren Sie Gesprche zu den folgenden Situationen.

1. Sie haben bei der Firma X. Maschinenteile bestellt. Die Ladung ist eingetroffen, aber Sie ist nicht ganz komplett. Sie bitten die Firma, mglichst schnele entsprechende Manahmen zu treffen.

2. Die Firma N. hat auf Bestellung des Betriebes ein Ersatzteillager eingerichtet. Sie interessiert sich dafr, ob Ihr Kunde die Arbeit des Lagers zufriedenstellend findet. Sie nehmen Stellung dazu.

Dialog Welche technische Dokumentation wird mitgeliefert?

Petrow: Herr Schulze, wir erwarten im nachsten Quartal die Lieferung der ersten Partie der Maschinen Modell A. Knnten Sie mir bitte sagen, welche technische Dokumentation mitgeliefert wird?

Schulze: Gern. Vor allem sind es Montage-, Anschlu- und Betriebsanweisungen, aber auch Schemata und Zeichnungen der wichtigsten Baugruppen.

Petrow: Sehr gut. Laut Vertragsbedingungen wird die Aufstellung und Montage der Ausrstungen, wie Sie wohl wissen, von unseren Kunden mit eigenen Krften vorgenommen. Darum mchte ich Sie bitten, da die Aufstellungsplne und die anderen Unterlagen mglichst spezifiziert sind.

Schulse: Das auf jeden Fall.

Petrow: Knnten Sie auch die bersetzung ins Russische veranlassen?

Schulze: Im Prinzip wre es mglich.

Petrow: Wie lange knnte die Arbeit dauern?

Schulze: Einige Zeit wrde sie schon in Anspruch nehmen. Aber hier wre folgendermaen zu helfen: ich knnte Ihnen vorlufig die Unterlagen in Englisch oder Franzsisch zur Verfgung stellen und dann-wenn es mit der bersetzung soweit ist-in Russisch. Was meinen Sie dazu?

Petrow: Es wre ein Ausweg.

45. Antworten Sie.

1. Was erwartet der Kufer im nchsten Quartal? 2. Welche technische Dokumentation wird mitgeliefert? 3. Warum bittet Petrow um mglichst spezifizierte technische Unterlagen? 4. Ist Schulze in der Lage, die russische bersetzung der technischen Dokumentation zu veranlassen? 5. Warum schlgt Schulze Herrn Petrow vor, vorlufig die technischen Unterlagen in Englisch oder Franzsisch zu liefern? 6. Geht Petrow auf den Vorschlag von Herrn Schulze ein?

46. Sagen Sie es anders.

1. Folgende Unterlagen werden gleichzeitig mit den Maschinen geliefert. 2. In erster Linie sind es Montage-und Aufstellungsplne. 3. Die Kunden werden die Aufstellung und Montage der Maschinen selbstndig durchfhren. 4. Die Unterlagen, bersetzung bergeben, und wenn die russische bersetzung fertig ist, bekommen Sie diese Montageplne auch in Russisch. Es wre eine Lsung.

47. Besttigen Sie anhand des Dialogs folgendes.

1. Herr Schulze nennt alle technischen Unterlagen, die mitgeliefert werden. 2. Petrow hat zwei Bitten an Herrn Schulze. 3. Herr Schulze schlgt eine Kompromilsung vor.

48. Spielen Sie den Dialog 3.

49. Fhren Sie Gesprche zu den folgenden Situationen.

1. Sie senden an Ihren Geschftspartner, die Firma N. aus Wien, einen Ersatzteilkatalog. Sie bitten die Firma um Entschuldigung, da Sie vorlufig Kataloge nur in Englisch haben.

2. Sie haben per Post eine Sendung mit der technischen Dokumentation fr die Maschinen Modell A bekommen, aber die Unterlagen sind nicht komplett.

Zusammenfassung.

Brief Nr. 1.

Betr: Ersatz von Kugellagern (шарикоподшипники).

Sehr geehrte Herren!

Wir nehmen Bezug auf Ihr FS vom 3.09.02, in dem Sie uns um Ersatz von Kugellagern bitten. Hinsichtlich Ihrer Bitte erlauben wir uns, Sie auf Punkt “Gewhrleistung” unseres Vertrages aufmerksam zu machen.

Punkt 8 hat folgenden Wortlaut:

“Kugellager, die innerhalb eines Jahres nach Inbetriebnahme, sptestens aber 15 Monate vom Absendetag an gerechnet, infolge der Material-oder Herstellungsfehler unbrauchbar (прити в состояние негоности) geworden sind, werden kostenlos ersetzt. Fr Mngel durch falschen Einbau, Verschmutzung oder Rost (ржавчина) kann ein Ersatz nicht geleistet werden. Normale Abnutzung (износ)fllt nicht unter die Garantie.

Ersatztlieferung und Bezahlung knnen erst nach einer klaren Feststellung der Grnde durch genaue Untersuchung im Werke des Verkufers geleistet werden.

In dringenden Bedarfsfllen wird nach Mglichkeit Ersatz zum Tagespreis geliefert.” Wir bitten Sie, im Sinne dieses Punktes zu handeln. In Erwartung Ihres Schreibens mit allen ntigen Unterlagen verbleiben wir mit freundlichen Gren.

Firma … 50. Geben Sie den Inhalt des Briefes wieder.

51. Nehmen Sie als Kufer Stellung zum Brief.

Brief Nr. 2.

Betr. Vertrag Nr. … Montage.

Geehrte Herren!

Whrend der Verhandlungen ber die Durchfhrung durch die deutschen Fachleute der Montagearbeiten im Kombinat in der Stadt N., die am 20. September d.j. mit Ihrem Vertreter S. stattgefunden haben, wurde wie folgt vereinbart:

Sptestens am 15. November d.j. reist eine Gruppe der deutschen Fachleute insgesamt vier Mann nach N., um die gema Vertrag Nr. … gelieferte Ausrstung zur Montage vorzubereiten. Der Leiter dieser Gruppe ist Herr B. Die Fachleute kommen ohne Familien. Die obigen Arbeiten in Bezug auf die Sortierung der Ausrstungen sind bis zum nchsten Jahr zu beenden. Whrend dieser Vorbereitungsarbeiten wird ein Zeitplan der Montagearbeiten und der Inbetriebnahme abgefat und abgestimmt.

Im Februar 2001 reisen drei deutsche Fachleute mit Familien, um Montagearbeiten vorzunehmen. Das Kombinat stellt diesen Fachleuten Einzelwohnungen zur Verfgung. Im Par. 2, Punkt 4 des Vertrages Nr. … ist der Satz “Der voraussichtliche Beginn der Montage ist die zweite Jahreshlfte 200 …” durch einen neuen Satz “Der Beginn der Montage ist November … zu ersetzen.” Das vorliegende Schreiben ist ein unternnbarer Bestandteil des Vertrages Nr … Mit freundlichen Gren.

52. Geben Sie den Inhalt des Briefes 2 wieder.

53. Fhren Sie ein Gesprch aufgrund des Schreibens.

54. Fhren Sie Gesprche zu folgenden Situationen. Suchen Sie nach einem Weg.

1. Die Betriebsanweisungen sind vorlufig nur in Russisch. 2. Die Versorgung mit Ersatzteilen ist leider nicht ausreichend. 3. Wegen des Erdbebens verzgerte sich die Fertigstellung der Maschinen. 4. Die Firma knnte den Auszubildenden leider keinen Dolmetscher zur Verfgung stellen.

5. Das Werk hat mit der Wartung und Pflege der eingekauften Maschinen groe Schwierigkeiten.

55. Erfllen Sie folgende Aufgaben.

1. Попросите фирму увеличить гарантийный срок оборудования до 18 месяцев. Попросите учесть, что монтаж оборудования на заводе продлится не менее 6 месяцев.

2. Сообщите фирме, что Вы согласны взять на себя расходы по страхованию. Сообщите, что страхование товара Вы поручите российской страховой компании.

3. Сообщите, что в связи с землетрясением Вы не сможете выполнить свои обязательства по контракту, т.к. изготовление оборудования было приостановлено. Предложите перенести поставку на следующий квартал.

4. Обратите внимание фирмы на то, что сроки поставки запасных частей не могут быть соблюдены, если дополнение к контракту не будет подписано и выслано в Ваш адрес в ближайшее время.

5. Сообщите, что работы по монтажу прекращены. Укажите причину. Выскажите опасения по поводу сроков окончания монтажных работ и сдачи оборудования в эксплуатацию.

6. Попросите фирму направить Вам специалистов для пуска оборудования. Сообщите, сколько специалистов Вам нужно. Укажите, какие расходы Вы берете на себя. Попросите фирму сообщить Вам данные, необходимые для оформления визы.

56. Schreiben Sie es anders. Gebrauchen Sie Konzessivstze.

1. Das Hotel liegt ziemlich weit von der Arbeitsstelle, aber wir sind mit unseren Hotelzimmern zufrieden. 2. Er ist in dieser Stadt zwar das zweite Mal, aber er hatte keine Gelegenheit, die Sehenswrdigkeiten zu besichtigen.

3. Die Wohnung ist klein, aber sehr gemtlich. 4. Mein Kollege hat zwar eine gute Handschrift, aber einige Notizen zur Zeichnung N 4 konnte ich nicht verstehen. 5. Zwar haben wir Herrn Schmidt mehrere Male in Laufe des Morgens angerufen, aber wir konnten ihn nicht erreichen. 6. Die Konstruktion der Maschine wurde gendert, trotzdem ist ihre Leistung noch sehr niedrig.

57. bersetzen Sie.

1. Хотя запрос на оборудование мы послали уже месяц тому назад, фирма нам еще не сделала предложение. 2. Мы предоставили фирме скидку в размере 3 %, хотя фирма настаивала на 5 %. 3. Фирма поставила обе партии товара в августе, хотя в контракте было указано, что поставка каждой отдельной партии производится в августе и в октябре.4. Хотя завод уже очень старый, он производит самые современные аппараты. 5. Хотя согласно контракту приборы должны быть поставлены вместе с технической документацией, поставщик поставил приборы без документации. 6. Покупатель очень заинтересован в контракте с этой фирмой, хотя цены на оборудование у этой фирмы выше, чем у конкурентов.

58. Ergnzen Sie die Verben im Perfekt Passiv.

1. In diesem Jahr … 5 neue Modelle … (herstellen). 2. Die Zahlung … schon vorige Woche … (leisten). 3. Alle ntigen Unterlagen … Ihnen … (bergeben). 4. Der Bedarf an dieser Ware … bei der Firma N. … (decken).

5. Das Abreisedatum der Fachleute … per Telex … (mitteilen). 6. Die neuen Lieferfristen … in den Vertrag … (eintragen). 7. Es … im Vertrag nicht … (angeben). 8. Das Angebot … vor einer Woche schriftlich … (besttigen).

59. Ergnzen Sie mit den Verben im Imperfekt Konjunktiv oder Konditionalis I.

A: Ich … mit Herrn Mller … (mgen, sprechen). … Sie mich bitte … (werden, verbinden).

B: Ich … Sie gerne … (werden, verbinden), aber Herr Mller ist verreist. Er ist erst morgen wieder da. Vielleicht … ich Ihnen … (knnen, helfen).

A: … Sie mir nicht … …, (werden, Bescheid sagen), ob er mich morgen … … ? (empfangen, knnen).

B: Moment mal, ich sehe mal nach. Welche Zeit … Ihnen … (recht, sein).

A: Am besten vormittags, sagen wir, um 10 Uhr … es mglich? (sein).

B: Jawohl. Welche Namen … ich … ? (drfen, sich notieren).

60. bersetzen Sie.

Уважаемые господа!

Мы узнали Ваш адрес в торгпредстве России в ….

Нас интересуют машины, модель N., из Вашей производственной программы. Мы просили бы Вас сделать нам предложение на пробную партию машин этой модели. Было бы желательно узнать цену машины с двумя комплектами запчастей. Мы хотели бы просить о каталогах и проспектах на это оборудование. Нас также интересовало бы, какие еще материалы на эти машины Вы могли бы нам прислать? Могли бы Вы нам передать также ценники на эти машины и запчасти? Мы попросили бы Вас дать нам ответ по телексу, т.к. переписка заняла бы слишком много времени. Мы были бы очень рады получить от Вас ответ как можно скорее. И еще: мы просили бы Вас учесть следующее: в случае заказа машинам предстояла бы длительная транспортировка. Упаковка должна обеспечить сохранность товара. Мы были бы благодарны за скорейший ответ.

С уважением ….

61. bersetzen Sie.

1. Продавец гарантирует, что оборудование будет соответствовать наивысшему уровню техники. 2. Оборудование будет изготовлено в точном соответствии с техническими спецификациями. 3. Датой пуска оборудования в эксплуатацию считается дата протокола испытания. 4. В связи с экспортным запретом фирма частично не может выполнить контракт. 5. Нижеперечисленные обстоятельства делают выполнение контракта полностью невозможным. 6. Продавец берет на себя транспортные расходы и расходы по размещению группы специалистов заказчика в гостинице. 7. Периодический контроль, замена дефектных деталей и ремонт машины во время гарантийного срока производится поставщиком. 8. Обеспечение запчастями после истечения гарантийного срока осуществляется на основе отдельного заказа.

62. bersetzen Sie Briefe.

Письмо №1.

1. Фирме … Кас. Проекта контракта №235.

Подтверждаем получение проекта контракта и одновременно сообщаем, что согласно нашей договоренности срок гарантии на машины должен составлять 12 месяцев со дня пуска машины в эксплуатацию. Поэтому мы были крайне удивлены (дuвerst erstaunt), что в проекте контракта, который мы получили от Вас, Вы указали гарантийный срок в 9 месяцев. Просим сформулировать этот пункт согласно нашей договоренности, а именно:

"Срок гарантии составляет 12 месяцев со дня пуска машин в эксплуатацию, однако не более 15 месяцев со дня поставки. Датой пуска в эксплуатацию считается дата протокола об окончании испытания".

В ожидании ответа.

С уважением … 2. Erfllen Sie die Aufgabe.

Напишите ответ, где Вы настаиваете на сроке гарантии в месяцев, т.к. такой срок гарантии обычно принят при поставке подобных моделей. Сошлитесь на Ваш опыт деловых отношений с другими заказчиками.

Письмо №2.

Росэкспрт.

В дополнение к нашему письму от … просим сообщить нам, сможете ли Вы взять на себя все расходы по страхованию товара. Мы были бы заинтересованы в том, чтобы товар был застрахован с момента отгрузки его со склада завода-поставщика до прибытия его на склад покупателя. Просим ответить по почте.

В ожидании ответа остаемся с почтением … 3. Erfllen Sie die Aufgabe.

Напишите ответ. Сообщите, что Вы согласны взять на себя страхование. Подтвердите условия страховки.

63. Schreiben Sie deutsch.

1. 1. Мы не несем ответственности за задержку в поставке, т.к. она произошла по вине транспортной организации. 2. Мы не можем согласиться с Вашим предложением, т.к. это противоречит нашему долголетнему опыту. 3. Хотя эта проблема и имеет большое значение, мы при всем желании не сможем решить ее сегодня.

2. 1. Нам очень неприятно, однако мы должны сказать, что снабжение запчастями неудовлетворительно. 2. Мы постараемся не нарушать сроки поставки. 3. Мы обещаем принять соответствующие меры и заверяем Вас, что такие случаи больше не будут иметь место.

3. А: Просим поставить вместе с оборудованием следующую техническую документацию: установочные планы, инструкции по эксплуатации, схемы и чертежи всех важнейших узлов.

В: К сожалению, не все чертежи еще готовы. Мы могли бы пока что выслать Вам общий чертеж (die Umriвzeichnung).

А: Это был бы выход.

64. Schreiben Sie Briefe zu folgenden Situationen.

1. Для проведения монтажных работ Вам потребуется инженер электрик. Попросите фирму принять необходимые меры. Вам бы хотелось знать заранее предположительную дату выезда специалистов.

2. Через своего представителя в торгпредстве России в N. Вы получили план обучения специалистов. Подтвердите получение плана.

Сообщите, что Вы могли бы одобрить план обучения, но Вы хотели бы перенести дату выезда группы на 1 месяц.

3. В городе N. создан вклад запчастей. Сообщите фирме, что в последнее время снабжение склада запчастями было недостаточно. Были случаи несвоевременных поставок и нарушений комплектности.

Попросите фирму выяснить, по чьей вине это происходит, и принять соответствующие меры.

Lektion 13.

Thema: Die Industrie und ihre Produkte.

Grammatik: Plusquamperfekt Konjunktiv. Irreale Konditionalstze. Konditionalstze (Wiederholung).

Grammatik Konditionalstze (Wiederholung) Ergnzen Sie.

Ich werde mich freuen, wenn …. 2. Es wird uns Freude bereiten, wenn …. 3. Herr N. wird zufrieden sein, wenn …. 4. Ich werde Ihnen dankbar sein, wenn …. 5. Wenn es ntig ist, so …. 6. Wenn ich mich nicht irre, so …. 7. Wenn es Ihnen recht ist, so …. 8. Wenn Sie nichts dagegen haben, so ….

Verwandeln Sie die Wenn-Stze in konjunktionslose nach dem Muster.

Muster: Wenn Sie auf unseren Vorschlag nicht eingehen, knnen wir den Vertrag nicht unterzeichnen. Gehen Sie auf unseren Vorschlag nicht ein, knnen wir den Vertrag nicht unterzeichnen.

Wenn die Qualitt Ihrer Ware unseren Kunden zusagt, erteilen wir sofort einen Auftrag. 2. Wenn die Lieferbedingungen Ihnen passen werden, bitten wir Sie das zu besttigen. 3. Wenn wir die Warenmenge nicht vereinbaren werden, kann auch der Liefertermin nicht endgltig festgesetzt werden. 4. Wenn das Herstellerwerk die Konstruktion der Maschinen modernisiert, wird der Preis erhht. 5. Wenn das Wetter schn ist, gehe ich spazieren. 6. Wenn die Inbetriebnahme der Ausrstungen durch die Schuld des Exporteurs verzgert wird, ist die Garantiefrist zu verlngern. 7. Wenn die Lieferung wegen eines Umstandes der Hheren Gewalt unmglich ist, wird die Lieferfrist verschoben.

Antworten Sie.

Was machen Sie in Ihrer freien Zeit, wenn:

Sie mde sind? Das Wetter schn ist? Es regnet? Keine Eintrittskarten frs Theater zu haben sind? Sie zu Hause bleiben?

In welchen Fllen:

Kann die Lieferfrist verschoben werden? Haben die Fluggste bei der Gepckabfertigung nachzuzahlen? Sollen die Sachen verzollt werden?

Kommt ein Rabatt in Frage?

Plusquamperfekt Konjunktiv Plusquamperfekt Konjunktiv употребляется для выражения возможности действия, относящегося к прошлому. Он образуется из Imperfekt Konjunktiv вспомогательных глаголов haben и sein и Partizip II смыслового глагола.

ich htte ich wre die httest die wrest er htte er wre gefragt Gegangen wir htten wir wren ihr httet ihr wret sie (Sie) htten sie (Sie) wren bungen Konjugieren Sie die Verben im Plusquamperfekt Konjunktiv: aufhalten, ausrichten, mitkommen, erhhen, umsteigen, einhalten, verzichten, entgegenkommen.

Gebrauchen Sie die eingeklammerten Verben im Plusquamperfekt Konjunktiv.

1. Wir sind gekommen, um alle Fragen persnlich zu klren, denn der Briefwechsel … viel Zeit (in Anspruch nehmen). 2. Mein Kollege ist krank geworden, sonst … er unbedingt zur Besprechung (kommen). 3. Wir haben die Lieferfristen noch nicht vereinbart, sonst … wir den Vertrag schon (unterzeichnen). 4. Unsere Firma hatte Schwierigkeit mit der Tonnage, sonst … sie den Schiffsraum rechtzeitig (befrachten). 5. Ich … gestern aufs Land (fahren), aber das Wetter ist schlechter geworden. 6. Warum haben Sie uns ber Ihre Ankunft nicht informiert, wir … Sie (abholen). 7. Warum haben Sie mich nicht angerufen? Ich … Ihnen (helfen).

Ergnzen Sie das Imperfekt Konjunktiv (den Konditionalis I) oder das Plusquamperfekt Konjunktiv.

1. Ich muЯ in einigen Tagen verreisen, sonst …. 2. …, aber in diesem Fall mssen Sie mehr Maschinen bestellen. 3. Warum haben Sie mir Ihre Adresse nicht gegeben? Ich …. 4. Wir finden Ihnen Preis zu hoch, sonst ….

5. …, aber meine Ferien waren leider zu Ende. 6. Ich …, aber es begann zu regnen. 7. Herr Krause hat ber unser heutiges Traffen nicht gewut, sonst …. 8. …, aber es wird morgen klter.

Irreale Konditionalstze.

(Нереальные придаточные условные предложения) Для выражения нереального действия в настоящем и будущем употребляется Imperfekt Konjunktiv или Konditionalis I как в главном, так и в придаточном условном. Для выражения нереального действия в прошлом, употребляется Plusquamperfekt Konjunktiv.

Например:

Es wre gut, wenn Sie morgen zu mir kamen (kommen wrden).

Es wrde gut sein, wenn Sie morgen zu mir kmen.

Es wre gut gewesen, wenn Sie gestern zu mir gekommen wren.

Es wre gut gewesen, wenn Sie mich gestern besucht htten.

Wenn Sie mich gestern besucht htten, wrden wir dieses Problem schon heute erledigen.

bersetzen Sie und erklren Sie den Gebrauch der Zeitformen.

1. Wenn Sie mich gestern angerufen htten, so htten wir alles vereinbart. 2. Mein Chef wre sehr froh, wenn Sie ihn am Dienstag besuchen knnten. 3. Wenn das Wetter schner gewesen wre, htte ich meine Ferien auf dem Lande verbracht. 4. Wenn Ihre Firma uns ber die Situation frher mitgeteilt htte, knnten wir das Problem schon heute lsen. 5. Es wre gut, wenn Ihre Fachleute schon Anfang Juni anreisen knnten. 6. Ich wrde mich freuen, wenn Sie uns an unseren Stand besuchten. 7. Wenn ich davon nicht berzeugt gewesen wre, htte ich darber nicht gesprochen. 8. Wenn wir auf Ihren Vorschlag eingegangen wren, so hielten wir jetzt unsere Lieferfristen nicht ein.

Verwandeln Sie die realen Wenn-Stze in irreale und bersetzen Sie die beiden ins Russische.

1. Wenn alle Lieferbedingungen Ihnen passen werden, knnen wir schon morgen einen Vertrag unterzeichnen. 2. Wenn die Lieferung so dringend ist, so kann unsere Firma die Verladung beschleunigen. 3. Wenn Sie unseren Vorschlag akzeptieren werden, kann das Herstellerwerk die Ausrstung schon im August fertigstellen. 4. Wir knnen auf die Prfung der Maschinen im Lieferwerk verzichten, wenn Sie uns zuerst eine Probepartie liefern. 5. Wenn Sie in der Preisfrage entgegenkommen, werden wir eine grЯere Warenmenge bestellen. 6. Wir knnen aufs Land schon heute fahren, wenn mein Chef mich nicht aufhalten wird. 7. Wenn sich die neue Verpackung bewhren wird, knnen wir sie bei der Verschiffung der nchsten Partie auch verwenden.

Ergnzen Sie:

1. Wenn … (mehr Zeit haben), wrden wir morgen die Arbeit machen.

2. Wenn … (nicht so beschftigt sein), wre ich ins Kino gegangen. 3. Wenn … (nicht so spt sein) htten wir das Museum besucht. 4. Wir htten unsere Flugkarte umgebucht, wenn … (rechtzeitig kommen). 5. Wir htten mit dem Exportleiter gesprochen, wenn … (frher kommen). 6. Wenn … (nicht so mde sein), htte ich diese Arbeit gestern gemacht. 7. Wenn … (rechtzeitig ein Telex schicken), wrden wir fr Sie ein Hotelzimmer reservieren.

1. Wenn wir uns ber das Problem im nchsten Monat vereinbaren knnten, … (die Maschinen im Mai fertigstellen). 2. Wenn Ihre Anfrage etwas frher eingelaufen wre, … (die Ware in diesem Jahr anbieten). 3.

Wenn Sie uns einen Rabatt gewhren knnten, … (zu einem Vertrag kommen). 4. Wenn der Lieferant eine gute Verpackung verwendet htte, … (keine Defekte entstehen). 5. (Alle Fragen vereinbaren) …, wenn Sie die Verhandlungen nicht verschoben htten. 6. (Keine Probleme haben), wenn die Versorgung mit Ersatzteilen regelmiger wre. 7. Wenn es nicht spt gewesen wre, … (auch die letzte Frage besprechen).

Verwandeln Sie die irrealen Wenn-Stze in konjunktionslose.

1. Wenn es von mir abhinge, knnte ich Ihnen helfen. 2. Wenn das Hotel nicht so weit wre, knnten wir dort wohnen. 3. Wenn Sie uns in dieser Frage entgegenkommen wrden, knnten wir den Vertrag schon morgen unterzeichnen. 4. Wenn Sie uns darber mitgeteilt htten, wren unsere Spezialisten rechtzeitig gekommen. 5. Wenn das Wetter gestern warm gewesen wre, htten wir einen Spaziergang gemacht. 6. Wenn Ihr Werk die Qualitt der Apparate verbessern knnte, wrden wir im nchsten Jahr eine zustzliche Partie bestellen. 7. Wenn Sie mich gestern angerufen htten, htte ich Ihnen schon Bescheid gesagt.

Lesen Sie und geben Sie den Inhalt des Textes wieder.

Ein lterer Herr wurde in einem Eisenbahnabteil von einem sympathischen jungen Mann angesprochen. „Entschuldigen Sie bitte, knnten Sie mir vielleicht sagen, wie spt es ist?“ „Nein.“ „Aber warum denn nicht?“ – fragte der junge Mann. „Da gibt es kein Aber und kein Warum. Sehen Sie, wenn ich Ihnen jetzt sagte, wie spt es ist, wrden Sie sich bei mir bedanken.

Eine Weile spter wrden Sie mich zu einer Tasse Kaffee in den Speisewagen einladen. Weil Sie ein sympathischer Mensch sind und ich mich verpflichtet fhlte, mte ich Sie wiederum einladen, uns gelegentlich einmal zu besuchen. Zu Hause wre ich gezwungen, Ihnen meine Tochter vorzustellen.

Da sie schn ist und Sie nett sind, so wrden Sie einander gefallen und Sie wrden um Ihre Hand bitten.“ „Ja. Wre es so schlimm, wenn das alles wirklich passierte?“ „Es wre sehr schlimm“, antwortete der ltere Mann.

„Sie werden nicht etwa glauben, da ich meine Tochter einem Mann zur Frau gebe, der nicht einmal eine Uhr hat.“ Ergnzen Sie.

1. Wir wrden uns freuen, wenn …. 2. Es wre gut, wenn …. 3. Wir wren Ihnen dankbar, wenn …. 4. Wir htten nichts dagegen, wenn …. 5. Es wrde mir Freude bereiten, wenn …. 6. Es wre uns recht, wenn …. 7. Es wre nett von Ihnen, wenn …. 8. Es wre besser, wenn ….

Vokabeln Abwasser, das, - сточные воды Anpassung, die - адаптация ansteigen (stieg an, angestiegen) - повысится, увеличиться Anteil, der an D - доля, удельный вес Arbeitsproduktivitt, die - производительность труда Auffassung, die, -en - мнение Ausbauen - расширять (ein Werk Beziehungen) Ausfhrung, die, -en - исполнение, конструкция Beitrag leisten - вносить вклад Beleben - оживлять Beschrnken, sich - ограничиться Betrieb, der, -s, -e - 1) предприятие;

2) эксплуатация in Betrieb nehmen - вводить в эксплуатацию, пускать в строй der gemeinsame Betrieb - совместное предприятие Durchschnitt im Durchschnitt - в среднем syn: durchschnittlich Einsatz, der, -es, e - внедрение, применение Einsparen - экономить Entfallen - приходиться fach auf das … fache - во столько-то раз Fortschritt, der, -s, -e - прогресс geeignet sein - подходить, быть пригодным Gehalt, das, -s, er - оклад, зарплата Gemeinschaftsunternehmen, das - совместное предприятие syn: Joint Venture Gering - незначительный, малый Gesamtumsatz, der, -es - общий оборот Grundpfeiler, der, -s - краеугольный камень Inlndisch - отечественный Installieren - устанавливать, оборудовать Kapazitt, die - мощность marktwirtschaftliche Ordnung - рыночное хозяйство Neugrndung, die - создание новых фирм ffentlich - государственный Schdlich - вредный unschdlich machen - вредить schaffen (u, a) - создавать Schicht, die, -en - смена (на предприятии) Schutz, der, es ohne Pl. - защита sinken (sank, gesunken), -s - снижаться Stand, der, -(e)s - уровень berstunden, die Pl. - сверхурочные umstellen (stellte um, umgestellt) - перестраивать, переходить Umweltschutz, der, ohne Pl. - защита окружающей среды Ursprnglich - первоначально Verndernd - изменяющийся Verbrauch, der, -(e)s, ohne Pl. - потребление, расход Verdienen - 1) зарабатывать;

2) заслуживать Verfahren, das, -s - процесс verfgen ber Akk - располагать чем-либо Vergleich, der, -s - сравнение im Vergleich zu (mit) - по сравнению verringern, sich - сократиться Vervollkommnen - усовершенствовать Vorteil, der, -s, -e - преимущество, выгода Vorwiegend - преимущество Text.

Die Industrie und Produkte Die Grundlage der deutschen Wirtschaft ist die Industrie. In der BRD beschftigten die etwa 48 900 Industriebetriebe 1999 die 6,4 Millionen Menschen. Allerdings hat sich das industrielle Gewicht in der Volkswirtschaft in den vergangenen Jahren deutlich verringert. Dagegen stieg der Anteil der ffentlichen und privaten Dienstleistung stark an. Die Industrie in Deutschland besteht vorwiegend aus Klein- und Mittelunternehmen. Nur etwa 1,9% der Industriebetriebe sind Grounternehmen. Insgesamt entfallen auf die kleine Gruppe der Grounternehmen rund 51% des Gesamtumsatzes der Industrie.

Weltbekannt sind solche Firmen wie Autohersteller Volkswagen, BMW und Daimler-Chrysler, die Chemiekonzerne Aventis, Bayer und BASF, die Ruhrkohle AG, der Elektrokonzern Siemens AG (Mnchen), Robert Bosch GmbH (Stuttgart).

Nach dem Zweiten Weltkrieg hat die Industrie in Deutschland zu dem wirtschaftlichen Wiederaufbau einen groen Beitrag geleistet. Ein entscheidender Faktor fr diese Entwicklung war bergang zur marktwirtschaftlichen Ordnung im Jahre 1948. Zu den Grundpfeilern der sozialen Marktwirtschaft gehrt die Eigenverantwortlichkeit des Unternehmers, der selbst fr das Wachstum seines Unternehmens und dessen Anpassung an sich verndernde Verhltnisse sorgt. Die staatliche Wirtschaftspolitik beschrnkt sich darauf, gnstige Rahmenbedingungen fr die Entwicklung unternehmerischer Initiative und fr zustzliche Beschftigung zu schaffen. Der Wettbewerb zwischen den Unternehmen ist nach Auffassung der Bundesregierung am besten geeignet, der deutschen Wirtschaft auf den Weltmrkten die Konkurrenzfhigkeit zu sichern. Diesen Wettbewerb belebt eine groe Zaht von kleinen und mittleren Unternehmen am Markt. Deshalb ist die Bundesregierung daran interessiert, sie Existenzbedingungen kleiner Betriebe zu verbessern und Neugrndungen zu erleichtern.

Antworten Sie.

1. Was stellt die Industrie in der Volkswirtschaft Deutschlands dar?

2. Wieviel Menschen beschftigten die deutschen Industriebetriebe im Jahre 1999? 3. Wie vernderte sich das Gewicht der Industrie in der Volkswirtschaft der BRD in den letzten Jahren? 4. Was knnen Sie ber den Anteil der ffentlichen und privaten Dienstleistungsbereiche sagen? 5. Wie ist das Verhltnis zwischen den Mittel- und Grounternehmen? 6. Wieviel % des Gesamtumsatzes entfallen auf die Grounternehmen? 7. Welche weltbekannte deutsche Firmen kennen Sie? 8. Welche Rolle spielte die Industrie in Deutschland nach dem 2. Weltkrieg? 9. Was war der entscheidende Faktor des wirtschaftlichen Wiederaufbaus von Deutschland?

10. Welche Rolle spielt die Eigenverantwortlichkeit des Unternehmens? 11.

Worauf beschrnkt sich die staatliche Wirtschaftspolitik? 12. Welcher Meinung ist die Bundesregierung ber den Wettbewerb? 13. Was belebt der Wettbewerb? 14. Woran ist die Bundesregierung interessiert?

Geben Sie den Inhalt des Textes wieder.

Dialog 1.

Vor dem Besuch in einem Werk Petrov: Es wre gut, wenn wir das Herrstellewerk besichtigen knnten.

Mller: Kein Problem. Ich mchte aber vorher klren, ob Sie nur die Fertigung der Maschinen, die Sie bestellt haben, in unserer Maschinenfabrik kennenlernen wollen oder auch einen Rundgang durch das Chemiekombinat machen mchten, wo solche Maschinen eingesetzt werden.

Petrov: Wenn es mglich wre, so mchte ich die beiden Betriebe besuchen.

Mller: Selbstverstndlich. Das lt sich machen.

Petrov: Knnen wir auch sehen, wie Ihre neue technologische Linie funktioniert?

Mller: Tut mir leid, aber es ist im Moment auer Betrieb.

In einer Maschinenfabrik der BRD Mller: Nun sind wir am Ziel. Das ist unsere neue Maschine, die wir an Sie liefern werden. Soll ich die Wirkungsweise erklren?

Petrow: Nein, das ist nicht ntig. Im Prinzip ist sie uns bekennt. Was uns jedoch interessieren wrde, ist die Leistung der Maschine.

Mller: Dieses Modell produziert 200 kg Granulat pro Stunde.

Petrow: Wieviel Arbeiter bedienen Maschine?

Mller: Nur zwei. Dieser Maschinentyp ist seit einem Jahr im Kombinat unserer Kunden im Einsatz und hat sich gut bewhrt.

Petrow: Welche Vorteile hat diese Maschine im Vergleich zum alten Modell?

Mller: Die Konstruktion wurde bedeutend vervollkommnet. In neuer Ausfhrung ist die Maschine kompakter geworden. Das bringt folgende Vorteile: erstens verringert sich der Platzbedarf, zweitens wird das Gewicht der Maschine geringer, drittens werden Material und Energie eingespert. Und was besonders zu betonen ist, wurde die Leistung der Anlage auf 200 kg erhht.

Antworten Sie.

1. Durch welche Werke mchte Herr Petrow einen Rundgang machen?

2. Warum kann er die neue technologische Linie nicht sehen? 3. Warum will Petrow keine Information ber die Wirkungsweise der Anlage bekommen? 4.

Wie ist die Leistung der Anlage? 5. Seit wann ist die Konstruktion der Maschine vervollkommnet? 7. Welche Vorteile hat die Maschine in neuer Ausfhrung im Vergleich zum alten Modell?

Gebrauchen Sie in Stzen aufgrund des Dialogs.

Einsetzen, auer Betrieb sein, die Wirkungsweise, im Einsatz sein, Vorteile haben, vervollkommnen, die Ausfhrung, im Vergleich zu, einsparen.

Spielen Sie den Dialog.

Fhren Sie Gesprche zu folgenden Situationen.

Der Vertreter einer Firma aus der BRD fragt Sie nach der Mglichkeit, ein Werk in Moskau zu besuchen. Sie lassen ihn sine Bitte przisieren und geben ihm entsprechende Information.

Sie begleiten einen Ingenieur aus der BRD beim Rundgang durch die Werkhallen des russischen Lieferwerkes? Er erkundigt sich nach der Wirkungsweise der Maschinen und den Vorteilen dieser Maschinen im Vergleich zu den alten Modellen. Eine Bestellung kommt in Frage.

Sie mchten in einem Lieferwerk die Maschinen Modell A. und B.

besichtigen. Beim Modell A. geht es. Aber das Modell B. ist leider auer Betrieb.

Dialog 2.

In einem Chemiekombinat der BRD Mller: Hier knnen Sie das technologische Verfahren beobachten.

Petrow: Wann wurde das Kombinat gegrndet?

Mller: Die erste Anlage wurde 19 … in Betrieb genommen. In den spteren Jahren hat man das Kombinat ausgebaut.

Petrow: Wie war die projektierte Kapazitt des Werkes?

Mller: Ursprnglich 600t pro Jahr. Jetzt sind es 2 300t.

Petrow: Wieviel Arbeiter beschftigt das Kombinat?

Mller: Nur 1 200. Wissen Sie, die Produktion ist bei uns hoch automatisiert.

Petrow: Sind in Ihrem Werk Importausrstungen installiert oder verwenden Sie nur inlndische Maschinen?

Mller: Meistens sind es inlndische Maschinen.

Petrow: Wie steht es mit Umweltschutzmanahmen in Ihrem Kombinat?

Mller: Wir sind bemht, Abwsser mglichst unschdlich zu machen.

Petrow: Ihre Produktion ist gesundheitsschdlich. Wie werden die Arbeitsbedingungen verbessert?

Mller: Es ist des Gesundheitsschutz gedacht, Manahmen zur Verringerung. Dazu gehren auch viele Klimaanlagen. Auerdem verfgt unser Kombinat ber eine gut eingerichtete prophylaktische Klinik. Htten wir mehr Zeit, so knnten wir die auch besichtigen.

Antworten Sie auf die Fragen zum Dialog 2.

1. Was knnen die russischen Fachleute im chemischen Kombinat beobachten? 2. Wann wurde das Kombinat in Betrieb genommen? 3.

Wie war die Kapazitt des Kombinates ursprnglich? 4. Was betrgt sie jetzt?

5. Wieviel Menschen beschftigt das Kombinat? 6. Warum ist die Anzahl der Arbeiter nicht besonders gro? 7. Welche Ausrstungen sind im Werk installiert? 8. Welche Umweltschutzmanahmen werden im Kombinat getroffen? 9. Wie werden die Arbeitsbedingungen verbessert? 10. Was knnte Ingenieur Petrow besuchen, wenn er mehr Zeit htte?

Sagen Sie es anders.

1. Hier knnen Sie den technologischen Proze sehen. 2. Das Kombinat wurde im Jahre … gegrndet. 3. Anfangs war die Kapazitt des Kombinats 600t pro Jahr. 4. Wieviel Menschen arbeiten im Werk? 5. Im Werk sid nicht nur Importausrstungen, sonders such die BED-Maschinen im Einsatz.

Spielen Sie den Dialog.

Berichten Sie ber das Kombinat aufgrund des Dialogs.

Fhren Sie ein Gesprch zur folgenden Situation.

Der Vertreter einer Firma aus der BRD macht einen Rundgang durch ein russisches, vor kurzem gegrndetes, modern eingerichtetes Kombinat. Er interessiert sich frs Kombinat, fr die Arbeitsbedingungen und Umweltschutzmanahmen.

Dialog 3.

Krause: Darf ich Sie fr einen Augenblick in Anspruch nehmen?

Petrow: Ich stehe Ihnen gerne zur Verfgung.

Krause: Knnten Sie mir sagen, was ein Arbeiter in Ihrem Werk im Durchschnitt verdient?

Petrow: Wir sind ein Betrieb mit der eigenen Rechnungsfhrung. Der Lohn hngt von der Leistung und dem Endergebnis der Arbeit ab.

Krause: Werden die Ingenieure auch so bezahlt?

Petrow: Nein, die Ingenieure bekommen ihr festes Gehalt.

Krause: Gibt es auch Lohnzuschlge.

Petrow: Na, klar, fr die Nachschlicht und berstunden.

Antworten Sie.

1. Wer besucht ein russisches Werk? 2. Wofr interessiert sich Herr Krause? 3. Wovon hngt der Lohn eines Arbeiters ab? 4. Wie ist das Gehalt der Ingenieure? 5. Wofr bekommen die Arbeiter und die Ingenieure Zuschlge?

Sagen Sie es anders.

1. Darf ich an Sie ein paar Fragen stellen? 2. Entschuldigen Sie, da ich Sie so aufgehalten habe.

Geben Sie den Inhalt der Information des Dialogs wieder, gebrauchen Sie dabei folgende Wrter.

Die Hhe des Lohnes (verdienen, die eigene Rechnungsfhrung, der Lohn, im Durchschnitt, abhngen, das Gehalt, die Lohnzuschlge, die Nachtschicht, die berstunden).

Text 2.

Es gilt heutzutage alle Bereiche der Wirtschaft auf den intensiven Entwicklungsweg umsetzen und die Bedingungen fr weitere Erhhung der Arbeitsproduktivitt zu schaffen. Das ist nur durch die Intensivierung der Produktion in allen Industriezweigen mglich. Das heit vor allem Beschleunigung der wissenschaftlich-technischen Fortschritts, Vergrerung des Anteils der Mikroelektronik an der Produktion, rascher Einsatz der modernen Roboter- und Rechentechnik in Verbindung der Schlsseltechnologien.

Als weiteres wichtiges Ziel der dynamischen Entwicklung der Industrie knnte man die aktuelle Losung nennen: „Weniger produzieren mehr!“ Das heit, mit weniger Arbeitskraft-, Materialverbrauch die Leistung auf das vielfache zu erhhen. Von groer Bedeutung ist dabei die Einsparung von Energie und Material, Entwicklung der neuen Werkstoffe.

Das dritte Ziel der wirtschaftlichen Strategie der BRD ist die Erhhung der Produktion der Erzeugnisse der hchsten Qualitt. Der Staat bentigt Erzeugnisse und Technologien, die dem wissenschaftlich-technischen Hchststand entsprechen. Grandmesser fr die Qualitt der Produktion ist die Nachfrage auf dem Weltmarkt.

Antworten Sie.

1. Auf welchen Entwicklungsweg gilt es heutzutage alle Bereiche der Wirtschaft umzusetzen? 2. Wofr mssen die Bedingungen geschaffen werden? 3. Welche Manahmen fhren zur Erhhung der Arbeitsproduktivitt? 4. Was versteht man unter der umfassenden Intensivierung der Produktion in allen Industriezweigen? 5. Wie ist die Losung „Weniger produziert mehr“ zu verstehen? 6. Warum mu die Produktion der Erzeugnisse der hchsten Qualitt erhht werden? 7.

Was zeugt von der hohen Qualitt der Produktion.

Gebrauchen Sie die Wortgruppen in Stzen aufgrung des Textes.

Die Volkswirtschaft sauf den intensiven Entwicklungsweg umstellen;

Bedingungen schaffen;

die umfassende Intensivierung in allen Industriezweigen;

mit weniger Arbeitskraft- und Materialverbrauch;

auf das vielfache erhhen;

dem wissenschaftlich-technischen Hchststand entsprechen.

Sagen Sie es anders.

1. Es ist notwendig, alle Branchen der Industrie zu intensivieren. 2. Der wissenschaftlich-technische Progre bedeutet Einfhrung der Rechentechnik.

3. Die Leistung mu auf das mehrfache erhht werden. 4. Die Leistung mu gesteigert werden. 5. Unser Ziel ist, Material und Energie einzusparen. 6. Das weitere Ziel ist Ausarbeitung neuer Produktionsmaterialen. 7. Die Erzeugnisse mssen dem hchsten Niveau der Technik entsprechen. 8. Eine besonders groe Rolle spielt die Fertigung der Erzeugnisse, die auf dem Weltmark sehr gefragt sind.

Spielen Sie den Dialog und geben Sie deren Inhalt wieder.

Im Rechenzentrum A: Wir haben ein modernes Rechenzentrum, wo verschiedene Aufgaben bearbeitet werden. Produktions- und Transportprozesse knnen dadurch effektiver gesteuert werden.

B: Aber diese Rechentechnik und ihre hochqualifizierte Bedienung sind nicht billig.

A: Das schon. Eben darum sind wir bemht, die Rechenanlagen voll und intensiv auszulasten (загрузит).

B: Und was wird getan, um die Kapazittsreserven der Computer besser zu nutzen?

A: Durch unsere Rechentechnik untersttzen wir auch andere Betriebe.

Solche Dienste leisten wir seit Jahren.

Im Konstruktionsbro.

A: Die Hauptaufgabe der Konstruktionsbros ist die stndige Verbesserung der Produktion. Dazu gehren die Entwicklung neuer Technologien und die Vorschlge fr Material- und Zeiteinsparungen.

B: Sie entwickeln neue Typen programmgesteuerter Maschinen. brigens haben wir im vorigen Jahr 4 Industrieroboter eingesetzt.

Berichten Sie ber Ihren Besuch in einem Rechenzentrum und einem Konstruktionsbro.

Schriftliche Hausaufaufgaben.

Gebrauchen Sie die eingeklammerten Verben im Konjunktiv.

1. Wenn Sie die Verladung der Maschinen morgen (veranlassen), … wir schon diese Maschinen im nchsten Monat (bekommen). 2.

… wir nicht (sich verspten), so … wir (den Eilzug nehmen). 3. … Sie im Herbst oder Winter (kommen), so … Sie Einzelzimmer ohne Probleme (bekommen). 4. Wenn ich meine Flugkarte morgen (umbuchen), … ich am (abfliegen). 5. … die Maschinen aus der Probepartie im vorigen Monat (sich bewhren), so … wir (einen Auftrag erteilen).

bersetzen Sie.

1. Промышленность является основой германской экономики. 2.

На промышленных предприятиях Германии работало свыше 6 млн.

человек. 3. Однако удельный вес промышленности в народном хозяйстве Германии значительно сократился. 4. При этом сильно возросла доля услуг государственного и частного секторов. 5.

Промышленность Германии состоит преимущественно из малых и средних предприятий. 6. Только около 2% промышленных предприятий составляют крупные предприятия. 7. На крупные предприятия приходится около 50% общего оборота промышленности. 8. После 2-ой мировой войны промышленность Германии внесла большой вклад в восстановление экономики. 9. При этом решающим фактором был переход к рыночному хозяйству. 10. Краеугольным камнем рыночной экономики является собственная ответственность предпринимателя. 11.

Предприниматель сам заботиться о росте предприятия и его адаптации к изменяющимся условиям. 12. Главная политика государства в области экономики заключается в том, чтобы создать благоприятные условия для развития предпринимательской инициативы и создания дополнительных рабочих мест. 13. Конкуренция должна обеспечить конкурентоспособность германской экономики на мировых рынках. 14.

Конкуренция должна оживить деятельность малых и средних предприятий.

bersetzen Sie.

1. Если бы я мог больше времени уделять спорту, я чувствовал бы себя намного лучше. 2. Если бы г-н Мюллер вернулся из командировки раньше, мы смогли бы уже сегодня обсудить эту проблему. 3. Если бы мы вчера договорились о цене, то могли бы сегодня уже подписать контракт. 4. Мы могли бы отказаться от участия в приемке оборудования на Вашем заводе, если бы его качество соответствовало нашим требованиям. 5. Если бы это зависело от меня, я бы помог Вам. 6.

Если бы Ваши заводы всегда соблюдали сроки поставки, мы могли бы в этом вопросе пойти Вам навстречу.

А: Не могли бы Вы объяснить мне принцип действия машины?

В: Если бы я был специалистом, я смог бы это сделать. Я могу только сказать, что машина себя хорошо зарекомендовала на всех заводах наших заказчиков. Она надежна и редко выходит их строя.

А: Какова производительность машины?

В: 150 деталей в час. Но эту модель еще усовершенствовали. Давайте продолжим наш осмотр. Я покажу Вам машину в новом исполнении.

А: Я был бы Вам благодарен, если бы Вы сказали несколько слов о Вашем заводе.

В: С удовольствием. Наш завод выпускает точные приборы. Здесь установлено только отечественное оборудование. Два года назад была установлена новая технология. Сейчас она успешно применяется. Первоначально возникли некоторые проблемы.

Однако сейчас технология полностью оправдала себя.

А: Я знаю, что Ваш завод – хозрасчетное предприятие. Каков в среднем заработок инженера на Вашем заводе?

В: Это зависит от его квалификации и стажа (die Qualifizierung, die Dauer der Berufsttigkeit).

А: Сколько смен на Вашем заводе?

В: 3 смены. За ночную смену и сверхурочные рабочие получают надбавку к зарплате.

bersetzen Sie.

Дальнейшее повышение производительности труда возможно только путем интенсификации производства. Перевести народное хозяйство на интенсивный путь развития означает, прежде всего, ускорение научно-технического процесса. Главными задачами при этом являются: увеличение доли электроники в производстве, внедрение вычислительной техники в сочетании с гибкими производственными системами и ключевых технологий.

Сейчас необходимо во много раз повысить производительность труда с меньшими затратами времени, энергии и материалов.

От нас зависит, будут ли изделия наших предприятий соответствовать наивысшему уровню науки и техники, будут ли они конкурентоспособными на мировом рынке.

Если бы завод внедрил в будущем году эти новые методы, то расход энергии сократился бы на 30%. Срок ее действия увеличился бы вдвое, рабочие сэкономили бы за месяц 400кг материала. Если бы организация труда улучшилась, то увеличилась бы загрузка (die Auslastung) машин. Если бы качество продукции всегда соответствовало наивысшему уровню техники, то возможности сбыта выросли бы. Если бы наш завод располагал вычислительным центром, мы смогли бы улучшить организaцию труда. Если бы мы разработали и внедрили этот метод, это принесло бы нам много преимуществ.

Lektion 14.

Thema: Die Industrie – und Handelskammern.

Grammatik: Konjunktiv in der indirekten Rede.

Objektstze (Wiederholung) Wortbildung: Prfixe “ber”,”vor” Grammatik Objektstze (Wiederholung) 5. a) Lesen Sie die Information ber Leipzig.

Leipzig ist eine Grostadt. Hier finden zweimal jhrlich Messen statt.

Die Leipziger Messe ist eine Mustermesse. Hier werden viele Vertrge abgeschlossen. Leipzig hat sehr viele Sehenswrdigkeiten. In Leipzig lebte und wirkte der berhmte Komponist Johann Sebastian Bach. Leipzig hat einen der grten Bahnhfe in Europa, er hat 26 Bahnsteige.

в) Sagen Sie, 1) Was Ihnen ber Leipzig schon bekannt war, 2) Was noch nicht bekannt war 3) Was Sie noch ber Leipzig wissen. Gebrauchen Sie dabei Objektstze.

6. Sagen Sie es anders, gebrauchen Sie dabei Objektstze.

1. Der Kunde teilt mit;

”Wir werden die Aufstellung und die Montage der Ausrstung mit eigenen Krften vornehmen”. 2. Der Kufer sagt: “Die Betriebsanweisungen haben Sie mit der technischen Dokumentation nicht mit - geliefert”. 3. Der Verkufer meint: “Solche Bedingungen widersprechen unseren langjhrigen Erfahrungen “. 4. Der Ingenieur besttigt: Ich habe die defekten Maschinenteile schon ausgewechselt”. 5. Der Partner teilt mit: “Wir werden das Tagegeld fr die Auszubildenden auszahlen”. 6. Man fragt den Direktor: “Wie war die Kapazitt des Werkes? ” 7. Der Kunde fragt :

“Werden Sie die Maschine in derselben Ausfhrung an uns liefern? ” 8. Der Kufer will wissen: “Welche Vorteile hat das neue Modell ? “ 3. Antworten Sie in mglichst vielen Varianten, gebrauchen Sie dabei Objektstze.

1. Sie sprechen mit dem Werkleiter nach dem Rundgang durch das Werk. Wonach haben Sie den Werkleiter gefragt? Was erzhlte der Werkleiter?

2. Sie interessieren sich fr das soziale Leben der Arbeiter eines Betriebes. Worber fragen Sie Ihren Kollegen aus der BRD?

3. Sie wollen ber Ergebnisse der Verhandlungen erfahren. Worber fragen Sie Ihren Geschftspartner? Welche Information haben Sie bekommen?

4. Sie passieren die Zollkontrolle. Worber fragt Sie der Zollbeamte?

5. Sie wollen Auskunft ber einen Flug bekommen. Wonach erkundigen Sie sich?

Indirekte Rede (косвенная речь) Vergleichen Sie die direkte und die indirekte Rede :

Direkte Rede Indirekte Rede Er sagt: “Ich bin beschftigt.” Er sagt, da er beschftigt ist Er fragt: “ Wann soll ich kommen?” Er fragt, wann er kommen soll (solle) В косвенной речи передается содержание чьих-либо слов.

Косвенная речь выражается союзными или бессоюзными дополнительными придаточными предложениями. В косвенной речи наряду с временами индикатива употребляются все временные формы конъюнктива, причем в бессоюзном дополнительном предложении употребление конъюнктива обязательно. Он является показателем косвенной речи, например:

Er sagt, da er krank ist Aber nur: Er sagt, er sei krank.

Auch:

Er sagt, da er krank sei Prsens, Perfekt und Futurum Konjunktiv Prsens Konjunktiv образуется от основы Prsens Indikativ + суффикс «-е » + личные окончания кроме 1 и 3 лица ед. числа.

Ich komm +e habe sei werde Du komm +e+st habest sei(e)st werdest Er komm +e habe sei werde Wir komm+e+n haben seien werden Ihr komm+e+t habet seiet werdet Sie komm+e+n haben seien werden Perfekt Konjunktiv образуется от глаголов haben или sein в Prsens Konjunktiv + Partizip II смыслового глагола.

Ich habe gefragt sei gekommen Du habest gefragt seiest gekommen Er habe gefragt sei gekommen Wir haben gefragt seien Ihr habet gefragt seiet gekommen Sie haben gefragt seien Futurum Konjunktiv образуется от глагола werden в Prsens Konjunktiv + Infinitiv смыслового глагола.

Ich werde wir werden Du werdest reisen ihr werdet reisen Er werde sie (sie) werden В косвенной речи употребляются следующие временные формы конъюнктива:

Для выражения одновременности - Prsens или Imperfekt Konjunktiv Для выражения предшествования - Perfekt или Plusquamperfekt Konj Для выражения последующего - Futurum Konjunktiv или Konditionalis I.

действия Например:

Die Firma berichtet, unser Brief sei schon eingelaufen und sie habe darauf eine Antwort geschrieben. Die Firma berichtet, sie werde den Brief am 1.01 senden. Die Firma schreibt, sie knne (knnte) einen Rabatt fr diese Warenmenge gewhren.

Sie berichtet, sie habe (htte) die Ware laut Vertrag № 10 geliefert und sie mchte wissen, wann unser Ingenieur ins Herstellerwerk kommen werde (wrde).

A: Wissen Sie nicht, ob Herr Mller zur Diskussion kommt?

B: Seine Sekretrin sagt, er habe unsere Einladung erhalten und werde an der Besprechung teilnehmen.

Порядок слов в бессоюзном дополнительном предложении совпадает с порядком слов в самостоятельном предложении, например:

Mein Freund sagt, er mchte nach Dresden reisen.

bungen Zum Konjunktiv in der indirekten Rede 4. bersetzen Sie 1. Der Kufer sagt, er bestehe (bestnde) auf der Einrichtung eines Ersatzteillagers. 2. Der Zollbeamte fragte den Reisenden, ob er zollpflichtige Sachen mithabe (mithtte). 3. Der Vertreter der Firma versprach uns, er werde (wrde) den Katalog an unsere Adresse senden. 4. Unser Kollege erzhlte, da er seine Dienstreise erfolgreich erledigt habe (htte). 5. Man erkundigt sich, ob die bwsser unschdlich gemacht werden (wrden). 6. Wir fragten unseren Leiter, wie es mit den Umweltschutzmanahmen stehe (stnde). Der Kufer erkundigte sich, ob es diese Ware im Verkauf gebe (gbe). 8. Der Vertreter des Herstellerswerkes teilte mit, die erste Partie der Ware werde (wrde) rechtzeitig geliefert.

5. Ersetzen Sie den Konjunktiv durch den Indikativ.

1. Der Kunde betont, er knne auf solch einen Vorschlag nicht eingehen. 2. Wir fragten unseren Kollegen, wann er von der Dienstreise zurckgekehrt sei. 3. Die Firma teilt mit, sie habe die ntige Tonnage befrachtet. 4. Der Empfangschef sagte seinem Geschftspartner, da er ihm dieses Modell empfehle. 5. Der Besucher erkundigt sich, ob die Arbeiter Lohnzuschlge erhielten. 6. Unser Bekannter interessierte sich, in welchem Monat wir unsere Urlaubsreise unternehmen wrden. 7. Herr Krause wollte wissen, ob alle Bedingungen fr den Kufer annehmbar seien. 8. Der Angestellte des Flughafens sagte uns, da der Flug etwa drei Stunden in Anspruch nehmen werde.

6. Geben Sie die Information im Indikativ wieder.

Auf einer Pressekonferenz, die auf der Leipziger Messe stattfand, betonte der Leiter Rulands Exposition, er freue sich, da an der diesjhrigen Ausstellung bedeutend mehr Lnder teilnhmen als im vorigen Jahr. Er sagte ferner, Ruland sei bereit, mit allen Geschftspartnern qute Kontakte aufzunehmen und immer neue Vertrge abzuschlieen. Die weitere Entwicklung der wirtschaftlichen Zusammenarbeit entspreche den gegenseitigen Interessen unserer Lnder und zeige die Mglichkeiten der Kooperation in der Wissenschaft und Technik zur Beschleunigung des technischen Fortschritts. Zum Schlu machte der Redner die Teilnehmer der Pressekonferenz darauf aufmerksam, da der Erfolg der heutigen Messe den Wunsch aller Lnder zur Vertiefung der Handelsbeziehungen demonstriert habe.

Vokabeln Abkommen, das, -s,- соглашение hnlich – похожий, подобный, аналогичный anerkennen – признавать, ценить, выражать Anerkennung, die – признание, одобрение attraktiv – привлекательный, приятный, эффектный, броский aussprechen (sprach aus, ausgesprochen)- выражать auszeichnen – награждать Befriedigung, die, ohne pl – удовлетворение befrworten (befrwortete, befrwortet) – ходатайствовать о чем-либо beitragen ( trug bei, beigetragen) zu –способствовать,содействовать чему-л beraten (beriet, beraten) –советовать, давать консультацию Berater, der,- s- консультант bestndig gegen Akk – устойчивый к чему-л beteiligen, sich an D – принимать участие Betrag, der, -s, -e – сумма Syn: die Summe betreuen – руководить bezeichnen (te, t) als Akk – охарактеризовать, обозначать, называть cirka (ca)- приблизительно, около errtern (te, t) – обсуждать Errungenschaft, die, -en – достижение Fachvortrag, der, -(e)s, - e – доклад по специальности folgen (te,t) s, d – следовать, идти за кем-л.

Formgestaltung, die, - внешнее оформление, дизайн, форма DIHT (der Deutsche Industrie – объединение Германских und Handelstag) торгово-промышленных палат Gemeinschaft, die, -en – содружество geraten (geriet, geraten)s – попасть Kammer, die, - en – камера. палата Konto, das, Kontos – счет в банке Das Konto bei der Bank erffnen – открыть счет в банке Kunststoff, der, -(e)s, -e – пластмасса laufend auf dem laufenden halten – держать в курсе дела mannigfaltig – разнообразный Messehalle, die, -n – выставочный павильон Syn : Pavillon, der, -s Motto, das – девиз nach wie vor – по-прежнему Nhere, das – подробности, детали Personalien, die pl – анкетные данные Ruf, der, -(e)s – репутация, слава sachlich – компетентный Spitzenorganisation, die, -en – головная организация Stelle, die – зд.орган steuern (te, t) – управлять Strom, der, -(e)s – электрический ток berweisen (berwies, berwiesen) h – переводить деньги (на счет) umfassen (umfate, umfat) – охватывать Unternehmerschaft, die – группа предпринимателей unterschiedlich – различный, разный Syn: verschieden Vermittler, der, -s – посредник vertiefen (te, t) (sich)- углублять (ся) vertraut machen, sich mit – знакомиться с чем-л vor allen – прежде всего Vorbereitungen treffen – готовиться, проводить подготовку vorfhren (fhrte vor, vorgefhrt) – демонстрировать, показывать Warenaustausch, der, -(e)s – товарообмен Warenumsatz, der, -(e)s – товарооборот Werbung, die, -en – реклама zeugen (te,t) von – свидетельствовать о чем-л.

Text.

Die Industrie – und Handelskammern Der Deutsche Industrie - und Handelstag (DIHT) ist die Spritzenorganisation der 82 deutschen Industrie – und Handelskammern. Alle deutschen Unternehmen im Inland – ausgenommen Handwerksbetriebe, freie Berufe und landwirtschaftliche Betriebe – sind per Gesetz Mitglieder in den Industrie – und Handelskammern. Die Kammern vertreten das Interesse der regionalen Unternehmerschaft gegenber den Landesregierungen und den regionalen staatlichen Stellen. Die Kammern arbeiten als Berater ihrer Firmen als sachkundige Vermittler von Informationen fr die Wirtschaft. Die Industrie – und Handelskammern sind demokratisch aufgebaut und frei von Staatseinflu. Der Deutsche Industrie – und Handelstag vertritt die Interessen der Betriebe auf Bundesebene und gegenber der Europischen Komission in Brssel. Er betreut auch rund 110 Bros der deutschen Auslandshandelskammern und Vertreter der deutschen Wirtschaft in ber Lndern der Welt. Sie bieten ihre Dienstleistungen in erster Linie den kleinen und mittleren Unternehmen an, die auf auslndische Mrkte geraten wollen.

7. Antworten Sie.

1. Wieviel Industrie – und Handelskammern vereinigt der Deutsche Industrie und Handelstag? 2. Wessen Interesse vertreten die Kammern. 3.

Welche Rolle spielen die Kammern (als was arbeiten sie)? 4. Wie sind die Industrie – und – Handelskammern aufgebaut? 5. Hngt ihre Arbeit vom Staat ab? 6. Auf welcher Ebene vertritt der Deutsche Industrie – und Hndelstag die Interessen der Betriebe? 7. Wen betreut der Industrie – und Handelstag? 8.

Wem bieten die Bros der deutschen Auslandshandelskammern ihre Dienstleistungen an?

8. Bilden Sie Stze mit folgenden Wrtern.

Der Deutsche Industrie – und Handelstag, Mitglied, Industrie und Handelskammer, vertreten, Berater, sachlich, Vermittler, Staatseinflu, auf Ebene, betreuen, anbieten, mittleres Unternehmen, geraten, der Markt.

Dialog Vertreter der Firma: Ich bin Vertreter der Firma N. Wir wren bereit, bei Ihnen eventuell Einkufe zu machen. Knnten Sie uns mit Ihrem Lieferprogramm vertraut machen?

Standvertreter: Gerne. Unser Unternehmen ist auf der Messe traditionell vertreten. Aber dieses Jahr ist unser Angebot besonders mannigfaltig. Es umfat 175 Artikel. Die Hlfte davon knnen Sie sich auf unserem Stand und in der Halle 5 ansehen.

Vertreter der Firma: Wo knnte ich mich ber Ihr ganzes Angebot informieren?

Standvertreter: Direkt am Eingang in die Halle finden Sie das Werbungsmaterial. Wollen Sie Nheres ber unsere Exponate wissen, knnen Sie zu unseren Fachvortrgen kommen. Hier haben Sie das Verzeichnis der Vortragsthemen.

9. Antworten Sie.

1. Warum mchte sich der Vertreter einer Firma mit dem Lieferprogramm vertraut machen? 2. Wie ist das Unternehmen auf der Messe vertreten? 3. Wie ist das Angebot der Firma in diesem Jahr? 4. Wieviel Exponate umfat das Angebot? 5. Werden alle 175 Artikel der Firma auf der Messe ausgestellt? 6. Wo kann man alle Werbungsmaterialien bekommen? 7. Auf welche Weise kann man zustzliche Information ber das Angebot der Firma erhalten? 8. Wo sind die Themen aller Fachvortrge angegeben?

10. Sagen Sie es anders.

A: Knnten Sie uns ber Ihr Lieferprogramm informieren?

B: Gewi. Unser Angebot ist heutzutage besonders gro und weit. Es besteht aus 175 Artikeln.

A: Wo kann ich Ihr Reklamematerial bekommen?

B: Bitte, direkt am Eingang in die Halle.Wenn Sie mehr ber unsere Exponate erfahren wollen, knnen Sie zu unseren Fachvortrgen kommen.

2. Besttigen Sie anhand des Dialoges folgendes:

2. Der Vertreter einer Firma will mit dem Unetrnehmen aus Ruland Kontakte aufnehmen.

3. Das Unternehmen aus Ruland hat ein mannigfaltiges Angebot.

4. Der Vertreter der Firma ist an der zusдtzlichen Information interessiert.

3. Spielen Sie den Dialog.

4. Fhren Sie ein Gesprch zu folgenden Situation. Sie sind auf einer Ausstellung im Ausland. Sie lassen sich am Stand einer Firma ber das Lieferprogramm und die Angebote der Firma informieren. Sie mchten auch das Werbungsmaterial der Firma haben.

Dialog Mller: Es freut mich sehr, Herr Petrow, Sie wiederzusehen. Gestatten Sie mir, Sie bei uns auf der Messe zu begren. Haben Sie sich mit unseren Exponaten schon vertraut gemacht?

Petrow: Ja. Und ich mu meine Anerkennung fr Ihr diesjhriges Angebot aussprechen. Es hat sich bedeutend vergrert.

Mller: Es stimmt. Unsere Liefermglichkeiten haben sich erweitert.

Haben Sie besonderes Interesse an etwas?

Petrow: Ja, Chemikalien Gruppe A. sind bei unseren Kunden gefragt.

Aber nicht weniger Interesse zeigen sie fr die Gruppe B.

Mller: Die wird leider nicht ausgestellt. Aber Kataloge dafr haben wir. Hier bitte in Russisch und Deutsch. Sie knnen die mitnehmen.

Petrow: Danke. Aber es knnte auch sein, da unsere Fachleute eine zustzliche Information brauchen werden.

Mller: Sie wird dann Ihnen nachgeschickt.

Petrow: Sind die Muster der Gruppe A vorhanden?

Mller: Sicher. Haben Sie noch Wnsche?

Petrow: Ich wrde gern Nheres ber diesen Kunststoff wissen. Wir haben ein hnliches Material bei Ihrer Firma bezogen, aber dieses da scheint von besserer Qualitt zu sein.

Mller: Stimmt. Das ist eine Neuentwicklung auf dem Gebiet der Kunststoffproduktion. Der neue Kunststoff isoliert Strom, ist bestndig gegen Chemikalien und Wetter. Mit einem Wort, er hat bedeutende technische Vorteile.

Petrow: Wo wird Ihr neues Material verwendet?

Mller: Vor allem in der Automobilindustrie. Aber das Verwendungsgebiet ist auch sehr gro.

5. Antworten Sie.

1. Wo treffen sich die beiden Herren? 2. Hat sich Herr Petrow mit den neuen Exponaten schon vertraut gemacht? 3. Was hlt er vom diesjhrigen Angebot der Firma? 4. Sind die Liefermglichkeiten der Firma dieselben geblieben? 5. Welche Ware wird von der Firma auf der Messe ausgestellt? 6.

Kann Herr Petrow alle Chemikalien, an denen unsere Kunden interessiert sind, am Stande sehen? 7. Verfgt der Aussteller ber alle Kataloge seiner Waren, die zum Verkauf angeboten werden? 8. Auf welche Weise kann der Kunde zustzliche Information haben? 9. Mchte Petrow Nheres ber einen Kunststoff wissen? 10. Welche technischen Vorteile hat der neue Kunststoff?

11. Wo wird das neue Material vor allem verwendet?

6. Gebrauchen Sie folgende Wortgruppen in Stzen.

Sich vertraut machen, Anerkennung aussprechen, sich vergrern, Nheres ber etwas wissen, ein hnlicher Kunststoff, Strom isolieren, gegen etwas bestndig sein.

7. Wie lauten die Repliken aus dem Dialog, wo Herr Mller fragt, ob sich Herr Petrow schon alle Exponate angeschen habe, wofr sich Petrow interessiere.

Herr Petrow sagt, er habe sich die Exponate schon angesehen;

ihm gefalle das diesjhrige Angebot gut;

Er interessiere sich fr Chemikalien Gruppe A.

Er mchte noch mehr ber den neuen Kunststoff wissen;

Die Firma habe schon дhnlichen Kunststoff gekauft;

Er glaube, die Qualitдt dieses Kunststoffes sei hher geworden.

Herr Mller sagt, das Angebot sei in diesem Jahr grer geworden;

Petrow werde die zusдtzliche Information bekommen;

da er Petrow alle Muster geben knne;

da sich der neue Kunststoff vom Wetter und anderen Chemikalien nicht ndere;

Dieser Kunststoff werde besonders viel in der Automobilindustrie verwendet Da man den Kunststoff auch in anderen Bereichen einsetze.

Petrow fragt, ob man mit dem neuen Material arbeiten knne,ob es fr Chemikalien Gruppe A Muster gbe.

8. Sagen Sie anders.

1. Ich habe mir Ihre Exponate schon angesehen. 2. Ihr diesjhriges Angebot hat auf mich einen groen Eindruck gemacht. 3. Es ist bedeutend grer geworden. 4. Ich wrde gern mehr ber diesen Kunststoff wissen. 5.

Wir haben schon ein gleichartiges Material bei Ihrer Firma gekauft. 6. Der neue Kunststoff ist gegen andere Chemikalien und das Wetter fest. 7. Der Kunststoff wird in erster Linie in der Automobilindustrie verwendet.

9. Berichten Sie anhand des Dialoges : ber das diesjhrige Angebot der Firma auf der Messe;

ber die Chemikalien Gruppe A und B;

ber den neuen Kunststoff.

10. Spielen Sie den Dialog.

11. Fhren Sie ein Gesprch zur folgenden Situation.

Sie sind Vertreter Ihrer Firma auf einer Messe. Sie empfangen einen auslndischen Geschftspartner, erkundigen sich nach seinen Wnschen und teilen ihm Nheres ber die Exponate Ihrer Firma mit.

Dialog 3.

Bei der Vorfhrung einer Anlage Besucher: Knnten Sie bitte Anlage vorfhren?

Vertreter der Firma: Natrlich. Folgen Sie mir bitte.

Besucher: Soviel ich den Prospekten entnehmen konnte, ist Ihre Anlage eine Neuheit.

Vertreter der Firma: Nicht ganz. Es geht um die Weiterentwicklung des Modells A, das im vorigen Jahr ausgestellt wurde.

Besucher: Welche Vorteile hat die heutige Maschine?

Vertreter der Firma: An dieser Maschine wurde der Anteil der Mikroelektronik bedeutend vergrert.

Besucher: Wird jetzt alles automatisch gesteuert?

Vertreter der Firma: Die Arbeitsproduktivitt ist dadurch auf das zweifache gestiegen.

Besucher: Mir fllt es auf, da es auch der Formgestaltung nderungen gibt.

Vertreter der Firma: Sie haben recht. Die Anlage ist jetzt viel kompakter. Dieses Modell wurde auf der diesjhrigen Messe mit einer Goldmedaile ausgezeichnet. Dank seiner hohen Przision hat es guten Ruf auf dem Weltmarkt.

12. Antworten Sie.

1. Welchen Wunsch hat der Besucher? 2. Warum meint der Besucher, da die Anlage eine Neuheit ist? 3. Um was fr eine Anlage handelt es sich hier? 4. Was wurde am Modell A vervollkommnet? 5. Womit ist jetzt das Modell versehen ? 6. Wie wird jetzt das Modell gesteuert? 7. Wie ist die Arbeitsproduktivitt gestiegen? 8. Was ist dem Besucher an der Formgestaltung aufgefallen? 9. Womit wurde das Modell ausgezeichnet ? 10.

Warum hat das Modell einen guten Ruf auf dem Weltmarkt?

13. Gebrauchen Sie folgende Wortgruppe in Stzen. Eine Maschine vorfhren, j-m folgen, automatisch steuern, die Formgestaltung ndern, etw mit einer Medaille auszeichnen, guten Ruf haben, dank einer hohen Przision.

14. Sagen Sie es anders.

1. Knnten Sie bitte zeigen, wie die Maschine luft? 2. Gehen Sie mir bitte nach. 3. Diese Information habe ich aus Ihrem Prospekt. 4. Dieses Modell wurde vervollkommnet. 5. An diesem Modell ist viel Mikroelektronik verwendet worden. 6. Die Form der Maschine hat sich gendert. 7. Das Modell hat eine Goldmedaille bekommen. 8. Das Modell wird auf dem Weltmarkt sehr gefragt.

15. Wie lauten die Repliken im Dialog?

Der Besucher sagt, er wolle sehen, wie die Anlage luft;

das Modell sei eine Neuentwicklung;

man habe an der Formgestaltung Vieles gendert.

Der Besucher fragt nach den Vorteilen, nach der Steuerung der Maschine.

Der Vertreter der Firma sagt, die Firma habe das Modell weiterentwickelt;

man habe mehr Mikroelektronik eingesetzt;

die Maschine habe jetzt automatische Steuerung;

die Arbeitsproduktivitt habe sich bedeutend erhht, das Modell habe eine Auszeichnung bekommen;

auf dem Weltmarkt sei das Modell gut gefragt.

16. Fassen Sie die Information ber die Anlage zusammen.

17. Spielen Sie den Dialog.

18. Fhren Sie ein Gesprch zur folgenden Situation. Ein Gesprchspartner mchte wissen, wodurch sich die Weiterentwicklung des Modells B. vom alten Modell unterscheidet und womit Ihre Erzeugnisse auf Messen und Ausstellungen ausgezeichnet wurden.

Text 2.

Leipzig – Stдtte weltoffenen Handels Unter dem traditionellen Motto „ Fr weltoffenen Handel und technischen Fortschritt” steht die diesjhrige Leipziger Messe. Die letzten Vorbereitungen werden in den Messehusern – und Hallen getroffen.

Ausstellungsgter werden ausgepakt, montiert und aufgestellt. Noch in dieser Woche wird die Leipziger Messe erffnet.

Das Pressezentrum hat bereits seine Arbeit begonnen. Seine Aufgabe ist, ber Redaktionen in der ganzen Welt mit Informationen ber die Messe auf dem laufenden zu halten. Aussteller, Gste zahlreicher Lnder werden hier auf Pressekonferenzen ber das diesjhrige Messenangebot informiert.

Die Aussteller aus mehr als 100 Lndern werden ihre Spitzenerzeugnisse vorstellen. Sie werden die Leipziger Messe nutzen, um Geschfte abzuschlieen und sich ber die neuesten Ergebnisse und Fortschritte in Wissenschaft und Techuik informieren.

Die Aussteller aus mehr als 100 Lndern werden ihre Spitzenerzeugnisse vorstellen. Sie werden die Leipziger Messe nutzen, um Geschfte abzuschlieen und sich ber die neuesten Ergebnisse und Fortschritte in Wissenschaft und Techuik informieren.

Die Auenhandelsunternehmen vieler Staaten sind in allen Technik – und Konsumgterbereichen mit ihrer Exposition vertreten.

Die BRD ist mit ihrem mannigfaltigen Angebot als ein zuverlssiger und attraktiver Partner vertreten. Die starke Beteiligung von Firmem aus verschiedenen Lndern zeugt von der besonderen Bedeutung dieser Messe als internationalen Welthandelszentrums.

19. Antworten Sie.

1. Unter welchem Motto steht die diesjhrige Leipziger Messe? 2.

Welche Vorbereitungen werden von den Ausstellern getroffen? 3. Wer soll die Messebesucher auf dem laufenden halten? 4. Wozu nutzen die Aussteller die Messe? 5. Was stellen die Unternehmen vieler Staaten aus? 6. Wie ist das Angebot der BRD? 7. Wovon zeugt die starke Beteiligung verschiedener Lnder an der Leipziger Messe?

20. Sagen Sie es anders.

1. Die Aussteller haben schon alles zum Empfang der Gste vorbereitet.

2. Das Pressezentrum sorgt fr die Information ber den Verlauf der Messe.

3. Die starke Beteiligung vieler Lnder zeigt die besondere Bedeutung der Messe als anerkannten Welthandelszentrums. 4. Die Gste charakterisieren die Handelsabkommen als eine gute Basis fr weitere Handelsbeziehungen.

21. Geben Sie den Inhalt des Textes wieder.

Brief № Betreff. Ausstellung “Elektronik” Geehrte Herren!

Wir besttigen dankend den Erhalt Ihrer Dokumentation und zwar der Bestellung fr Dienstleistungen, Werbungsmaterial und Standplne fr den Standbau. Wie blich hat jeder Aussteller einen Betrag in Hhe von... Rubeln zu zahlen. In diesem Betrag sind die Koston fr Standbau, Mbel, Wasser – und Stromanschlsse eingeschlossen. Das macht ca... Rubel aus. Die Hhe des Betrages ist aus Erfahrung der frheren Ausstellungen ermittelt worden.

Wir bitten Sie, den angegebenen Betrag auf unser Konto bei der Auenwirtschaftsbank in Moskau zu berweisen. Die Adresse der Ausstellung – Moskau, Ausstellungsgelnde “ Krasnaja Pressnja”, Pavillon №1. Wir bitten Sie, uns auch mitzuteilen, welche Speditionsfirma Sie mit dem Transport der Ausstellungsgter beauftragen. Wir bitten Sie die Speditionsfirma zu veranlassen, da die Lieferung der Gter rechtzeitig erfolgt, damit die Montage der Exponate 24 Stunden vor Erffnung der Ausstellung beendet werden kann. Wir bitten Sie, dabei zu bercksichtigen, da fr die Verzollung der Gter mindestens 3 Tage erforderlich sein werden.

Auerdem mchten wir Sie daran erinnern, da Personalien Ihrer Standbesatzung ( персонал стенда) und zwar Name, Vorname, Geburtsdatum und Geburtsort, Panummer, Staatsangehrigkeit (гражданство) dringend anzugeben sind, damit wir rechtzeitige Visaerteilung befrworten knnen.

In der Anlage zu diesem Brief bersenden wir die Anmeldung fr die Eintragung im offiziellen Katalog der internationalen Ausstellung.

Gerne stehen wir Ihnen fr weitere Ausknfte zur Verfgung und unterzeichnen mit freundlichen Gren Expozentr Anlage:

_ (Benennung der Ausstellung) Wird in 2 facher Ausfertigung zwei Monate vor dem festgelegten Aufbautermin vorgelegt.

Angaben fr die Eintragung im Offizielen Katalog der internatioalen Ausstellung Land_ Firma Anschrift_ “Telex Ruf _ Produktionsprogramm Wir bitten um zustzliche Eintragung in (die Sprache angeben) 2. Antworten Sie 1. Von wem ist der Brief geschrieben? 2. Welche Dokumentation hat der Aussteller geschickt? 3. Welchen Betrag soll der Aussteller zahlen? 4.

Was ist in dieser Summe eingeschlossen? 5. Kosten fr welche Dienstleistungen sind in dem Betrag einbegriffen? 6. Wie wurde die Hhe dieses Betrages ermittelt? 7. Auf wessen Konto und bei welcher Bank soll der Betrag berwiesen werden? 8. Wo findet die Ausstellung statt? 9. Womit sollte die Speditionsfirma beauftragt werden? 10. Warum mu der Transport der Ausstellungsgter rechtzeitig erfolgen? 11. Was bietet “ Expozentr”, die Firma zu bercksichtigen? 12. Von wem wird die Visaerteilung befrwortet?

13. Welche Personalien sind fr die Visaerteilung ntig? 14. Was wird dem Schreiben beigelegt? 15. In welcher Sprache mu die Anmeldung ausgefllt werden? 16. Was kann man dieser Anmeldung entnehmen?

3. Erfllen Sie folgende Aufgaben.

1. Der Aussteller hat “Expozentr” die Bestellung fr bestimmte Dienstleistungen gesandt. Nennen Sie bitte alle Dienstleistungen, die in diesem Brief genannt sind. 2. Jeder Aussteller hat einen Betrag von… Rubeln zu zahlen. Nennen Sie bitte alles, was in dieser Summe einbegriffen ist. 3.

Eine Speditionsfirma wird mit dem Transport der Ausstellungsgter beauftragt. Nennen Sie die Wnsche von “Expozentr”, die der Spediteur zu bercksichtigen hat. 4. “Expozentr” braucht zur Befrwortung der Visaerteilung der Personalien der Standbesatzung. Nennen Sie bitte alle Angaben, die “Expozentr” bentigt.

4. Geben Sie den Inhalt des Briefes wieder.

5. Fhren Sie Gesprche zu folgenden Situationen.

2. Sie verhandeln ber die Standplne fr den Standbau.

3. Sie verhandeln ber die Dienstleistungen, die Sie whrend der Montage und Demontage Ihrer Exponate bentigen. 3. Sie erkundigen sich nach den Kosten, die Sie als Aussteller zu tragen haben. 4. Sie erkundigen sich nach den Zollformalitten, die Sie bei der Ein – und Ausfuhr der Exponate zu erledigen haben.

Zusammenfassung 6. Lesen Sie und geben Sie den Inhalt wieder.

Was hat die Ausstellung von Ruland mitgebracht. Das Ziel der Handels – und Industrieausstellung Rulands auf dem Messegelnde in Berlin ist es, die Handels- und Wirtschaftsbeziehungen zwischen Ruland und Deutschland zu festigen und auszubauen sowie die Besucher mit seinen Errungenschaften in Wirtschaft, Wissenschaft, Technik und Kultur bekannt zu machen.

7. Geben Sie den Inhalt der Briefe 1,2,3 wieder. Spielen Sie Gesprche aufgrund der Briefe.

c) Sehr geehrter Herr Prsident!

Entsprechend ihrem Motto “fr weltoffenen Handel und technischen Fortschritt“ wird die Leipziger Frhjahrsmesse zur weiteren Entwicklung vorteilhafter Handelsbeziehungen beitragen. Rund 2000 Aussteller aus etwa 60 Lndern und Besucher aus 100 Lndern erwarten wir zur Messe in Leipzig.

Ich wrde mich freuen, wenn auch Sie es ermglichen knnten, die Leipziger Frhjahrsmesse, die in der Zeit vom 13. Mrz biz zum 20. Mrz dieses Jahres stattfindet, zu besuchen. Zahlreiche Symposien, Fachvortrge sind vorgesehen. Bei dieser Gelegenheit knnten wir offene Probleme dieses Jahres klren und unsere gemeinsamen Geschftsbeziehungen vertiefen.

Bitte informieren Sie mich mglichst bald, ob und wann ich Sie in Leipzig erwarten darf, damit ich gengend Zeit fr unser gemeinsames Gesprch disponieren kann.

In Erwartung Ihrer Nachricht verbleibe ich mit freundlichem Gru Generaldirektor.

d) Sehr geehrte Herren!

Wir haben das Vergngen, Ihnen mitteilen zu knnen, da wir in diesem Jahr an der “Internationalen Maschinenbaumesse Brno“,welche vom 10. bis zum 28. September stattfindet, teilnehmen werden.

Sie sind herzlich eingeladen, unseren Stand №32 in Pavillon 3 zu besuchen, wo unsere Mitarbeiter Sie gerne begren werden. Zu Ihrer Orientierung informieren wir Sie noch, da Herr Blumberg voraussichtlich die ganze Messedauer zu Ihrer Verfgung steht und Ihnen Nheres ber unser Programm mitteilen kann. Wir hoffen, Ihnen in Brno begegnen zu drfen und sind inzwischen.

mit freundlichen Gren Firma...

e) Sehr geehrte Damen und Herren, die Bemhungen zur Vertiefung unserer Geschftsbeziehungen zu allen Organisationen und Industrien Ihres Landes, fr die unsere Produkte eingesetzt werden knnten, waren das Leitmotiv fr unsere Beteiligung an dieser Ausstellung. Gleichzeitig hoffen wir, neue Verbindungen aufnehmen zu knnen. Sie, alle Ihre Mitarbeiter, Spezialisten und Fachkrfte Ihrer Werke und sonstige Interessenten laden wir zum Besuch unseres Ausstellungestandes sehr herzlich ein. Dabei ergibt sich nicht nur die gnstige Gelegenheit, von uns selbstgebaute und entwickelte Maschinen neben Produktionsverfahren zur Herstellung der Anlagen Typ C von hoher Przision zu sehen, sondern wir knnen Ihnen ebenso unsere mannigfaltigen Artikel zeigen. Zudem knnen auf unserem Stand Fragen gemeinsamen Interesses persnlich errtert werden.

Nicht zuletzt sind wir in der Lage, Ihnen technisch – wissenschaftliche Fachliteratur ber die verschiedenen Erzeugnisgruppen zu bergeben.

Wir wrden uns freuen, Sie und Ihre Mitarbeiter auf unserem Ausstellungestand begren zu drfen.

Mit freundlichen Gren Firma...

8. Berichten Sie ber 1) Annahme einer Einladung zur Ausstellung, 2) Absage einer Einladung zur Ausstellung, 3) Teilnahme an einer Ausstellung, 4) den Besuch einer Ausstellung.

Schriftliche Hausaufgaben.

9. bersetzen Sie.

1. Объединение германских промшленно-торговых палат – это головная организация, объединяющая 82 германские торгово промышленные палаты. 2. Каждое германское предприятие является членом торгово-промышленной палаты. 3. Палаты представляют интересы региональных групп предпринимателей перед лицом земельных правительств и региональных государственных органов. 4.

Палаты выступают в роли консультантов фирм и компетентных посредников по распространению информации. 5. Торгово промышленные палаты построены по демократическому принципу. 6.

Объединение германских промышленно-торговых палат представляет интересы предприятий на федеральном уровне и перед лицом Европейской комиссии в Брюсселе. 7. Объединение германских торгово промышленных палат руководит 110-ю представительствами внешнеторговых палат. 8. Они предлагают услуги преимущественно малым и средним предприятиям, которые хотят попасть на международные рынки.

10. bersetzen Sie.

1.

А: Вы не могли бы подробнее рассказать нам об экспонатах Вашего стенда?

В: О, я с удовольствием познакомлю Вас с нашей экспозицией.

Должен подчеркнуть, что ассортимент в этом году очень разнообразный и охватывает 250 позиций. Подробнее об их экспонатах Вы можете узнать из нашего рекламного материала.

2.

А: Вы ужe ознакомились с экспонатами нашей фирмы?

В: Да конечно, мы уже все осмотрели и хотим выразить свое восхищение (признание) Вашим стендом.

А: Как Вы могли заметить, наши экспортные возможности в этом году значительно возросли. Вас интересует что-нибудь особенно?

В: Да. Нас заинтересовал образец пластмассы на этом стенде.

А: Это последнее достижение нашей фирмы. Эта пластмасса очень устойчива к влияниям химикатов и изменениям погодных условий.

В: Где она применяется?

А: Прежде всего в автомобилестроении, но мы Вам можем также показать подобные виды пластмасс, которые находят применение и в других отраслях промышленности.

3.

На нашем стенде была продемонстрирована новая модель оборудования. Благодаря применению микроэлектроники ее производительность значительно возросла. Она имеет также и другие технические преимущества. Весь процесс управления автоматический.

Благодаря своей высокой точности и приятному внешнему виду модель пользуется большим спросом на мировом рынке. На ярмарке этого года она была награждена золотой медалью.

4.

С каждым годом растет товарообмен между странами, успешно развиваются и углубляются торговые отношения. Об этом свидетельствует большое количество досрочных соглашений по кооперации и специализации. В рамках сотрудничества между Востоком и Западом заключаются также многочисленные контракты, растет товароооборот.

11. bersetzen Sie den folgenden Brief Кас: приглашения на посещение нашего стенда на Лейпцигской ярмарке.

Уважаемый господин Вагнер!

Как и в прошлые годы, мы и в этом году будем участвовать в весенней Лейпцигской ярмарке, которая состоится с 10 марта по марта с.г.

Мы хотели бы воспользоваться этим случаем для личной встречи и пригласить Вас посетить наш стенд №7 в павильоне А. Пожалуйста, позвоните нам заранее на стенд. (тел. 30-19-21).

ы были бы очень рады, если бы Вы приняли наше приглашение и остаемся с почтением Фирма...

12. Schreiben Sie ber Ihre Teilnahme an einer Messe oder ber Ihren Besuch einer Ausstellung.

Anhang Text 1.

Im Wettbewerb Fr den Standort Deutschland ist es entscheidend, da die Unternehmen ihre internationale Wettbewerbsfhigkeit in der immer strker von technologischem Fortschritt geprgten Weltwirtschaft sichern. Nur dann lassen sich die Vorteile der internationalen Arbeitsteilung vollstndig nutzen, knnen einheimische Arbeitspltze und Einkommen geschaffen werden. Dies erfordert die Fhigkeit zu Innovationen, die Bereitschaft zum Strukturwandel in Wirtschaft und Gesellschaft und eine Orientierung der Unternehmen auf wirtschaftliche Wachstumsfelder und – regionen. Als rohstoffarmes Land mit hohem Einkommen – und Sozialstandard ist Deutschland darauf angewiesen, in der Weltwirtschaft mit einem hoch entwickelten Gterangebot prsent zu sein. Moderne Technologien sowie rationelle Fertigungsmethoden bilden dafr die Grundlage. Viele Unternehmen – vor allem kleine und mittlere – waren nicht imstande, die Forschungsarbeiten durchzufhren. Deshalb haben sie die gemeinsame Basis fr die wissenschaftlichen Forschungen und die bergabe von Technologien in der Industrie geschaffen. Die Bundesregierung frdert diese Forschungsbemhungen auf dem Gebiet der Wissenschaftsforschungen ber die Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen (AiF). Diese AiF hilft den kleinen und mittleren Unternehmen bei vielfltigen Kooperationen im In-und Ausland. Geholfen wird den Unternehmen auch beim Technologietransfer, um die Umsetzung von Forschungswissen in die praktische Anwendung zu beschleunigen. In “Demonstrationszentren” knnen sich Unternehmer und Fhrungskrfte mit Anwendung von neuen Technologien und Produktionsverfahren bekannt machen und Managementmethoden und Erfahrungen austauschen.

Pages:     | 1 | 2 || 4 |



© 2011 www.dissers.ru - «Бесплатная электронная библиотека»

Материалы этого сайта размещены для ознакомления, все права принадлежат их авторам.
Если Вы не согласны с тем, что Ваш материал размещён на этом сайте, пожалуйста, напишите нам, мы в течении 1-2 рабочих дней удалим его.