WWW.DISSERS.RU


...
    !

Pages:     | 1 |   ...   | 2 | 3 ||

: - 09.00.01 ...

-- [ 4 ] --

1999, 20. 2. 2002. 640. .., .. : // . . 2000. 1. . 168-173. 641. : ( .. ) // . 2001. 7-8. . 16-18. 642. . . // : . -: , 1987. 391 . 643. .. . : ., 1994. 239 . 644. .. XXI // . 1999. 1. . 29-40. 645. .. // . . 2002. 6. . 113-118. 646. .. . .: . , 2001. 191 . 647. .. // . 2000. . 21. 4. . 73-78. 648. .., .. // . 1976. 2. . 130-140. 649. .. . /: , 2001. 95 . 650. : / . . , . . . .: , 2000. 464 . 651. . 4- . . 4. .: , 1967. 576. 652. .. // . , 1997. . 2: . . 312-313.

653. . // ., . ., .20. .: , 1961. 827 . 654. ..: . . // . . 2001. 6 . 188-190. 655. .. // . . 19-28. 656. 21 . ., 1999. 657. : . / . . . . ..;

. . .. .:..,1995. 320 . 658. .. .. // . 2000. 4. . 70-76. 659. .. // . 1980. 9. . 51-63. 660. .. . . // . . 2001. 8. . 78-92. 661. . . . . / . . .. . . .. , .. . .: , 1995. 400 . 662. . , . .: : - : , 1994. 319 . 663. .. // . . 1999. 2. .3-11. 664. . / .. . .: , 2000. 624 . 665. .. , -, // . -, 2001. 1 (25). . 252-259. 666. Albert, Hans: Kritischer Rationalismus: Vier Kapitel zur Kritik illusionren Denkens. Stuttgart: Mohr Siebeck, 2000. XII, 233 S.

1997. . 4. 667. Anderson J. R. The adaptive nature of Human categorization // Psychol. Rev. 1991. V. 98. 3. P. 409-429. 668. Apel, Karl-Otto: Auseinandersetzungen in Erprobung des transzendentalpragmatischen Ansatzes. Frankfurt/M.: Suhrkamp, 1998. 669. Basieux, Pierre: Die Architektur der Mathematik. Denken in Strukturen. 886 S Rowohlt, 2000. 186 S. 670. Baumanns, Peter: Kants Philosophie der Erkenntnis. Durchgehender Kommentar zu den Hauptkapiteln der Kritik der reinen Vernunft. Wrzburg, 1997. Knigshausen und Neumann. 911 S. 671. Benner, Dietrich: Hauptstrmungen der Erziehungswissenschaft: eine Systematik traditioneller und moderner Theorien / Dietrich Benner. 3., verb. Aufl. Weinheim: Deutscher Studien Verlag, 1991. 365 S. 672. Bertram, Georg W., Liptow, Jasper: Bausteine einer Theorie sprachlicher Bedeutung. Rezeptionen der (post)analytischen Sprachphilosophie // Philosophische Rundschau. Band 47. Heft 4. Dezember 2000. Tbingen: J. C. B. Mohr (Paul Siebeck). S. 302-316. 673. Bertram, Georg W., Liptow, Jasper: Zu einer antidualistischen Rekonstruktion sprachlicher Bedeutung: Robert B. Brandom und Wilfried Sellars // Philosophische Rundschau. Band 48. Heft 4. Dezember 2001. Tbingen: J. C. B. Mohr (Paul Siebeck). S. 273-300. 674. Beyer, Christian (Erfurt): Logik, Semantik und Ontologie: Neuere Literatur zu Bolzano // Philosophische Rundschau. Band 48. Heft 3. September 2001. S. 231-262. 675. Blume, Thomas u. Demmerling, Christoph: Grundprobleme der analytischen Sprachphilosophie. Paderborn, 1998. Schningh. 307 S. 676. Bhme, Gernot: Theorie des Bildes. Mnchen, 1999. Wilhelm Fink. 136 S. 677. Bondell, Martin: Der Kantianismus des jungen Hegel. Die Kant-Aneignung und Kant-berwindung Hegels auf seinem Weg zum philosophischen System. Hamburg, 1998. Felix Meiner Verlag. XL 353 S.

678. Brandom, Robert B.: Articulating Reasons. An Introduction to Inferentialism. Cambridge-London, 2000. Harvard UP. - 230 . 679. Brandom, Robert B.: Die zentrale Funktion von Sellars Zwei-KomponentenKonzeption fr die Argumente in Empiricism and the Philosophy of Mind // Deutsche Zeitschrift fr Philosophie. 2000. 48. S. 599-613. 680. Brandom, Robert B.: Einige pragmatistische Themen in Hegels Idealismus // Deutsche Zeitschrift fr Philosophie. 1999. - 47. S. 355-381. 681. Brandom, Robert B.: Expressive Vernunft. Begrndung, Reprsentation und diskursive Festlegung. bers. von Eva Gilmer und Hermann Vetter. Frankfurt/M., 2000. Suhrkamp. 1014 S. 682. Brandom, Robert B. Facts, Norms, and normative Facts: A Reply to Habermas // European Journal of Philosophy. 2000. 8. P. 356-374. 683. Brandom, Robert B. Freedom and Constrait by Norms // American Philosophical Quarterly. 1979. 16.3. P. 187-196. 684. Brandom, Robert B. Reference Explained Away. Anaphoric Reference and Indirect Description // Journal of Philosophy. 1984. 81. P. 469-492. 685. Brandom, Robert B.: Von der Begriffsanalyse zu einer Systematischen Metaphysik. Interview mit Susanne Schellenberg // Deutsche Zeitschrift fr Philosophie. 1999. 47. S.1005-1020. 686. Brandt, Lewis Wolfgang: Gedanken ber Gedankenlosigkeit einschlielich operationaler Definitionen. Ein Ritt durch die Wste // Bittner, Gnter (Hg.): Personale Psychologie. Beitrge zur Geschichte, theorie und Therapie. Festschrift fr Ludwig J. Pongratz. Gttingen: Hogrefe, 1983. S.165-175. 687. Brandt, Martin: Modellbasierte Analyse globaler Gedchtnismodelle. Theoretische Grundlagen, methodische Probleme und experimentale Befunde. Pabst, 2001. 248 S. 688. Brandt, Reinhard: Die Wirklichkeit des Bildes. Sehen und Erkennen Vom Spiegel zum Kunstbild. Mnchen, 1999. Carl Hanser. 307 S. 689. Brandt, Reinhard: Philosophie in Bildern. Von Giorgione bis Margitte. Kln, 2000. DuMont Buchverlag. 470 S.

690. Brckling, Ulrich (Freiburg i. Br.): Um Leib und Leben. Neue Studien zur Philosophischen Antropologie // Philosophische Rundschau. Band 48. Heft 2. Juni 2001. S. 136-152. 691. Bruer, John T.: Der Mythos der ersten drei Jahre. Warum wir lebenslang lernen / Aus dem Amerikanischen. Verlagsgruppe Beltz, Weinheim, 2001. 288 S. 692. Cassirer E.: Versuch ber den Menschen. Einfhrung in eine Philosophie der Kultur. Hamburg, 1996. Meiner. 381 S. 693. Cassirer E.: Zur Metaphysik der symbolischen Formen. Nachgelassene Manuskripte und Texte. Bd. 1. Hamburg, 1995. Meiner. 405 S. 694. Chafe W. Verbal and nonverbal thought // Intuitive formation of meantng: Symp. Held in Stockholm, Apr. 20-21, 1998. Stockholm, 2000. P. 53-64. 695. Cohen, Gillian. Hemispheric differences in serial versus parallel processing // Journal of Experimental Psychology. Vol. 97. 3. . 349-356. 696. Cube von, Felix: Gefhrliche Sicherheit. Lust und Frust des Risikos. Hirzel, 2000. 154 S. 697. Das Schauspiel der Kultur im Spiegel der Natur. Helnuth Plessners Philosophische Anthropologie // Deutsche Zeitschrift fr Philosophie. 48. Jg. (2000). S. 208-317. 698. David M. Analyticity, Carnap, Quine, and truth // Philosophical perspectives. Cambridge (Mass.);

Oxford, 1996. 10. . 281-296. 699. Dehaene S. Prcis of The number sense // Mind & lang. Oxford;

Malden (MA), 2001. Vol.16, 1. P. 16-36. 700. Dennett D. On Searle J.R. The Rediscovery of Consciousnes // Journal of Philosophy. Vol. XC. 4. April 1993. . 193-205. 701. Der Brockhaus Psychologie. Fhlen, Denken und Verhalten verstehen. F. A. Brockhaus, Mannheim, 2001. 704 S. 702. Derrida J.: Zirkumfession // Bennington G. / Derrida J.: Jacques Derrida, a.d. Erz. v. S. Lorenzer. Frankfurt/Main: Suhrkamp, 1994. S. 11-323.

703. Dewey, John: Die Suche nach Gewiheit. Eine Untersuchung des Verhltnisses von Erkenntnis und Handeln. bersetzt von M. Suhr. Frankfurt/Main, 1998. Suhrkamp. 319 S. 704. Dilts, Robert B.: Die Magie der Sprache. Paderborn, 2000. Junfermann. 260 S. 705. Doehlemann, Martin: Dummes Zeug. Zur kulturellen Konstruktion von Unsinn. Waxmann, 2001. 200 S. 706. Donald M. Modern mind in evolution // Queens quart. Kingston, 1992. Vol. 90. 1. P.153-161. 707. Dosse, Francois: Geschichte des Strukturalismus. Band 1: Das Feld des Zeichens, 1945-1966. Band 2: Die Zeichen der Zeit, 1967-1991. Aus dem Franzsischen von Stefan Barmann. Hamburg, 1997. Junius Verlag. 618 + 619 S. 708. Dweke, Peter: Kleine Geschichte der Hirnforschung. Von Descartes bis Eccles. Beck, 2001. 181 S. 709. Ehlen, Peter: Grundfragen der Philosophie. Einbung in selbstndiges Denken. Stuttgart, 2000. W. Kohlhammer GmbH. 192 S. 710. Engeer, Hans-Jrgen: Empirismus versus Razionalismus? Kritik eines philosophiehistorischen Schemas. Paderborn, Mnchen, Wien, Zrich. Schningh, 1996. 461S. 711. Engels E.-M.: Evolutionre Erfahrung und Realismus. Kritische berlegungen zur realistischen Grundlage der Evolutionren Erkenntnistheorie und eine konstruktivistische Rekonstruktion // Spiel. 4. 1985. H. 1. S. 41-69. 712. Esfeld Michael: Book Review of Robert B. Brandom: Maktng It Explicit // Erkenntnis. 1999. 51. S. 333-346. 713. Falkenberg, Gabriel: Sinn, Bedeutung, Intensionalitat: Der Fregesche Weg. Tbingen, 1998. Mohr Siebeck. XII, 155 S. 714. Favre-Bulle Bernard: Infomation und Zusammenhang. Informationsfluss in Wahrnehmung, Denken, Kommunikation. Springer, 2001. 271 S.

715. Fischer, Joachim: Philosophische Anthropologie. Zur Reconstruction ihrer diagnostischen Kraft // Friedrich, Jrgen/Westrmann, Bernd (Hrsg.): Unter offenem Horizont. Anthropologie nach Helmuth Plessner. Frankfurt/M., 1995. Peter Lang. S. 249-280. 716. Fisher K.W. A theory of development // Psychol. Review. 1980. V. 87. P. 477-531. 717. Flach, Werner: Grundzge der Erkenntnislehre. Erkenntniskritik, Logik, Methodologie. Wrzburg, 1994. Knigshausen und Neumann. 773 S. 718. Flor, Jan Riis: Der junge Wittgenstein: Sprache und logische Form // Hgli, Anton / Lbcke, Poul (Hg.): Philosophie im 20. Jahrhundert. Band 2: Wissenschaftstheorie und Analytische Philosophie / bersetzungen aus dem Dnischen von Ralf Marquardt und Gunnar Nielsen. Reinberg bei Hamburg, 1996, Rowohlt Taschenbuch Verlag GmbH. S.131-158. 719. Flor, Jan Riis: Rudolf Carnap: Philosophie als logische Syntax // Hgli, Anton / Lbcke, Poul (Hg.): Philosophie im 20. Jahrhundert. Band 2: Wissenschaftstheorie und Analytische Philosophie / bersetzungen aus dem Dnischen von Ralf Marquardt und Gunnar Nielsen. Reinberg bei Hamburg, 1996, Rowohlt Taschenbuch Verlag GmbH. S.195-211. 720. Frsterling F. u. a.: Kognitive und emotionale Aspekte der Motivation. Hogrefe, 2000. 258 S. 721. Frege, Gottlob: Logik // Frege, Gottlob: Schriften zur Logik und Sprachphilosophie. Aus dem Nachla. Hrsg. von Gottfried Gabriel. 3. Aufl. Hamburg, 1990. Meiner. S. 35-73. 722. Freund-Braier, Inez: Hochbegabung, Hochleistung, Persnlichkeit. Waxmann, 2001. 196 S. 723. Fritz W. Intelligent Systems and thier Societies (http://www.anice.net/intsyst/). 724. Fuchs, Thomas: Leib, Raum, Person. Entwurf einer phnomenologischen Anthropologie. Stuttgart, 2000. Verlag Klett-Cotta. 419 S. 725. Gelman R. and Meck E. Prescholes counting: principles before skill // Cognition. 1983. V.13. P. 343-359.

726. Giaquinto M. What cognitive systems underlie arithmetical abilities? // Mind & lang. Oxford;

Malden (MA), 2001. Vol. 16, 1. P. 56-68. 727. Gibson E. J. Exploratory behavior in the development and the acquiring of knowledge // Ann. Review of psychology. 1988. V. 39. P. 1-41. 728. Glasersfeld E. von: Einfhrung in den radikalen Konstruktivismus // Watzlawick P. (Hrsg.): Die erfundene Wirklichkeit. Mnchen, 1998. 10. Aufl. S. 1638. 729. Glickmann, Rosalene: Bestmgliches Denken. Wie man einfach das Optimale aus seinem Leben macht. Beust, 2000. 336 S. 730. Gler, Kathrin: Sprache und Regeln. Zur Normativitt von Bedeutung. Berlin, 1999. Akademie. 250 S. 731. Gramann, Hans: Das Denken und seine Zukunft. Hoffmann und Campe, 2001. 239 S. 732. Gregory, Richard L.: Auge und Gehirn. Psychologie des Sehens. Rowohlt, 2001. 336 S. 733. Groeben N., Hurrelmann B. (Hrsg.): Lesekompetenz. Bedingungeb, Dimensionen, Fuktionen. Weinheim, 2002. Juventa. 288 S. 734. Grover Dorothy, Camp J., Belnap N. A Prosentential Theory of Truth // Philosophical Studies. 1975. 27. P. 73-125. 735. Grundmann, Thomas, Stber Karsten (Hrsg.): Philosophie der Skepsis. Paderborn, 1996. Schningh (UTB). 323 S. 736. Habermas, Jrgen: Erkenntnis und Interesse. Frankfurt am Main: Suhrkamp, 1994. 420 S. 737. Habermas, Jrgen: Von Kant zu Hegel. Zu Robert Brandoms Sprachpragmatik // Habermas, Jrgen: Wahrheit und Rechtfertigung. Philosophische Aufstze. Frankfurt/M., 1999. Suhrkamp. S. 138-185. 738. Haller, Rudolf: Meinong und die Gegenstandstheorie (Graser Philosophische Studien Vol 50). Amsterdam, 1995. Editions Rodopi. XV 627 S. 739. Hansen, Frank-Peter: G. W. F. Hegel: Wissenschaft der Logik. Ein Kommentar. Wrzburg, 1997. Knigshausen und Neumann. 192 S.

740. Hansmann/Marotzki (Hrsg.): Diskurs Bildungstheorie. Rekonstruktionen der Bildungstheorie unter Bedingungen der Gegenwrtigen Gesellschaft. I: Systematische Markierungen. Weinheim: Deutcher Studien Verlag, 1988. 478 S. II: Problemgeschichtliche Orientierungen. Weinheim: Deutcher Studien Verlag, 1989. 590 S. 741. Heidegger M.: Hegels Begriff der Erfahrung // Heidegger M.: Holzwege. Frankfurt/Main: Klostermann, 1980. S. 111-204. 742. Hentig von, Harmut: Bildung. Beltz, Weinheim, 2001. 208 S. 743. Hentig von, Harmut: Die Schule neu denken. Eine bung in praktischer Vernunft. Mnchen, Wien: Carl Hanser Verlag, 1993. 279 S. 744. Herschkowitz, Norbert: Das vernetzte Gehirn. Seine Lebenslange Entwicklung. Verlag Hans Huber. Bern. Gttingen. Toronto. Seattle, 2001. 127 S. 745. Heschl A.: Das intelligente Genom: ber die Entschtehung des menschlichen Geistes durch Mutation und Selektion. Springer. Kundenservice. Heidelberg, 1998. 392 S. 746. Hinrichs, Wolfgang, Bauer, Herbert F. (Hg.): Zur Konzeption des Sachunterrichts. Mit einem systematischen Exkurs zur Lehrgangs- und Unterrichtsmethodik. Auer. 360 S. 747. Hintikka, Jaakko. Selected Papers. Vol. 1. Ludwig Wittgenstein: Half-Truths and One-and-a-Half- Truths. Kluwer Academic Publishers, Dordrecht / Boston / London, 1996. 353 p. 748. Hintikka, Jaakko. Selected Papers. Vol. 2. Lingua Universalis vs. Calculus Ratiocinator: An Ultimate Presupposition of Twentieth-Century Philosophy. Kluwer Academic Publishers, Dordrecht / Boston / London, 1997. 268 p. 749. Hintikka, Jaakko. Selected Papers. Vol. 3. Language, Truth and Logic in Mathematics. Kluwer Academic Publishers, Dordrecht / Boston / London, 1998. 247 p. 750. Hintikka, Jaakko. Selected Papers. Vol. 4. Paradigms for Language Theory and Other Essays. Kluwer Academic Publishers, Dordrecht / Boston / London, 1998. 310 p.

751. Hirsch, Alfred: Der Dialog der Sprachen. Studien zum Sprach- und bersetzungsdenken Walter Benjamins und Jacques Derridas. Mnchen, 1995. W. Fink. 338 S. 752. Holm-Hadulla, Reiner M. (Hg.): Kreativitt. Springer, 2000. 395 S. 753. Holt, John: Kinder lernen selbstndig oder gar nicht(s). Beltz, Weinheim, 2001. 304 S. 754. Hnigswald, Richard: Grundfragen der Erkenntnistheorie. Hrsg. v. Wolfdietrich Schmied-Kowarzik. Hamburg, 1997. Felix Meiner Verlag. LVI, 287 S. 755. Hrisch, Jochen: Der Sinn und die Sinne. Eine Geschichte der Medien. Eichborn, 2001. 444 S. 756. Howard C.C. Theories of General Education. L.: Macmillan, 1992. 123p. 757. Hbner, Kurt: Glaube und Denken. Dimensionen der Wirklichkeit. Tbingen, 2001. Mohr Siebeck. XVI, 625 S. 758. Hgli, Anton / Lbcke, Poul (Hg.): Philosophie im 20. Jahrhundert. Band 2: Wissenschaftstheorie und Analytische Philosophie / bersetzungen aus dem Dnischen von Ralf Marquardt und Gunnar Nielsen. Reinberg bei Hamburg, 1996, Rowohlt Taschenbuch Verlag GmbH. 570 S. 759. Hlshoff, Thomas: Funktionen und Funktionseinbuen. 2. Auflage. Verlag Hans Huber. Bern. Gttingen. Toronto. Seattle, 2000. 440 S. 760. Humboldt W. v.: Plan einer vergleichenden Anthropologie // Humboldt W. v.: Werke in fnf Bnden. Hrsg. von A. Flitner und K. Giel. Bd. 1. Stuttgart, 1978. S. 337-375. 761. Husted, Jorgen: Gottlob Frege: Der stille Logiker // Hgli, Anton / Lbcke, Poul (Hg.): Philosophie im 20. Jahrhundert. Band 2: Wissenschaftstheorie und Analytische Philosophie / bersetzungen aus dem Dnischen von Ralf Marquardt und Gunnar Nielsen. Reinberg bei Hamburg, 1996, Rowohlt Taschenbuch Verlag GmbH. S. 82-108. 762. Hther, Gerald: Bedienungsanleitung fr ein menschliches Gehirn. Gttingen, 2001. Vandenhoeck & Ruprecht. 139 S.

763. Httemann, Andreas: Idealisierungen und das Ziel der Physik. Eine Untersuchung zum Realismus, Empirismus und Konstruktivismus in der Wissenschaftstheorie. Berlin, 1997. Walter de Gruyter. X, 212 S. 764. Ihmig, Karl-Norbert: Cassirers Invariantentheorie der Erfahrung und seine Rezeption des Erlanger Programms. Hamburg, 1997. Meiner. 396 S. 765. Ingarden, Roman: Zur Objektivitt der sinnlichen Wahrnehmung (Gesammelte Werke, Bd.8). Herausgegeben und bersetzt von W. Galewicz. Tbingen, 1997. Max Niemeyer. XI 359 S. 766. Internationales Jahrbuch fr Hermeneutik. Hrsg. von Gnter Figal. Tbingen, 2002. Mohr Siebeck. 330 S. 767. Jung, Matthias: Hermeneutik zur Einfhrung. Junius, Hamburg, 2001. 176 S. 768. Kagan, Jerome: Die drei Grundirrtmer der Psychologie. / Aus dem Amerikanischen von Andreas Nohl. Weinheim, 2000. Beltz. 304 S. 769. Kagan, Jerome: Die Natur des Kindes. Weinheim, 2001. Beltz. 408 S. 770. Kasten, Harmut: Wie die Zeit vergeht. Zeitbewusstsein in Alltag und Lebenslauf. Primus, 2001. 210 S. 771. Keller Gustav: Ich will nicht lernen! Motivationsfrderung in Elternhaus und Schule. Bern-Gttingen-Toronto-Seattle, 2001. Verlag Hans Huber. 141 S. 772. Kellog R., Baron R. S. Attribution theory, insomnia and the reverse placebo effect: Reversal of Storms and Nisbett findings // J. of Pers. and Soc. Psychol. 1975. V. 32. 2. P. 231-236. 773. Keuth, Herbert: Die Philosophie Karl Poppers. Stuttgart, 2000. UTB fr Wissenschaft. XXI, 444S. 774. Kleemeier, Ulrike: Gottlob Frege, Kontext-Prinzip und Ontologie (Symposion 108). Freiburg, 1997. Karl Alber. 359 S. 775. Knell, Sebastian: Die normativistische Wende der analytischen Philosophie // Allgemeine Zeitschrift fr Philosophie. 2000. 25.2. S. 225-245. 776. Kreitler S., Kreitler H. Goals and plans: The perspective of cognitive orientation // Psychology of future orientation / Zaleski Z. (ed.). Lublin: Towarzystwo Naukowe KUL, 1994. P. 141-156.

777. Krist, Horst: Psychomotorik und kognitive Entwicklung: Neue empirische Befunde und theoretische Zugnge. http://www.hogrefe.de/buch/online/kongress_40/111.htm 778. Krger, Hans-Peter: Angst vor der Selbstentsicherung. Zum gegenwrtigen Streit um Helmuth Plessners philosophische Anthropologie // Deutsche Zeitschrift fr Philosophie. 44. Jg. (1996). S. 271-300. 779. Krger, Hans-Peter: Zwischen Lachen und Weinen. Bd. 1. Das Spektrum menschlicher Phnomene. Berlin, 1999. Akademie Verlag. 289 S. 780. Kuhn D. Children and adults as intuitike scientists // Psychol. Review. 1989. V. 94. P. 674-689. 781. Knne, Wolfgang: Wahrheit // Marten E., Schndelbach (Hrsg.): Philosophie. Ein Grundkurs, Bd. 1. Reinbek bei Hamburg, 1985. Rowohlt. S. 116-171. 782. Kurosaki H. On inference in science // Boston studies in the philosophy of science. Dordrecht etc., 1998. Vol. 45: Japanese studies in the philosophy of science. P. 141-150. 783. Khne-Bertram, Gudrun (Bochum/Berlin): Volker Schrmann: Zur Struktur hermeneutischen Sprechens. Eine Bestimmung im Anschlu an Josef Knig // Philosophische Rundschau. Juni 2001. Band 48. Heft 2. S. 165-169. 784. Lanz, Peter: Das Phnomenale Bewutsein. Eine Verteidigung (Philosophische Abhandlungen Bd. 69). Frankfurt a.M., 1996. Vittorio Klostermann. 260 S. 785. Lanz, Peter: Vom Begriff des Geistes zur Neurophilosophie. Das Leib/SeeleProblem in der angelschsischen Philosophie des Geistes von 1949 bis 1987 // Hgli, Anton / Lbcke, Poul (Hg.): Philosophie im 20. Jahrhundert. Band 2: Wissenschaftstheorie und Analytische Philosophie / bersetzungen aus dem Dnischen von Ralf Marquardt und Gunnar Nielsen. Reinberg bei Hamburg, 1996, Rowohlt Taschenbuch Verlag GmbH. S.270-314. 786. Lenk, Hans: Kleine Philosophie des Gehirns. Primus, 2001. 160 S. 787. Lindemann, Gesa: Doppelte Kontingenz und reflexive Anthropologie // Zeitschrift fr Soziologie. 28. Jg. (1999). S. 165-181.

788. Lobsien, Eckhard: Kunst der Assoziation. Phnomenologie eines sthetischen Grundbegriffs vor und nach der Romantik. Mnchen, 1999. W.Fink. 249 S. 789. Mhler, Claudia: Naive Theorien im kindlichen Denken // Zeitschrift fr Entwicklungspsychologie und Pdagogische Psychologie. 1999. H. 2 (31). S. 53-66. 790. Margreiter, Reinhard: Erfahrung und Mystik. Grenzen der Symbolisierung. Berlin, 1997. Akademie Verlag. 645 S. 791. Marquard, Odo: Abschied vom Prinzipiellen: Philosophische Studien. Stuttgart, 1995. Philipp Reclam jun. GmbH & Co. 151 S. 792. Marquard O.: Artikel Anthropologie // Ritter J. [u.a.] (Hrsg.): Historisches Wrterbuch der Philosophie. Bd. 1. Basel/Stuttgart, 1971. S. 362-374. 793. Marquard O.: Zur Geschichte des philosophischen Begriffs seit dem Ende des 18. Jahrhunderts // Marquard O.: Schwierigkeiten mit der Geschichtsphilosophie. Frankfurt a.M., 1973. S. 122-144, 213-248. 794. Mayer, Verena: Semantischer Holismus. Eine Einfhrung. Berlin, 1997. Akademie. 262 S. 795. McCulloch, Warren S.: Verkrperungen des Geistes. Springer, 2001. 244 S. 796. McDowell, John. Meaning and Intentionality in Wittgenstein's Later Philosophy // McDowell, John. Mind, Value, and Reality. Cambridge: Harvard University Press, 1998. P. 263-278. 797. McDowell, John. Interiority in Wittgenstein // McDowell, John. Mind, Value, and Reality. Cambridge: Harvard University Press, 1998. P. 297-324. 798. McDowell, John. Wittgenstein on Following a Rule // Synthese. 58 (1984). P. 325-363. 799. McGinn, Colin: Die Grenzen vernnftigen Fragens. Grundprobleme der Philosophie. Stuttgart, 1996. Klett-Cotta. 256 S. 800. McGinn, Colin: Wie kommt der Geist in die Materie? Das Rtsel des Bewusstseins. bersetzt von Susanne Kuhlmann-Krieg. Beck, Mnchen, 2001. 267S.

801. Meinberg E.: Zur Entwicklung antropologischer Konzepte in der Pdagogik nach dem 2. Weltkrieg // Pdagogische Rundschau. Frankfurt, 1973. Bd. 32. Hf. 9. S. 695-712. 802. Michell J. Numbers as quantitative relations and the traditional theory of measurement // Brit. j. for the philosophy of science. Aberdeen, 1994. Vol. 45, 2. P. 389-406. 803. Mietzel G.: Pdagogische Psychologie des Lernens und Lehrens. Hogrefe, 2000. 494 S. 804. Minnameier, Gerhard: Entwicklung und Lernen kontinuierlich oder diskontinuierlich? Waxmann, 2001. 128 S. 805. Misch G.: Der Aufbau der Logik auf dem Boden der Philosophie des Lebens. Gttinger Vorlesungen ber Logik und Einleitung in die Theorie des Wissens. Hg. G. Khne-Bertram u. F. Rodi. Freiburg/Mnchen,1994. Karl Alber 480S 806. Mohr H.: Wissen Prinzip und Ressource. Springer. Kundenservice. Heidelberg, 1999. XII, 212 S. 807. Mller, Reimar: Anthropologie und Geschichte. Rousseaus frhe Schriften und die antike Tradition. Berlin, 1997. Akademie Verlag. 294 S. 808. Musolff, Hans-Ulrich: Bildung. Der klassische Begriff und sein Wandel in der Bildungsreform der Sechziger Jahre. (Studien zur Philosophie und Theorie der Bildung, Bd 5). Weinheim: Deutcher Studien Verlag, 1989. 377 S. 809. Natorp, Paul: Philosophische Systematik. Hamburg, 2000. Meiner. 420 S. 810. Naumann, Gerhard (Hg.): Poststrukturalismus. Herausforderung an die Literaturwissenschaft. DFG-Symposion 1995. Stuttgart/Weimar, 1997. J. B. Metzler Verlag. 642 S. 811. Nedel A. Of intentional consciousness: Pattern, constitution, and behavior: A new approach to a post reading of Husserl's ideas // Philosophy today. Chicago, 1995. Vol.39, 3. P. 295-310. 812. Noppeney, Uta: Abstrakte Haltung. Kurt Goldstein im Spannungsfeld von Neurologie, Psychologie und Philosophie. Wrzburg, 2000. Knigshausen & Neumann. 192 S.

813. Northoff, Georg: Das Gehirn. Eine neurophilosophische Bestandsaufnahme. Mentis, 2000. 193 S. 814. Ohmori S. Double look: Science superposed on a perceptual world // Boston studies in the philosophy of science. Dordrecht etc., 1998. Vol. 45: Japanese studies in the philosophy of science. P. 67-86. 815. Ortland, Eberhard: Zukunft des Wissens? Der XVIII. Deutsche Kongre fr Philosophie vom 4.-8.10.1999 in Konstanz // Allgemeine Zeitschrift fr Philosophie. 2000. Hf. 1 (25). S. 189-201. 816. Peacock M. S. Explaining theory choice: an assessment of the critical realist contribution to explanation in science // J. for the theory of social behaviour. Oxford, 2000. Vol. 30, 3. P.319-339. 817. Penrose R. Shadows of the Mind: A search for the missing science of consciousness. Oxford, 1994. XVI, 457 p. 818. Pethes Nicolas, Ruchatz Jens (Hg.): Gedchtnis und Erinnerung. Interdisziplinres Lexikon. Rowohlt, 2001. 700 S. 819. Pleines J.-E.: ber antropologische Betrachtungsweise in der modernen Philosophie und Pdagogik // Vierteljahrschrift fr wissenschaftliche Pdagogik. 1979. Bd. 55. Hf. 1. S. 38-49. 820. Popitz, Heinrich: Wege der Kreativitt. 2., erweiterte Auflage. Tbingen, 2000. Mohr Siebeck. 220 S. 821. Popper Karl R.: Das offene Universum. Tbingen, 2001. Mohr Siebeck. XIV, 204 S. 822. Popper Karl R.: Die Quantentheorie und das Schisma der Physik. Tbingen, 2001. Mohr Siebeck. XII, 277 S. 823. Popper K.R. Replies to my Critics // The Philosophy of Karl Popper. Ed. by P.A. Schilpp. Book I-II. La Salle, Illinjis, 1974. P. 961-1197. 824. Priest S. Theories of the Mind. Harmondsworth: Penquin Books, 1991. X + 233 p. 825. Prosser H. Metaphor and thought // Philosophy today. Chicago, 2000. Vol. 44, 2. P.137-151.

826. Puster, Edith: Erfassen und Erzeugen: Die kreative Metapher zwischen Idealismus und Realismus. Tbingen, 1998. Mohr Siebeck. 240 S. 827. Puster, Rolf W.: Die Metaphysik der Sprachanalyse. Das Sagbarkeitsprinzip und seine verwendung von Platon bis Wittgenstein. Tbingen, 1997. Mohr Siebeck. XII, 299 S. 828. Pyerin, Brigitte: Kreatives wissenschaftliches Schreiben. Tipps und Tricks gegen Schreibblockaden. Juventa Verlag, Weinheim, 2001. 158 S. 829. Quine W.V. Two Dogmas of Empiricism // Quine W.V. From A Logical Point of View. New York: Harper, 1961. P. 20-45. 830. Rapic, Smail: Erkenntnis und Sprachgebrauch. Lichtenberg und der Englische Empirismus. Lichtenberg-studien VIII. Gttingen, 1999. Wallstein. 326 S. 831. Realismus als philosophisches Problem (Philosophische Texte und Studien). Herausgegeben von H. Seidl. Hildesheim, 2000. Olms. 297 S. 832. Reichholf, Josef H.: Warum wir siegen wollen. Der sportliche Ehrgeiz als Triebkraft in der Evolution des Menschen. Deutscher Taschenbuch Verlag, Mnchen, 2001. 250 S. 833. Response to Hilary Putnam // Rorti and His Critics. Ed. Robert Brandom. Malden: Blackwell, 2000. P. 87-90. 834. Richter, Ingo: Die sieben Todsnden der Bildungspolitik. Beltz, Weinheim, 2001. 224 S. 835. Riedl R.: Strukturen der Komplexitt: Eine Morphologie des Erkennens und Erklrenst. Springer. Kundenservice. Heidelberg, 2000. XIV, 367 S. 836. Robertson, Ian: Das Universum in uns. Wie wir das ungenutzte Potential des Gehirns ausschpfen knnen. Piper, Mnchen, 2001. 347 S. 837. Rdl Sebastian: Normativitt des Geistes versus Philosophie als Erklrung // Deutsche Zeitschrift fr Philosophie 48 (2000). S. 762-779. 838. Rohs, Peter: Feld Zeit Ich. Entwurf einer feldtheoretischen Transzendentalphilosophie. Frankfurt a.M., 1996. Vittorio Klostermann. 289 S.

839. Rorty, Richard. Holism, Intrinsicality, and the Ambition of Transcendence // Dennett and His Critics. Demistifying Mind. Ed. by Bo Dahlbom. Cambridge Mass., 1993. . 184-202. 840. Rorty R.: Philosophie und die Zukunft. Essays. Frankfurt a.M., 2000. Fischer Taschenbuch Verlag. 191 S. 841. Rorty R.: Wahrheit und Fortschritt. Frankfurt a.M., 2000. Suhrkamp. 514 S. 842. Rosefeldt, Tobias (Heidelberg): Die Rechtfertigung von Wahrheit. Richard Rorty und seine Kritiker // Philosophische Rundschau. September 2001. Band 48. Heft 3. S. 196-207. 843. Rosen, Gideon. Who Makes the Rules Around Here? // Philosophy and Phenomenological Research. 57 (1997). P. 163-171. 844. Rosenberg, Jay F. Brandoms Making It Explicit: A First Encounter // Philosophy and Phenomenological Research 57 (1997). S. 179-187. 845. Rsler, Frank: Grundlagen und Methoden der Psychophysiologie. Hogrefe, 2000. 844 S. 846. Rost, Detlef H. (Hg.): Hochbegabte und hochleistende Jugendliche. Waxmann, 2001. 421 S. 847. Rost, Wolfgang: Emotionen. Elixiere des Lebens. 2., berarb. Aufl. Heidelberg, 2001. Springer. X, 520 S. 848. Roth Gerhard, Prinz Wolfgang: Kopf-Arbeit. Gehirnfunktionen und kognitive Leistungen. Spektrum, 2001. 488 S. 849. Roth H.-J. Pdagogische Antropologie und Erziehungswissenschaft heute // Pdagogische Rundschau. Frankfurt, 1996. Bd. 50. 850. Sachs-Hombach, Klaus (Hrsg.): Bilder im Geiste. Zur kognitiven und erkenntnistheoretischen Funktion piktorialer Reprsentationen. Amsterdam und Atlanta 1995. Rodopi. 345 S. 851. Sachs-Hombach, Klaus / Rehkmper, Klaus (Hrsg.): Bildgrammatik. Interdisziplinre Forschungen zur Syntax bildlicher Darstellungsformen. Magdeburg, 1998. Scriptum. 343 S.

852. Sakamoto H. Mind, privacy and causality // Boston studies in the philosophy of science. Dordrecht etc., 1998. Vol. 45: Japanese studies in the philosophy of science. P. 33-66. 853. Samuelson W. G., Markowitz F. A. An introduction to philosophy in education. N.Y.: Philos. libr., 1988. 190 p. 854. Saussure, Ferdinand: Linguistik und Semiologie. Notizen aus dem Nachla. Texte, Briefe und Dokumente. Gesammelt, bersetzt und eingeleitet von Johannes Fehr. Frankfurt am Main, 1997. Suhrkamp Verlag. 606 S. 855. Schfer Annette: Lebe wild und gefhrlich // Psychologie heute. 2001. Heft 8. S.40-43. 856. Schmidt, Nicole D.: Philosophie und Psychologie: Trennungsgeschichte, Dogmen und Perspektiven. Rowohlt Taschenbuch Verlag GmbH. Reinbek bei Hamburg, 1995. 221 S. 857. Schmidt, Nicole D.: Vom Erinnern zum Vergessen berlegungen zur Gegenstandsdrift der Theorie des Gedchtnisses (Dilthey und Ebbinghaus). // Porath, Erik (Hg.): Aufzeichnung und Analyse. Theorien und Techniken des Gedchtnisses. Wrzburg: Knigshausen & Neumann, 1995. S. 117-128. 858. Schndelbach H.: Nietzsche und die Metaphysik des 20. Jahrhunderts // Deutsche Zeitschrift fr Philosophie. 49. Jahrgang (2001). Heft 1. S. 3-19. 859. Scholz, Oliver R.: Verstehen und Rationalitt. Eine Untersuchung zu den Grundlagen der Hermeneutik und der Sprachphilosophie. Frankfurt am Main, 1999. Klostermann. 357 S. 860. Scholz, Oliver R.: Willard Van Orman Quine: Naturalisierter Epistemismus // Hgli, Anton / Lbcke, Poul (Hg.): Philosophie im 20. Jahrhundert. Band 2: Wissenschaftstheorie und Analytische Philosophie / bersetzungen aus dem Dnischen von Ralf Marquardt und Gunnar Nielsen. Reinberg bei Hamburg, 1996, Rowohlt Taschenbuch Verlag GmbH. S.390-432. 861. Schnherr-Mann, Hans-Martin: Das Mosaik des Verstehens. Skizzen zu einer negativen Hermeneutik. Edition fatal, 2001. 109 S. 862. Schnherr-Mann, Hans-Martin: Ethik des Denkens. Fink 2000. 192 S.

863. Schrmann, Volker: Zur Struktur hermeneutischen Sprechens. Eine Bestimmung im Anschlu an Josef Knig. Freiburg/Mnchen, 1999. Karl Alber. 423 S. 864. Schwarz, Heinrich: Das psychische raumzeitliche Kontinuum. Ein feldtheoretischer Ansatz zur Darstellung des menschlichen Bewusstseins. DUV, 2000. 124 S. 865. Schwemmer, Oswald: Die symbolische Existenz des Geistes // Krmer, Sybille (Hg.): Geist Gehirn knstliche Intelligenz. Zeitgenossische Modelle des Denkens. Berlin/New York: de Gruyter, 1994. S. 3-40. 866. Schwemmer, Oswald: Die Verallgemeinerung des Verstehens. Zur Logik der Kommunikation // Genev, Dimitri (Hg.): Die Verschmelzung der Untersuchungsbereiche. Formen des Dialogs zwischen Kulturwissenschaften und Wissenschaftstheorie. Frankfurt/Berlin u.a.: Peter Lang, 1993. S. 147-163. 867. Searle J. R. Mind, language and society: Philosophy in the real world. N.Y.: Basic books, 1999. X, 175 p. 868. Seel, Martin: Am Beispiel der Metapher. Zum Verhltnis von buchstblicher und figrlicher Rede // Forum fr Philosophie Bad Homburg (Hg.): Intentionalitt und Verstehen. Frankfurt/M.: Suhrkamp, 1990. S. 237-272. 869. Sellars, Wilfrid: Der Empirismus und die Philosophie des Geistes (Empiricism and the Philosophy of Mind). bers., hgg. und eingeleitet von Thomas Blume. Paderborn, 1999. Mentis. 124 S. . : http://www.ditext.com/sellars/epm.html. 870. Sellars, Wilfrid. Philosophy and the Scientigic Image of Man // Sellars, Wilfrid. Science, Percepcion and Reality. Atascadero: Ridgeview Publishing Company, 1991. P. 1-40. 871. Shazer, Steve de: Kreatives Miverstehen // Systeme. 4.Jg., 1990. Heft 2. S.136-147. 872. Shoemaker, Sydney: The first-person perspective and other essays (Cambridge Studies in Philosophy). Cambridge, 1996. Cambridge University Press. XI 278 S.

873. Silbereisen, Reiner K., Frey, Dieter (Hg.): Perspektiven der Psychologie. Beltz, Weinheim, 2001. 240 S. 874. Singerhoff, Lorekies: Kinder brauchen Sinnlichkeit. Bedeutung und Frderung kindlicher Sinneswahrnehmung. Weinheim, 2001. Beltz. 120 S. 875. Slavin R.E. Cooperative learning. // Review of Educational Research. 1980. 50. P. 315-342. 876. Spaemann, Robert: Personen. Versuche ber den Unterschied zwischen etwas und jemand. Stuttgart, 1996. Klett-Cotta. 275 S. 877. Stefansen, Niels Christian: Charles Sanders Peirce: Der Stammvater des Pragmatismus // Hgli, Anton / Lbcke, Poul (Hg.): Philosophie im 20. Jahrhundert. Band 2: Wissenschaftstheorie und Analytische Philosophie / bersetzungen aus dem Dnischen von Ralf Marquardt und Gunnar Nielsen. Reinberg bei Hamburg, 1996, Rowohlt Taschenbuch Verlag GmbH. S. 27-57. 878. Steffens, Andreas: Philosophie des 20. Jahrhunderts oder Die Wiederkehr des Menschen. Leipzig, 1999. Reclam Verlag Leipzig (Reclam-Bibliothek, Bd. 1663). 316 S. 879. Stern Elsbeth, Guthke Jrgen (Hg.): Perspektiven der Intelligenzforschung. Pabst, 2001. 270 S. 880. Sternberg R.J. Mental self-government: A theory of intellectual styles and their development // Human Development. 1988. Vol. 31 (4). P. 197-221. 881. Stoellger, Philipp: Metapher und Lebenswelt. Tbingen, 2000. Mohr Siebeck. XVI, 583 S. 882. Szagun, Gisela: Wie Sprache entsteht. Spracherwerb bei Kindern mit beeintrchtigtem und normalem Hren. Beltz. Weinheim, 2001. 281 S. 883. Thesleff H. Studies in Platos two-level model // Commentationes Humanarum Literarum 113. Helsinki, 1999. VII, 143 p. 884. Tholen, Toni: Erfahrung und Interpretation. Der Streit zwischen Hermeneutik und Dekonstruktion (Probleme der Dichtung, Bd. 28). Heidelberg, 1999. Winter. 262 S.

885. Tietz-Steiding, Christiane: Bonhoeffers Kritik der verkrmmten Vernunft. Eine erkenntnistheoretische Untersuchung. Tbingen, 1999. Mohr Siebeck. 360 S. 886. Vaihinger, Dirk: Auszug aus der Wirklichkeit. Eine Geschichte der Derealisierung vom positivistischen Idealismus bis zur Virtuellen Realitt. Mnchen, 2000. W. Fink. 280 S. 887. Valtin R.: Was ist ein gutes Zeugnis? Noten und verbale Beurteilungen auf dem Prfstand. Weinheim, 2002. Juventa. 160 S. 888. Was ist Philosophie? Neuere Texte zu ihrem Selbstverstndnis. Herausgegeben und eingeleitet von Kurt Salamun. 4., verbesserte und erweiterte Auflage. Tbingen, 2001. Mohr Siebeck. VIII, 382 S. 889. Wassmann, Claudia: Die Macht der Emotionen. Wie Gefhle unser Denken und Handeln beeinflussen. Primus Verlag, 2002. 166 S. 890. Wehr, Silke: Was wissen Kinder ber Sprache? Die Bedeutung von MetaSprache fr den Erwerb der Schrift- und Lautsprache. Haupt, 2001. 193 S. 891. Weinert, Franz E. (Hg.): Leistungsmessungen in Schulen. Weinheim, 2001. Beltz. 500 S. 892. Weintraub R. Logical knowledge // Intern. j. of philos. studies. Abingdon, 2001. Vol. 9, 1. P.3-18. 893. Wenninger G. (Hg.): Lexikon der Psychologie in fnf Bnden. Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg, 2000. Je Band rund 450 S. 894. Wertsch J.V. Mind as action. Oxford;

N.Y.: Oxford Univ. Press, 1998. 204p. 895. Westermann, Reiner: Wissenschaftstheorie und experimentalmethodik. Hogrefe, 2000. 500 S. 896. Wilson R. [Recensio] // Mind. Oxford, 1998. Vol. 107, 426. . 486-492. 897. Wingert Lutz: Genealogie der Objektivitt. Zu Robert B. Brandoms expressiver Vernunft // Deutsche Zeitschrift fr Philosophie. 2000. 48. S. 738-761. 898. Wittgenstein, Ludwig: Letzte Schritten ber die Philosophie der Psychologie. Das Innere und das uere 1949-1951. Hrsg. v. G. H. v. Wright und Heikki Nyman. Frankfurt am Main, 1993. Suhrkamp. 131 S.

899. Wollheim Richard: Emotionen. Eine Philosophie der Gefhle. Beck, 2001. 295 S. 900. Wuchterl, Kurt: Methoden der Gegenwartsphilosophie. Bern, Stuttgart: Haupt, 1987. 338 S. 901. Wstehube, Axel: Rationalitt und Hermeneutik. Diskursethik, Pragmatischer Idealismus, Philosophische Hermeneutik. Wrzburg 1998. Knigshausen und Neumann. 218 S. 902. Yorikawa, Joji: Hegels Weg zum System. Die Entwicklung der Philosophi Hegels 17931803. Frankfurt am Mein;

Berlin;

Bern;

New York;

Paris;

Wien, 1996. Peter Lang. 226 S. 903. Zeuch, Ulrich: Umkehr der Sinneshierarchie. Herder und die Aufwertung des Tastsinns seit der frhen Neuzeit (Communication, Bd. 22). Tbingen, 2000. M. Niemeyer. XI 332 S. 904. Zurhorst, Gnter et al.: Argumente fr die Erneuerung der anthropologischen Grundlagen der Psychologie // Journal fr Psychologie. 1992. Heft 1. S. 514.

Pages:     | 1 |   ...   | 2 | 3 ||



2011 www.dissers.ru -

, .
, , , , 1-2 .